Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Tilowsky, 628 245-2

? Drehscheibe in Neuenmarkt -Wirsberg?

Startbeitrag von Tilowsky am 19.09.2017 21:16

Bei meiner gestrigen Durchfahrt durch Neuenmarkt-Wirsberg konnte ich mal wieder ein Exponat des DDM auf der Drehscheibe sehen, es war die Br 23. Nun meine Frage.
Wie bekommen die immer die Loks auf die Drehscheibe? Es ist doch soweit ich mich entsinne nur eine 3/4 Drehscheibe, das heisst das die Köf und eine Dampflok nicht gleichzeitig draufpassen so das die Köf die Lok nicht rausziehen kann und aus eigener Kraft können die abgestellten DDM Exponate auch nicht raus. Was habe ich da übersehen und warum eigentlich eine 3/4 Drehscheibe?

Antworten:

Hallo Tilowsky,

schon wieder ich ;-)

Im Grunde ist es ganz einfach: wenn Lok und Köf auf die Scheibe passen (z. B. wenn die 64, die 86 oder die 89 rangiert wird), stehen beide Loks auf der Scheibe. Ist ja klar.

Wenn aber z. B. so ein Brummer wie die 10 001 mal ans Tageslicht soll, dann passt das nicht mehr ganz - in dem Fall entkuppelt man i.d.R. Lok und Tender voneinander und zieht die beiden Teile einzeln heraus. Draußen wird die jeweilige Lokomotive dann wiedrr zusammengekuppelt und kann weiter rangiert werden.

Gruß
Jan ;-)

EDIT: ein fehlendes "e" ergänzt, das war gestern nicht lieferbar :D

von 628 245-2 - am 19.09.2017 22:45
Ah ja, Danke das ist mir jetzt klar.

von Tilowsky - am 20.09.2017 12:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.