Eine recht typische Situation der vergangenen Woche ... [m5B aus NRH *** + Update: 4B vom Sonntag ***]

Startbeitrag von 223 061 am 16.12.2017 13:50

... und damit meine ich nicht die Schneeflocke auf der Linse.

Gemeint ist, daß der ALX von Hof/Prag nach München (links im Bild, hier der 360/84110) mit + 30 unterwegs ist, während in Bildmitte die Lok zu sehen ist, welche zuvor den Gegenzug nach Hof/Prag pünktlich bis Regensburg gebracht hat. Und dieser Gegenzug ist rechts im Bild zu sehen, wie er vergeblich auf seine Lok wartet. Jede Verspätung des Münchner Zuges oberhalb von 15 Minuten überträgt sich 1:1 auf den Gegenzug Richtung Norden. Und dies war in der letzten Woche leider mehr die Regel als die Ausnahme.

Nun muß man dem neuen Flügelungskonzept sicher eine gewisse Eingewöhnungszeit einräumen und ein Teil der Verspätungen wird sich bestimmt noch erledigen, wenn Routine eingekehrt ist und wenn die neuen Wagen erprobt sind und weniger Störungen verursachen. Der größere Teil der Verspätungen allerdings scheint mir durchaus systematisch zu sein, und hierüber werden sich BEG und Länderbahn unbedingt Gedanken machen müssen. Daß der ALX nach München - überspitzt ausgedrückt - immer erst kurz vor dem RE nach München fährt und danach fast 2h gar nichts, das darf natürlich kein Dauerzustand werden.

Loben muß ich diesmal die Fahrgastinformation in NRH, die während der vielen Verspätungen und spontanen Gleisänderungen der letzten Woche ungewöhnlich gut funktioniert hat laut meiner Beobachtungen. Schade nur, daß für den heute komplett ausgefallenen ALX 362 / 84112 kein Ausfallgrund genannt wurde, aber vermutlich hat die Länderbahn gar keinen mitgeteilt?







Eine Nebenwirkung der o.g. Probleme ist, daß offenbar viele Reisende, die eigentlich mit dem ALX von Hof/Marktredwitz/Weiden aus bis Regensburg fahren wollten, bei größeren Verspätungen auf die ohnehin gut ausgelastete Oberpfalzbahn umsteigen, um nicht immer ewig in Schwandorf auf das Flügeln warten zu müssen. Das Bild zeigt gefühlt nur knapp die Hälfte der Leute, die alle aus diesem einen LINT41 herauskamen:







Im ALX 357 ersetzte heute ein AB-Wagen der CD den eigentlich vorgesehenen ABbmdz der DLB. Beim grauen Bmz dagegen waren alle Türen verschlossen, der wird also auch noch mal in die Werkstatt müssen:









Sehr überschaubar der Hofer Zugteil. Aber für diese Uhrzeit in Richtung Norden offenbar völlig ausreichend, soweit ich das sehen konnte:







Und als Beifang noch ein abgestellter Vectron der EGP. Dieser fährt nicht für den Alex, auch wenn er farblich gut zu den anderen Mietloks passen würde:






*** Kurzes Update vom Sonntag ***

Man braucht derzeit nicht viel Geschick, um in NRH die "Taurus-Parade" abzunehmen. Kurz am Bahnhof vorbeigeschaut und gleich hat es wieder geklappt. Planmäßig würde sich die Loks draußen auf der Strecke treffen. Das bedeutet aber auch: Man braucht als Fahrgast derzeit nicht viel Geschick, um einen stärker verspäteten Alex zu erwischen ...

Hier im Bild: Links der ALX 362 / 84112 mit etwas mehr als +25. Rechts der ALX 355 / 84105, der auf die Diesellok aus ersterem Zug warten muß und deswegen bestenfalls mit +10 bis +15 weiterfahren kann. Mit etwas Glück reicht das trotzdem noch für den Anschluß in Hof zur MRB nach Dresden.






Es gibt auch ABbmdz ohne die Werbeaufschriften so wie diesen hier:






Im ALX 355 / 84105 war heute wieder einer der auffälligen, kürzlich schon gezeigten CD-Werbewagen zu sehen:








Gruß
223 061

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.