Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
403, GuenterM, domos, Dominik Sommerer, Eisenbahner_88

Was neues [m.B.]

Startbeitrag von Eisenbahner_88 am 11.01.2018 15:10

Meine Eltern wollten in den echten Norden und ich buchte für sie die Sparpreise. Dabei fiel mir auf, dass der neue ICE auf dieser Strecke unterwegs ist. Somit buchte ich mich auch ein von Nürnberg bis Würzburg, will ja auch mal das neue Schmuckstück testen. Hier mal meine Eindrücke:

Start in Nürnberg


Die neuen Sitzplatzreservierungsanzeigen an den neuen Sitzen. Kann man die nicht mehr verstellen? Habe keine Funktion gefunden. Und um Kritiker zu bestätigen: Die sind zwar schön, so als großer Schalensitz, vor allem für Leute wie mich, mit 2,00 Körpergröße. Aber echt hart... puh...


Die Mülleimer am Platz.


die neue Fahrradmitnahmemöglichkeit, sogar eine Reservierung lag vor.

Dann mein Umstieg in Würzburg, dabei folgendes erwischt:


Aufgrund technischer Probleme meinerseits musste ich auf der Rückfahrt nach Nürnberg in Dettelbach Zwischenhalt machen und konnte dort eine Stunde verbringen. Hier kam folgendes vorbei:

Antworten:

Sitzverstellbarkeit im ICE 4 (im Vergleich zum ICE 1)

Hallo Eisenbahner_88,

Zitat
Eisenbahner_88
Die neuen Sitzplatzreservierungsanzeigen an den neuen Sitzen. Kann man die nicht mehr verstellen? Habe keine Funktion gefunden. Und um Kritiker zu bestä


Doch, die "ergonomischen Sitze" im ICE lassen sich um 38° in der 1. Klasse und 32° in der 2. Klasse verstellen.

Die "bequemen Sessel" (Werbung der Deutschen Bundesbahn von 1991) im ICE 1 ließen sich um 40° verstellen.

Meine Meinung zum ICE 4: Technisch ein solider Fernzug – aber nicht mehr. Mit dem ICE 4 gleicht DB Fernverkehr das Verkehrsmittel Eisenbahn weiter nach unten an Fernbus und Flugzeug an. Nachdem fachfremde Führungskräfte viele „Alleinstellungsmerkmale“ der Eisenbahn abgebaut haben – Pünktlichkeit, Gemütlichkeit, Abteile, Raum, Komfort, Liegewagen, Schlafwagen, eben die ganze „Freude am Fahren“ – bleibt dem ICE nur noch der ruinöse Preiswettbewerb mit Bus und Flugzeug.

Meinen kompletten "Erfahrungsbericht" vom ICE 4 inkl. Vergleich zum 25 Jahre alten Vorgängermodell findest du unter [dominikswelt.de]

Liebe Grüße
Dominik

von Dominik Sommerer - am 11.01.2018 16:14

"Transporthubschrauber"

Danke für die Erfahrungsberichte zum ICE 4. Es ist im Vergleich zum ICE 1 echt ein Graus. Zwar nette Laufruhe aber ansonsten kein ernstzunehmender Komfort. Einzig zählt, dass möglichst viele Sitzplätze in den Zug reinmüssen - Koste es was es wolle. Für mich trifft es das Wort Transporthubschrauber immer wieder gut. Auf längeren Fahrten sind Wandfensterplätze echt eine volle Zumutung. Wenn ich da nur ans Abteil im ICE 1 mit echter Heizung denke anstatt irgendeinem scheuslichen Gebläse...


Billig geht die Welt zu Grunde...

von domos - am 15.01.2018 02:12
Kopfstützen, die mit Elektronik gefüllt sind?? Nein, danke!

von GuenterM - am 17.01.2018 10:26
Zitat
GuenterM
Kopfstützen, die mit Elektronik gefüllt sind?? Nein, danke!


Gab es doch schon beim ICE 1 und 3, da waren sogar deutlich größere Bildschirme für das Videoprogramm eingebaut...

von 403 - am 18.01.2018 16:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.