Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
BD Regensburg, weichenbaer, Bahnwärter1848, apfelpfeil, Schwandorfer, 2.Klasse, Russenfahrer, Mr.Mojito, 223 061

Mittelbayerische: "Bahn" (sic!) hängt den Nahverkehr ab

Startbeitrag von BD Regensburg am 23.01.2018 11:45

Klagen: Bahn hängt den Nahverkehr ab
Viele Regenstaufer ärgern sich. Der Alex rauscht mehrfach durch. Besonders Nutzer des Ökö- und Bayerntickets sind betroffen.

[www.mittelbayerische.de]

Antworten:

Servus!

Das ist wieder eine typische Berichterstattung - alles, was auf Schienen fährt, ist halt die "Bahn". Und wer rückt in der Öffentlichkeit damit sofort ins schlechte Licht? Klar - die Deutsche Bahn. Daß es auch Privatbahnen sowie die Bayerische Eisenbahngesellschaft gibt, die ihre eigenen Verkehre bzw. Bedingungen haben, weiß natürlich kaum einer.
Wie oft wird z.B. noch von vielen Fahrgästen darüber geschimpft, daß die "Bundesbahn" schon wieder Verspätung hat? Da sieht man, daß die Leute überhaupt nicht ahnen, wie komplex das System Eisenbahn in Deutschland mittlerweile ist - und solche Berichterstattungen tragen auch nicht gerade dazu bei.

Grüße, Russenfahrer

von Russenfahrer - am 24.01.2018 18:37
BD Regensburg sollte mal mitteilen, was er mit "Bahn" meinte - vielleicht gehts ja gar nicht um die DB, sondern um die Tatsache, dass gefahren wird, was bestellt wird - und da kann die "Bahn" ob rot oder bunt ja nix dagegen machen - im ÖPNV zumindest.

von Bahnwärter1848 - am 24.01.2018 19:25
Mal ganz ehrlich, gebt mal ein, Abfahrten ab Regenstauf ab 9 Uhr! Das sind doch genug Fahrten für das Kuhdorf! Andere müssen mit einer Fahrt pro Stunde und Richtung auskommen, wenn überhaupt.

von Mr.Mojito - am 25.01.2018 11:33
Die Regenstaufer jammern auf hohem Niveau und blicken nur bis zum eigenen Tellerrand.

Ich zähle für Regenstauf 31 Züge täglich nach Regensburg und am Wochenende 27. Dazu kommen noch die Busverbindungen. Welcher andere vergleichbare Ort hat so eine gute Anbindung?

Anscheinend jammern nur die Öko-Ticket und Bayern-Ticket Nutzer, weil der 9.28 Uhr Zug nicht mehr hält, seit der Prager und Hofer Zugteil ab Schwandorf vereint fahren. In dem Zug sitzen Reisende aus Weiden bis Hof und aus Cham bis Prag. Ich denke, von denen will um diese Zeit so gut wie keiner nach Regenstauf, die wollen eine schnelle Verbindung nach Regensburg und Richtung München.

Für Maxhütte-Haidhof gilt das gleiche, die haben schon vor Weihnachten gejammert: [www.mittelbayerische.de]

Was mich interessieren würde, warum es seit dem Fahrplanwechsel immer noch zweitweise mit der Pünktlichkeit hapert, vor allem mit den Zügen, die in Schwandorf vereinigt werden? Ist das neue Fahrplankonzept doch nicht so gut?

von 2.Klasse - am 25.01.2018 17:27
Zitat
2.Klasse
Was mich interessieren würde, warum es seit dem Fahrplanwechsel immer noch zweitweise mit der Pünktlichkeit hapert, vor allem mit den Zügen, die in Schwandorf vereinigt werden?



Zu dieser Frage hatte "domos" im hinteren Teil des folgenden Beitrags kürzlich sehr anschauliche und ausführliche Beispiele gebracht:
[20370.foren.mysnip.de]




Zitat
2.Klasse
Ist das neue Fahrplankonzept doch nicht so gut?



Glaubt denn wirklich (außer vielleicht der BEG) jemand, daß das neue Konzept gut ist?


Gruß
223 061

von 223 061 - am 25.01.2018 17:51
Zitat
Bahnwärter1848
BD Regensburg sollte mal mitteilen, was er mit "Bahn" meinte - vielleicht gehts ja gar nicht um die DB, sondern um die Tatsache, dass gefahren wird, was bestellt wird - und da kann die "Bahn" ob rot oder bunt ja nix dagegen machen - im ÖPNV zumindest.


Google mal "sic!". Ich habe nur die Mittelbayerische zitiert und das dann besonders hervorgehoben.

von BD Regensburg - am 25.01.2018 18:23

Komisches Argument

Zitat
Mr.Mojito
Mal ganz ehrlich, gebt mal ein, Abfahrten ab Regenstauf ab 9 Uhr! Das sind doch genug Fahrten für das Kuhdorf! Andere müssen mit einer Fahrt pro Stunde und Richtung auskommen, wenn überhaupt.


Genau das ist die Einstellung mit der man die Leute ins Auto treibt. Verkehrspolitisch ahnungslos.
Die Welt wartet natürlich auf so herablassende und arrogante Kommentare.

Regenstauf hat mittlerweile weit über 15.000 Einwohner und wächst immer weiter, da Regensburg für viele bereits unbezahlbar ist.

Sowohl Regenstauf als auch Maxhütte haben das Potential für einen reinen 30-Minuten-Takt zusätzlich zum Alex. Man könnte z. B. die Nürnberger Züge von Schwandorf öfter verlängern.

Hier hat man ein riesiges Potential, das man durch die fehlenden Halte in Walhallastraße, Zeitlarn/Regendorf, Ponholz, Klardorf eh großteils verschenkt.

Ein Potential im Gegensatz zu Hof - Asch, wo zwei Züge die Stunde (bis Plößberg) fahren und Fahrgäste Mangelware sind oder die heiße Luft in großen Teilen des Dieselnetzes von Agilis wie zwischen Hof und Marktredwitz oder Marktredwitz und Kirchenlaibach.

von BD Regensburg - am 25.01.2018 18:31
Hallo

Mahl eine andere Frage.
Ist es in Regenstauf überhaupt möglich mit 7 wagen zu Halten.

Bahnsteig Gleis 1
Länge 164m

Bahnsteig Gleis 3
Länge 202m

Gruß Maik

von weichenbaer - am 25.01.2018 20:00
Zitat

Bahnsteig Gleis 1
Länge 164m

Bahnsteig Gleis 3
Länge 202m


Woher nimmst Du diese Angaben? Der Bahnsteig auf 1 ist definitiv länger als der auf 3.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 25.01.2018 23:55
Zitat
Schwandorfer


Woher nimmst Du diese Angaben? Der Bahnsteig auf 1 ist definitiv länger als der auf 3.


Stimmt sind die angaben vertauscht
hab die von:
[stredax.dbnetze.com]

Gruß Maik

von weichenbaer - am 26.01.2018 00:17
Zitat
Russenfahrer
Servus!

Das ist wieder eine typische Berichterstattung - alles, was auf Schienen fährt, ist halt die "Bahn". Und wer rückt in der Öffentlichkeit damit sofort ins schlechte Licht? Klar - die Deutsche Bahn. Daß es auch Privatbahnen sowie die Bayerische Eisenbahngesellschaft gibt, die ihre eigenen Verkehre bzw. Bedingungen haben, weiß natürlich kaum einer.
Wie oft wird z.B. noch von vielen Fahrgästen darüber geschimpft, daß die "Bundesbahn" schon wieder Verspätung hat? Da sieht man, daß die Leute überhaupt nicht ahnen, wie komplex das System Eisenbahn in Deutschland mittlerweile ist - und solche Berichterstattungen tragen auch nicht gerade dazu bei.

Grüße, Russenfahrer


Das ist nicht die "typische Berichterstattung", sondern genau meine Sicht als Fahrgast, der das System "Bahn" gesamtheitlich schlicht bequem und möglichst günstig nutzen will. Dass sich dahinter mittlerweile mehrere Akteure verbergen mag ja sein, aber als Fahrgast will ich mich nicht für deren gegenseitige Befindlichkeiten missbrauchen lassen sondern erwarte eine einfache und übersichtliche gemeinsame Systemschnittstelle zu mir, den Rest mögen sie bitteschön untereinander ausmachen und mich damit verschonen. Tun sie das nicht schreckt es mich ganz massiv davon ab, das System "Bahn" überhaupt weiter in Betracht zu ziehen, egal wer da nun gerade fährt, das interessiert mich überhaupt nicht und meist habe ich für die konkret benötigte Verbindung eh keine Wahl sondern bin gezwungen den Betreiber zu nehmen der dort gerade fährt!! Bitte lasst es, die Fahrgäste damit zu belästigen und zu vertreiben, indem Ihr Euch bahnintern gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben versucht! Damit verlieren alle Eisenbahner nur gemeinsam...

von apfelpfeil - am 26.01.2018 08:21
Zur Stellungnahme des Apfelpfeiles ist aus meiner Sicht nichts mehr hinzuzufügen!

Die wahren Konkurrenten unseres Lieblingsverkehrsmittels sind immer noch in der Luft und auf der Bitumenpiste.

von Bahnwärter1848 - am 26.01.2018 19:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.