Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, derSchlömener, Woyzeck, Schwandorfer, Christian Bartels, Neuenmarkt

Ein paar Bilder von 1992

Startbeitrag von Neuenmarkt am 14.06.2005 09:53

aber nicht zu viel erwarten, da ich erstens nicht oft knipse sondern mein Hobby das Fahren mit der Bahn und das Erleben dieses Gefühles ist und weniger das fuzzen.

Ich hatte damals nur ein kleine Pocketkamera, kein Ahnung was ein "Sichtungsfoto" ist und worauf zu achten ist, es sind deshalb auch VT`s abgeschnitten usw.

Außerdem hatte die Kamera einen Lichteinfall im Gehäuse


Sonderfahrt Bayreuth/Röhrensee mit vierteiligen 614er nach Warmensteinach, Hp Röhrensee, beim Tierpark Pottensteiner
Straße der Strecke Bayreuth Hbf/Abzw Bayreuth Altstadt nach
Hollfeld und Thurnau-Kulmbach


BÜ Nürnberger Straße, Abzw. Kreuzstein Hp


In den 80gern neu gebaute Brücke über einen neuen Biotopteich
der Uni (hier wird gerade das Audimax gebaut).
Jetzt führt hier ein Radweg mit Beleuchtung über die Strecke


Reste des Bahnhof Altstadt


Röhrenseebrücke


Pendo in Hersbruck


Bayreuther Köf in Bayreuth-St.Georgen




Antworten:

Servus,

wirklich interessante Bilder, die bei mir gleich eine Frage aufgeworfen haben. Ich dachte bis jetzt, das alle 614'er die Lackierung in den Produktfarben "Regionalverkehr" (weiß mit grünen Streifen) erst mit der Modernisierung des Innenraumes bekommen haben, also etwa ab 1995. Nun sehe ich hier einen 614'er mit Gepäckraumtüren und altem Zugzielanzeiger (Rollband) - war das ein Einzelsück aus besonderem Anlaß oder wurde die 614'er bei einer fälligen HU im AW auch ohne die Inneraum-Modernisierung umlackiert?



von Martin Pfeifer - am 15.06.2005 07:25

es gab früher viele türkise 614er

Die 614er fuhren ab anfang der 90er-Jahre in dieser Lackierung herum. Es ist ja kein Regionalbahngrün der 90er, sondern eine 614er-eigene Farbe gewesen.

von derSchlömener - am 15.06.2005 08:54

614er-eigene Farbe? So'n Quatsch

Hallo,

ich muss deiner Aussage, sofern ich sie nicht falsch verstanden habe, widersprechen.

Das Farbschema, in welchem die "alten" 614er in grün-weiß lackiert wurden, war natürlich das 1987 (?) im Frankfurt vorgestellte Farbschema für den Regionalverkehr. Was soll es denn sonst gewesen sein? Damals war es wie heute, man lackiert ein Fahrzeug von außen neu, aber innen bleibt es gleich, so in etwa, wie Original-Silbis in vr. Sowas nennt man auch "alter Wein in neuen Schläuchen", aber auf sowas "fallen" die Leute ja bekanntermaßen schon seit tausenden von Jahren drauf rein.

Viele Grüße aus Lauf

Christian



von Christian Bartels - am 15.06.2005 14:55

Diese Lackierung hatte doch nur der 614er hier!?

Hallo.

Dieses Farbkleid hatte doch nur der 614er, denn:

- Schienenbusse waren rot,
- Abteilwagen Ozeanblau-Beige,
- Silberlinge silbe
- und der andere 614er-artige Triebwagen, der hier in Oberfranken in den 90ern in den Umläufen mitlief (evtl. 624er?) hatte auch eine Ozeanblau-Beige-Lackierung immer.

Also denke ich schon, dass man von einer 614er-eigenen Lackierung sprechen kann. Das seltsame Orange hatte ja auch nur der 614er :-)

von derSchlömener - am 15.06.2005 16:01

Re: Diese Lackierung hatte doch nur der 614er hier!?

Zitat

Also denke ich schon, dass man von einer 614er-eigenen
Lackierung sprechen kann. Das seltsame Orange hatte ja auch
nur der 614er :-)


Achso, das orange meinst Du. Das war die ganz normale DB-Poplackierung. Die hat auch eine ganze Reihe von Fernverkehrswagen damals erhalten. Die Auslieferung der ersten 614 fiel halt gerade in diesen "Popfarben-Tick" mit rein - durchsetzen konnte sich das Farbschema bekanntlich nicht.

Die Schienenbusse waren deshalb nur rot, weil man eigentlich schon in den 80ern damit gerechnet hat, daß die Dinger nicht mehr lange fahren - so kann man sich täuschen. ;-)

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 15.06.2005 16:56

Re: Diese Lackierung hatte doch nur der 614er hier!?

Servus nach Schlömen!

also, das Fahrzeug auf dem Bild ist eindeutig in der "Regionalbahn"-Lackierung lackiert, das ist auf mehreren Aufnahmen gut zu erkennen.

614'er mit der orange-weißen "Pop"-Lackierung gab es übrigens auch zeitweise im Bw Braunschweig, dem zweiten langjährigen 614'er Bw. Zum einem gab es nach der Grenzöffnung 1989 in Braunschweig erheblichen Mehrbedarf, dafür wurde Anfang 1990 (?) eine Nürnberger Einheit nach Braunschweig umstationiert. Dann kann im III. Quartal die Einheit 614 047 / 914 027 / 914 048 nach Braunschweig, als Bestandsergänzung während der laufenden Modernisierung. Meine erste eigene Aufnahme ist vom 29.09.1994, dann gibt es noch mehrere Aufnahmen von 1995. Später hat Braunschweig noch den 614 001 / 914 024 / 614 002 bekommen, den habe ich im April 1996 mal im Bf Schladen erwischt.



von Martin Pfeifer - am 15.06.2005 17:59

erster gw-614 Ende der 80er

Hallo Martin,

ein vierteiliger 614 (Nummern hab ich nicht im Kopf) wurde bereits 1987/1988 grün/weiß lackiert, im Buch "Nebenbahnen in der Oberpfalz" sind einige Bilder, u.a. von Sonderfahrten nach Beilngries.

Viele Grüße
Andreas

P.S. Deine Anfragen per Mail hab ich nicht vergessen, bin nur noch nicht richtig dazugekommen (Redaktionsstress). Kümmer mich diese Woche drum!



von Woyzeck - am 15.06.2005 18:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.