Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 860, Martin Pfeifer, Cargonaut, Heiko 860

Mit dem 612 als RE 3076 in 3st und 20min von NHO nach NBY

Startbeitrag von KBS 860 am 30.07.2005 13:12

Servus,

nach dem Ausflug mit dem Russen über die Schiefe haben wir zur Rückfahrt von Hof nach Bayreuth den RE 3076 NHO ab 22:41 genommen. Um 23:45 sollte dieser in NBY sein.

In NHO am Bahnsteig konnten wir kurz vor Abfahrt ein beeindruckendes Wetterleuchten beobachten. Das hat zumindest auf den ersten Blick für den 612 entschädigt, denn eigentlich hatten wir einen 610 erwartet.
Gegen 22:40 hatte die Gewitterfront auch Hof erreicht. Das veranlasste unseren Tf, ab Hof auf Sicht zu fahren, Vmax war ca. 50km/h. Unterwegs gabs auch gleich einige Bekanntschaften mit abgebrochenen Ästen auf der Strecke. Erster längerer Halt war in Kirchenlamitz, da der BÜ gestört war. Weiter gings gemächlich schwankend zwischen 50km/h und Beinahestillstand bis Wunnsiedel, wo erstmal Feierabend war. Wir standen dort ca. 100min wegen Bäumen im Gleis. Interessant, die VB aus Regensburg kam gegen 23:30 anscheinend gerade noch so durch.
Der 612 hat beim Aufenthalt einen Motor abgestellt, was dazu führte, dass auch die entsprechende Klima dieses Wagens ab diesem Zeitpunkt aus war. (Verstehe ich zwar aus technischer Sicht nicht, denn normalerweise müßte bzw. sollte ein Generator für die Stromversorgung beider Klimas ausreichen, aber gut, bei der Karre wundert mich nichts mehr) Die Luft war nach etwa 30min jedenfalls ziemlich stickig.
Das hat sich auch für die restliche Fahrt nicht mehr geändert, da besagte Klima auch nach zuschalten des zweiten Diesels ihren Dienst verweigerte und gestört war. Gegen 3/4 1 (ohne Gewähr) hat uns die VB aus NHO überholt, da man so schnell wie möglich auf der Regensburger Strecke in Betriebsruhe gehen wollte.
Die Fahrt wurde dann etwa gegen 1 Uhr weiter "auf Sicht" fortgesetzt und Punkt 2Uhr waren wir endlich in Bayreuth. Unterwegs lagen einige aus dem Weg geräumte Bäume neben dem Bahndamm und haben den 612 teilweise ganz schön gestreichelt ;-)

Naja, soweit sogut, da steckt man nicht drin. Aber lieber so, als mit Vollgas einen Baum rammen. Jedenfalls wieder Lob an den Zugbegleiter, der öfters durch den Zug gelaufen ist und die Fahrgäste persönlich "beruhigt" hat.
Schade nur, dass dieser ex-IC-612 480 seine Mini-Bar nicht mehr an Bord hatte, denn mit ein, zwei Bierchen wäre die Warterei schneller vergangen ;-)
Aber diese grässliche, aufdringliche Supermarkt-Beleuchtung im 612 war schon arg nervig. Schwierig, da zu dösen. Wie schön wäre da halt ein 610 gewesen...........

WARUM UM HIMMELSWILLEN, MUSSTEN AUSGERECHNET WIR IN EINEM 612 FESTSITZEN???? :o) Wahrscheinlich der einzige festsitzende 612 im ganzen Hofer Raum- und wir sitzen natürlich drin!!
Warum kann sowas nichtmal einem eingefleischten 612-er Fan passieren???? ;-)

Antworten:

Also das Abschalten eines Motores hat nicht unmittelbar zur Folge, daß auch die Klima des betreffenden Wagens nicht mehr geht. Zwischen den beiden "Hälften" ist ein Koppelschütz eingebaut, was automatisch einschaltet, wenn einer der beiden Motoren ausgemacht wird und so den Wagen vom zweiten aus mit Strom versorgt. Die defekte Klimaanlage hatte also einen anderen Grund.

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 30.07.2005 14:28
War in diesem Zusammenhang nur interessant, dass dann offenbar das Abschalten des zweiten Motors der "Auslöser" für den Defekt war. Vielleicht in diesem Fall eher softwareseiten.
Denn solange der zweite Motor lief ging auch die Klima.

von Heiko 860 - am 30.07.2005 14:58
KBS 860 schrieb:

Zitat

Servus,
...
Warum kann sowas nichtmal einem eingefleischten 612-er Fan
passieren???? ;-)
...


Gibt es die - außer in den Chefetagen von DB Regio - hier in der Region wirklich?



von Martin Pfeifer - am 30.07.2005 19:27
Na klar, hier: "schlagt mich! 612er Fan" :D



von KBS 860 - am 01.08.2005 12:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.