Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
malo

Russisches Roulette

Startbeitrag von malo am 15.01.2006 15:09

Hallo,

...das war heute erneut auf der Magistrale angesagt. Wer weiß schon, was dem Dispatcher in Nürnberg einfällt, um die IC zu bespannen. Eine Information war nicht zu bekommen. Und wollten wir auch nicht. So hieß es eben Roulette! Schief gehen konnte im Grunde gar nix, denn hauptsache Loks und Waggons rollen an.
Sonntags gibt es den IC 2068 in der Frühe aus Richtung Nürnberg nicht.
Also war erst gegen 11 Uhr im Raum Plauen ein Einsatz.
Ich wählte den Standpunkt "Windmühle zu Syrau", oben vom Acker beim Plauen-Park, nähe Schöpsdrehe. Leider kam erneut ein Russe des Weges gefegt: 232 514 mit IC 2061. In etwa war dies ja logisch aufgrund des Einsatzes vom Vortag. Ein prima Motiv gab noch die Press 203 010 mit einem Meininger Schneepflug in der aufgelösten Lokeinsatzstelle Plauen/V o. Bf. Ein herrliches Bild, wo im Hintergrund der noch relativ gut erhaltene Lokschuppen (Bromberger Bauart) mit in Szene gesetzt werden konnte. Zweites Bild des heutigen Tages war ein alter Klassiker aus meiner Frühzeit des Fotografierens. Z.B. 132 701 mit dem "Zitteraal" D308 "Ostsee-Express" Berlin - München, mit Kurswagen von Saßnitz, erlegt anno domini, 23.August 1987. Per zünftiger Radeltour von Hof herauf ;-) Hier feiere ich bald das 20jährige Jubiläum. Kinder, die Zeit vergeht.
Pünktlichst rollte hier heute 232 514 mit IC 2064 zu Tal. Nun stieg die Spannung. Die Großwetterlage soll sich die nächsten Tage ändern, das Wochenende war fast herum, und noch immer keine 218Doppel im Kasten :-( Also ging es los, eine Stelle für den 2065 zu suchen. Was mich nach Grobau trieb, weiß ich nicht. Aber scheinbar ein unbekannter Herdentrieb. Jedenfalls waren wir gleich mit vier PKW und insgesamt sieben Leuten vor Ort. Die gut 90 Minuten Wartezeit schlug man mit dem Ausbrüten von Ideen für die nächste Zeit herum. Mit Jo.S. fuhr ich dann nach Gutenfürst zum Stellwerk, um den Kandelhof wieder einmal zu fotografieren. Die letzten Jahre stand man hier abends zum IR 2561 mit dem Turbo-Uboot 229. Oder auch zur MEG-Starleistung, dem Zwiebelzug (Zement). Wohl alle vier V180er und die sechs Russen 310-315 konnten hier gut umgesetzt werden. Zu verlockend ist hier die frei in der Landschaft liegende Steigung, zusätzlich im Innenbogen gelegen. Man steht erhöht und das Motiv wird vom Tierheim "Kandelhof", eine ex LPG, überragt. Schneidiger Südostwind pfiff uns jämmerlich um die Ohren. Nun muß es doch endlich klappen! Murphy, erhöre uns!
Und da hörte ich sie schon die zahlreichen Kurven von Feilitzsch herauf trommeln! Zwei altbekannte Geräusche. Endlich 218!!! Frenetischer Jubel brach in der anwesenden Fotogemeinde aus. Zwei Hallenser waren extra angereist. Selbst dort gibt es heute Fans dieser Baureihe!
218 363 + 177 mit dem IC 2065 zogen herrlich die Steigung hoch. Prima seitlich ausgeleuchtet. Danke! Alle waren zufrieden. Hoffentlich bleibt das nun so ;-)

Gruß,
malo

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.