Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
malo, Neuenmarkt

78 Stufen, für viele unüberwindbar - große Kritik an neuen Haltepunkten

Startbeitrag von Neuenmarkt am 19.01.2006 11:28

Marktleuthen und Röslau,

[www.frankenpost.de]

Antworten:

War was anderes zu erwarten?

Hallo,

Aufzüge! Für die paar Hanseln, die noch bis 2007 dort ein- und aussteigen können. Es hieße bei der Planung, es wird barrierefrei gebaut! Mit Rampe zu maximal 15 Promille. Und nun? Hoho!
Nur die DB und der Staat sind listig. Sie spielen auf Zeit. Man weiß ja, was 2007 nach der Neuverteilung der nicht mehr ausreichend vorhandenen Regio-Mittel sein wird. Warten wir es ab, was da übrig sein wird. Wer dann noch diese tollen Treppen überhaupt benutzen kann :-(
Über den obigen Artikel einer völlig an den Haaren herbei gezogenen Autobahn, möchte ich mich nicht mehr auslassen.
Mit welche Tricks man hier regional nun versucht, noch ein paar Lastwägelchen von den Nebenstraßen auf die B303 zur scheinbaren Erhöhung der Durchfahrzahlen, zu zwingen, grenzt an Wegelagerei und Verarsche! Für die Aufstellung der riesen Zwangs-Umleitungsschilder war das Geld da. An genau diesen Tafeln sollte man die ganzen Marionetten und Lobbyisten dieser Autobahn ....
Aber man darf ja nichts mehr als Bürger sagen :-(

Gruß

von malo - am 19.01.2006 18:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.