Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bastian Bode, Schwandorfer

DB-PM: Regio Oberfranken: Geschäftsjahr 2005 erfolgreich abgeschlossen...

Startbeitrag von Schwandorfer am 21.01.2006 12:49

Zitat

Presse-Information

31/2006
Regio Oberfranken: Geschäftsjahr 2005 erfolgreich abgeschlossen - Ausblick auf das Jahr 2006
Überspringen: Regio Oberfranken: Geschäftsjahr 2005 erfolgreich abgeschlossen - Ausblick auf das Jahr 2006
1,3 Millionen Fahrgäste mehr befördert / Verbesserungen im Regionalverkehr vorangetrieben / Azubis eingestellt

(Hof, 20. Januar 2006) Regio Oberfranken kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2005 zurück blicken. Neben Einnahmesteigerungen im zweistelligen Bereich nutzten im Jahr 2005 auch über 1,3 Millionen Fahrgäste mehr (+ 21 Prozent) die Züge von Regio Oberfranken. Auf diese Erfolge aufbauend richten die beiden Geschäftsleiter Uwe Domke und Gerd Schörner ihren Blick in das Jahr 2006. Bei einem Empfang für Repräsentant(inn)en aus der oberfränkischen Politik und Wirtschaft am Betriebsstandort in Hof wurden die Ergebnisse und Planungen von Regio Oberfranken vorgestellt.

Mehr Tickets verkauft / Mehr Fahrgäste in den Zügen

Nach der Gründung im Sommer 2004 hat sich Regio Oberfranken kontinuierlich weiterentwickelt. Kurze Wege, mehr Flexibilität und vor allem die Nähe zum Kunden bildeten die Voraussetzungen für eine leistungsfähige und kundenorientierte Regiobahn. Dass Regio Oberfranken mit seinem Angebot gerade in Zeiten hoher Spritpreise überzeugen konnte beweist der hohe Fahrgastzuwachs im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2004 nutzten rund 28.000 Fahrgäste täglich die Regionalzüge von Regio Oberfranken. Im vergangenen Jahr beförderte Regio Oberfranken pro Tag rund 6.000 Fahrgäste mehr. Auf das gesamte Jahr hochgerechnet bedeutet das ein Fahrgastplus von 1,3 Millionen Personen.

Ausbildung wird groß geschrieben

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September 2005 hat Regio Oberfranken wieder Ausbildungsplätze angeboten und vier junge Auszubildende eingestellt. Sie erlernen den Beruf des Lokführers oder des „Elektronikers für Betriebstechnik“.

Bereits im Frühjahr hatte die Regiowerkstatt ihre Tore geöffnet. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages „Girls Day“ konnten junge Mädchen einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Eisenbahntechnik kennen lernen. Außerdem erhielten sie Informationen über Praktikums- und Ausbildungs-möglichkeiten bei der Bahn.

Zertifikat für Regio-Werkstatt / Neigetechnik wieder eingeschaltet

Am 28. April 2005 wurde das Neigetechnikzentrum in Hof mit einer Urkunde für die „Qualifizierung von Systemen der Instandhaltung“ ausgezeichnet. Diese Urkunde bescheinigt rechtssichere Prozesse bei der Fahrzeuginstandhaltung.

Am 7. Dezember 2005 wurde per Bescheid des Eisenbahnbundesamtes (EBA) unter sehr restriktiven Auflagen die Wiederaufnahme des bogenschnellen Fahrbetriebs mit den Triebzügen der Baureihe VT 612 genehmigt. Diese Auflagen (alle 20.000 Kilometer Ultraschallprüfung, bogenschneller Einsatz nur nach Sonderbehandlung der Radsätze) erfüllen derzeit zehn Fahrzeuge, die im Neigetechnikzentrum in Hof beheimatet sind. Sie werden seit dem Fahrplanwechsel bogenschnell auf der Strecke Regensburg – Hof eingesetzt.

„Danke, dass Sie hier nicht rauchen“ / Regio Oberfranken setzt sich für die Gesundheit ein

Am 30. August war es soweit: an diesem Tag erhielten die letzten Fahrzeuge von Regio Oberfranken Nichtraucher-Piktogramme. Gemäß dem Motto „Frischer Wind statt dicke Luft“ ist seither die gesamte Nahverkehrsflotte von DB Regio rauchfrei. Rund 1.100 Raucherabteile wurden hierfür umgerüstet.

Ein Herz für kranke Menschen zeigte Regio Oberfranken am 18. Juni 2005. Dieser Tag stand im Zeichen einer groß angelegten Typisierungsaktion für Knochenmarkspenden in Bamberg. Regio Oberfranken bot allen Teilnehmern an dieser Aktion eine kostenlose Rückfahrt in den Regionalzügen an.

Regio Oberfranken reagiert flexibel und nachfrageorientiert

Durch den engen Kontakt mit Städten und Gemeinden war Regio Oberfranken bei zahlreichen Festen mit zusätzlichen Zügen im Einsatz. Die gute Zusammenarbeit mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) machte dieses Engagement möglich. Beispielsweise konnten die Besucher der Maikerwa am 27. April in Bad Steben oder des Walberla-Festes in Kirchehrenbach am 30. April und 1. Mai 2005 zusätzliche Züge von Regio Oberfranken zur bequemen und sicheren An- und Heimreise nutzen.

Der Nikolaus war in der Vorweihnachtszeit ein treuer Begleiter in den oberfränkischen Regionalzügen und erfreute die Fahrgäste, vor allem die Kinder, in Zügen zwischen Hof und Bad Steben, Bamberg und Haßfurt, Lichtenfels – Bamberg, Lichtenfels – Ludwigstadt, Bayreuth – Neuenmarkt-Wirsberg und Coburg – Bad Rodach.

Verbesserungen zum Fahrplanwechsel

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2005 werden auch im oberfränkischen Streckennetz neue Doppelstockwagen, die bis zu 160 km/h lauffähig sind, eingesetzt (Nürnberg – Sonneberg und Nürnberg-Schweinfurt). Klimatisierte Fahrzeuge der Baureihe 642 verbessern seitdem auch den Fahrkomfort zwischen Neuenmarkt-Wirsberg, Lichtenfels und Coburg.

Besonders attraktiv für den Geschäftstermin ist von Montag bis Freitag eine neue RegionalExpress-Frühverbindung (RE) von Hof (ab 4.16 Uhr) nach Nürnberg (an 6.07 Uhr). Am Abend wird eine neue RE-Verbindung von Nürnberg (ab 21.43 Uhr) nach Hof (an 23.43 Uhr) angeboten.

Außerdem sind im neuen Fahrplan mehr Direktverbindungen zwischen Hof und Dresden sowie zwischen Hof und Weiden, Regensburg und München im Angebot.

Ebenfalls seit dem Fahrplanwechsel bietet Regio Oberfranken durchgängige Verbindungen von Bad Steben über Hof nach Würzburg an. Diese Verbindung ist besonders für Kurgäste oder Ausflugsreisende attraktiv.

Aktuelle Planungen 2006

Regio Oberfranken wird in den kommenden Monaten den Internetauftritt www.regio-oberfranken.de weiter ausbauen. So werden neben regionalen Veranstaltungs- und Reisetipps auch regionale Bahninformationen neu aufgenommen und ständig aktualisiert. Beispielsweise die zusätzlichen Züge zur Landesgartenschau von Markredwitz nach Cheb.

Ein so genannter „Point of Interest“ auf der Internetseite www.bahn.de bietet vor allem für Touristen interessante Möglichkeiten bei der Freizeitplanung. Ein Link führt den Nutzer direkt zu oberfränkischen Museen, Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten.

Zum Bayernfasching in Hof setzt Regio Oberfranken in Zusammenarbeit mit der Brauerei Scherdel am Rosenmontag, 17. Februar 2006 zwei zusätzlich Züge, in denen auch für musikalische Unterhaltung gesorgt wird, aus Richtung Weiden/Marktredwitz ein.

Die gute Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden der Region wird im neuen Jahr ebenfalls fortgesetzt. Durch zahlreiche Kooperationen mit Städten, Gemeinden und Freizeiteinrichtungen wurde das Bayernticket zu einem Fahrschein mit Zusatznutzen ausgebaut. Bei Vorlage des Bayerntickets gibt es beispielsweise ermäßigte Eintrittspreise in die oberfränkischen Thermalbäder, in Museen oder Gasthäuser.

Regio Oberfranken wird zielgruppenorientiert Broschüren, zum Beispiel für Jugendliche und Senioren, entwerfen und darin oberfränkische Reiseziele vorstellen. Außerdem werden komplette Reisepakete entwickelt, die sowohl die Anreise im Regionalverkehr der Bahn als auch ein touristisches Arrangement beinhalten.

Deutsche Bahn AG Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Werner W. Klingberg


direkter Link: [www.db.de]

Damit ist nun endlich auch die Frage geklärt, wie oft die Neige-612 zur Ultraschalluntersuchung müssen.

Viele Grüße

Tobias

Antworten:

Schwandorfer zitierte:

Zitat

Besonders attraktiv für den Geschäftstermin ist von Montag
bis Freitag eine neue RegionalExpress-Frühverbindung (RE) von
Hof (ab 4.16 Uhr) nach Nürnberg (an 6.07 Uhr). Am Abend wird
eine neue RE-Verbindung von Nürnberg (ab 21.43 Uhr) nach Hof
(an 23.43 Uhr) angeboten.

Ha! Da muss ich doch am 3. Dezember 2005 glatt mit einem Geisterzug von Nürnberg nach Hof gefahren sein. :D

Gruss
-BB

von Bastian Bode - am 21.01.2006 15:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.