Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
38
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Schwandorfer, KBS 860, Peter Wolf, KBS 867, Martin, awp, Vt612, Guliver, derSchlömener, ... und 5 weitere

Wie ist euere KM Leistung seid dem 11.12.05 per Bahn ?

Startbeitrag von Neuenmarkt am 16.02.2006 10:01

Bei mir sind es 4385 KM (Sondertickets + Bahncard)

Antworten:

0 km (owT)

;)

von awp - am 16.02.2006 10:57

Wollen wir eine Rangliste aufstellen?

Servus,

wie wärs denn mal mit einer Rangliste, ähnlich den Beitragszahlen der Forumsteilnehmer hier? ;)
@Cargonaut: Es zählen natürlich nur die Kilometer, die man als Fahrgast zurücklegt! :D

Ich muß das heut abend alles erstmal ausrechnen, führ da ja keine Unterlagen drüber.
Ich fahr halt einfach drauf los! ;)



von KBS 867 - am 16.02.2006 10:59

2240km seit 9. 1. 2005 (Beginn BC25)

Davon allerding nur ca 80km mit BC25,
ca. 350km mitm Studentenausweis (wobei das sehr wenig ist, da ich eigentlich fertig mit der Uni bin und jetzt nur am Lernen zuhause bin immer) und der Rest eben mit Bayernticket bzw. einmal eine Deutschlandticketreise nach Bremen.

Gekostet hat mit der ganze Spaß insgesamt 86,95 Euro nur! :-)
(Deutschlandticket habe ich billiger bekommen; musste jmd wegen Krankheit verkaufen)

Dies entspricht also einem km-Preis von derzeit ca. 4ct pro km. Das kann man sich schon eingehen lassen :-)

Anm: Bis jetzt hatte ich immer eine BC50. Derzeit brauche ich keine. (Gut, dass es gerade die BC25 Aktion für 33Euro gab. Durch diese Aktion lohnt sich eine BC25, wenn man im Monat zwischen 65 und 150km fährt ca.)
Durch die Ausweitung des VGNs bis Pegnitz, die Ausweitung des Egronet-Bereiches und die Abschaffung des Mitfahrerrabatts bei der BC50 ist für mich und meine Freundin die BC50 leider überflüssig geworden dezeit.

von derSchlömener - am 16.02.2006 11:03
Ich fahre im Auto pro Jahr mindestens 40.000km überwiegend Autobahn - berufsbedingt.
Gerne würde mehr, am besten alles mit der Bahn fahren - doch das ist beim besten Willen und selbst mit überhöhten Aufwand völlig unmöglich.
Kostenmäßig ist die Bahn selbst ohne BahnCard deutlich im Vorteil.
Aber wenn schon mittlere Strecken so um die 350km (einfach) im schnellsten Fall fast die doppelte Fahrzeit erforden und es nur in den seltensten Fällen eine Tagesrandverbindung gibt, dann geht es ohne Auto nicht. Ohne Auto wäre ich arbeitslos und vermutl. HartzIV-Empfänger.
In Nordostbayern gibts ja fast keine Arbeit mehr, zumindest keine solche, für die man auch Geld kriegt.
So kommt es, daß ich seit 15.12.05 nur etwa 1200km Bahn gefahren bin. Leider.

von Gast - am 16.02.2006 11:11

Null

Mit gutem Grund...

Der "Schwarz-Bericht" von Mehdorn ist ein weiterer Grund bei mir. Jetzt erst recht.

von malo - am 16.02.2006 11:14

Re: Wollen wir eine Rangliste aufstellen?

KBS 867 schrieb:

Zitat


@Cargonaut: Es zählen natürlich nur die Kilometer, die man
als Fahrgast zurücklegt! :D


Davon steht aber nichts in der Anfrage!!!! :-)

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.02.2006 12:36

Na dann rechne mal nach! :-) (o.w.T.)

.

von KBS 867 - am 16.02.2006 12:51

das kann aber einen Moment dauern... ;-) (owT)

...

von Cargonaut - am 16.02.2006 12:54

1410 km

Also nach meiner Liste an bahn.comfort-Strecken (dürfte ziemlich genau meiner "Gesamtleistung" entsprechen), wahrens seit dem Fahrplanwechsel 1410 km für 96,10 Euro. Dazu kommen noch ein paar Kilometer an S-Bahn-Fahrten in München welche ich mit meiner Ausbildungskarte zurückgelegt habe.

von Peter Wolf - am 16.02.2006 13:41

wird nix, weil

wir am 12.02. neue Schichten bekommen haben und die alten schon in der Rundablage "P" verschwunden sind. Also Glück gehabt, der 1.Platz ist wieder frei :-)

Mfg Cargonaut

von Cargonaut - am 16.02.2006 13:53

Na dann will ich auch mal

insgesamt 7136km seit 11.12.05
davon 5182km für Fahrten im Rahmen der Ausbildung und 1954km für private Zwecke.

Viele Grüße

Tobias
der hofft, nichts vergessen zu haben ;-)



von Schwandorfer - am 16.02.2006 15:16

Rangliste

Hier mal die 1. Rangliste.

1. Schwandorfer 7136 km
2. Neuenmarkt 4385 km
3. derSchlömener 2240 km
4. Peter Wolf 1410 km
5. Gast 1200 km

von Peter Wolf - am 16.02.2006 15:21

Nur mal als Orientierung:

Diese Woche zurückgelegte Kilometer von Mo-Fr 1228, das noch ohne die Samstagsschicht.

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.02.2006 15:48
Also (Berechnungen mit TPIS 2006)

Nürnberg-Düsseldorf und zurück (via SFS) 874 km
Nürnberg-Löbau(Sachs) und zurück 942 km
Nürnberg-Bamberg und zurück 124 km
sowie noch zwei Mal

Nürnberg-Erlangen und zurück 92 km

GESAMT 2032 km

von Konrad Seibold - am 16.02.2006 16:03

Antidiskrimierungsgesetz ist dringend erforderlich!

Hallo Peter,

ich erwarte, daß malo und ich hier nicht unter den Tisch fallen! Zumindest muß eine Sonderrubrik für diejenigen eingeführt werden, die - wie wir - sich heldenhaft der neoliberalen Ausbeutungspolitik durch den Groeldil widersetzen und so für die Befreiung der Eisenbahner vom imperialistischen Joch kämpfen! Hätte r-g das Gesetz durchgeboxt, müßte ich jetzt klagen. Grins.

Also, rechnet mal schön. Morgen früh wünsche ich eine neue, aktualisierte Kilometererfolgsliste.

Servus

:cheers:

von awp - am 16.02.2006 16:33

neue Rangliste

1. Schwandorfer 7136 km
2. Neuenmarkt 4385 km
3. derSchlömener 2240 km
4. Konrad Seibold 2032 km
4. Peter Wolf 1410 km
5. Gast 1200 km
6. awp und malo 0 km da im "Bahn-Streik"

passt es so :-)

von Peter Wolf - am 16.02.2006 16:38

Re: neue Rangliste

Da flunkert malo aber gewaltig, oder reist er immer mit dem Auto durch das böhmische Land? Es war ja nicht die Rede von gefahrenen kilomterer bei der DBAG. ;-)

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.02.2006 16:40

Hier meine Kilometer

So, nach etwas Rechenarbeit mit den Kursbüchern hat sich seit dem 11.12.2005 folgender Wert ergeben:
3597 km

Darin enthalten sind 840 km für Fahrten zur Schule nach Lauingen, die restlichen 2757 km sind privat verfahren.

Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht das es bereits soviel Kilometer waren, aber das läppert sich schon zusammen.
Größte Tagesstrecke hierbei war übrigens die Fahrt zum Stammtisch am 28.01. mit 598 km!



von KBS 867 - am 16.02.2006 16:47

Deutscher Durchschnitt: 842 km pro Jahr

Laut Statistischem Landesamt fährt jeder Deutsche im Schnitt 842 km pro Jahr mit der Bahn. Heute ist der 67. Tag seit dem Fahrplanwechsel oder anders gesagt 18% des Jahres sind vergangen. Im Schnitt wären also 155 km "normal" an zurückgelegten Bahnstrecken.
Hier im Forum wird dieser Wert mindestens um das 10 fache überboten. Wenn nicht um ein vielfaches mehr.

von Peter Wolf - am 16.02.2006 16:55

so´n Mist

wo Du Recht hast, hast Du Recht. Ich hab´ das Kleingedruckte im Teilnahmewettbewerb offenbar nicht genau gelesen. Is ja wie bei der Post - bekam letztes Jahr eine Sammelkarte für aufgebene Pakete (nach dem 10. hätte es ein kostenloses gegeben) und dieser Tage, als ich eins (war das Fünfte) in der Postagentur meines Vertrauens an der Gasbahn aufgab, sagte mir die nette Chefin - die Aktion sei zu Ende!
Also, böhmische Kilometer hät´ ich auch ein paar....

Ansonsten bin ich mit Peters neuer Rangliste einverstanden. :D Ähm, was treibste denn am Sonntag so, lieber Cargonautus? Mein neuer ist nur böhmischen Sprit gewohnt, wie mir die kleine Vorfahrerin erzählte (aus WUN). Und da hab´ich ihn schon mit deutschen Saft malträtiert... Höchste Zeit für gewohnte Getränke!

von awp - am 16.02.2006 17:20

Re: so´n Mist

Sonntag habe ich frei, aber bei dem prognistizierten Wetter fahre ich nicht weg. Ich habe noch einen vollen Kanister guten bömischen Treibstoff ;-)

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.02.2006 17:30

Betreff km angabe

Hallo

fahre jeden Tag auf Grund der Ausbildung die Strecke
Münchberg - Nürnberg, dies sind über Hof 192 km und über Bayreuth 144 km. Macht an einem Tag 336 km und das 5-mal in der Woche. Macht zusammen 1680 km in der Woche. Und das auf dieses Jahr umgerechnet 9744 km. An privaten Fahrten waren es dieses Jahr noch nicht so viel nur einmal München 364 km und Lindau 454 km. Macht zusammen 818 km. Bin also bis zum heutigen Abend bereits 10562 km gefahren. Dies sind alles Fahrten die ich als Fahrgast verbracht habe. An Führerstandsmitfahrten und Dienstfahrten kämen noch einige mehr km dazu.

Stand dieser Berechnung: Donnerstag 16.02.2006 19.37 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Christian

Vt 612 - was gibt es schöneres

von Vt612 - am 16.02.2006 18:36

Re: Deutscher Durchschnitt: 842 km pro Jahr

und bald noch weniger, wenn die DB so weiter macht ...... Streckensperrungen wegen Oberbaumängeln .... Zugstreichungen beim Fernverkehr .......usw.

von KBS 800 - am 16.02.2006 22:07

Ein Blick auf alte Netzkarten genügt + Edit:aktualisiertes Ranking (18.2.06 9:00)

Gerade jetzt in den Zeiten in denen das Auto immer teuerer wird, und auch der Staat immer weniger Geld hat, wäre ein gut funktionierendes Eisenbahnsystem auch in ländlichen Gegenden gut.

Im Zuge meiner Beiträge zur Donaubrücke bei Bogen, hab ich mir die Liste der ehemaligen Strecken im Bayerischen Wald angesehen. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln, was da alles gestrichen wurde.

Da hätten wir die beiden Verbindungen von Cham nach Straubing und Deggendorf (über Miltach - Konzell - Bogen und Blaibach- Viechtach - Gotteszell) die sicher einen größeren Nutzen haben.

Dann die Vorderwaldbahn Deggendorf - Eging - Kalteneck, auf deren Westlichen Abschnitt Menschen in die Kreisstadt Deggendorf gelangen könnten, und auf dem Östlichen Abschnitt nach Passau.

Dann die Ilztalbahn und der Abzweig nach Haidmühle. Auch hier der Anschluß nach Passau, der heutzutage mittels 3 spuriger B12 und Autobahnzubringer bei Waldkirchen gewährleistet ist, sowie einen zweiten Eisenbahngrenzübergang nach Tschechien, womit nicht nur Pilsen sondern auch Budweis von Bayern aus erreichbar gewesen wäre. Budweis-Linz dagegen wird gerade ausgebaut...

Und nicht zu vergessen Hauzenberg und Wegscheid nach Passau. Auch hier besteht großer Verkehrsbedarf. Aber hier steht man lieber in der Ilzstadt im Berufsverkehr im Stau.

Im Grunde wäre praktisch jede Verbindung, mit vernünftigen Anschlüssen und Fahrzeiten ausgestattet sicher heute ähnlich erfolgreich wie das Oberpfalznetz und das Waldbahnnetz. Aber nun ja, die Gleise sind weg, die Radwege da und die Autos angeschafft. Und der Gedanke an die Möglichkeit eines autolosen Lebens im Wald wird als Unsinn abgewiesen.

PS:
Rangliste:
(Als Passagier zurückgelegte km seit dem Fahrplanwechsel am 11. 12.2005)
1. Martin 34975 km - 220 x der Durchschnittfahrleistung
2. vt612 10562 km - 66 x
3. Schwandorfer 7324km - 46 x
4. KBS 860 6786 km - 43 x (+ca. 2500km 18./19.2.)
5. Neuenmarkt 4385 km - 28 x
6. KBS 867 3597 km - 23 x
7. derSchlömener 2240 km - 14 x
8. Konrad Seibold 2032 km - 13 x
9. Peter Wolf 1410 km - 9 x
10. Gast 1200 km - 8 x
11. malo 0 km - 0x (auf DB Strecken)
12. awp 0 km - 0x da im "Bahn-Streik"

von Guliver - am 17.02.2006 07:36

bei mir...

...sinds schon wieder 188km mehr und damit 7324km ;-)

Viele Grüße

Tobias



von Schwandorfer - am 17.02.2006 14:09

Re: Rangliste

darf ich mit 34975 km (alles rein privat...) vorlegen?

Ist zwar insofern gelogen, als dass ich heute noch ca. 250 km vor mir habe aber macht ja nichts, oder ;-)

von Martin - am 17.02.2006 14:50

Re: Rangliste

darf ich mit 34975 km (alles rein privat...) vorlegen?

Ist zwar insofern gelogen, als dass ich heute noch ca. 250 km vor mir habe aber macht ja nichts, oder ;-)

von Martin - am 17.02.2006 14:53

Re: Rangliste


Zitat

darf ich mit 34975 km (alles rein privat...) vorlegen?


Oha, das sind ja durchschnittlich 522km pro Tag - hast Du nix besseres zu tun? ;-)

Viele Grüße

Tobias



von Schwandorfer - am 17.02.2006 15:25

kommt doch schnell zusammen

... man braucht ja bloß Nürnberg - München pendeln, was ja durchaus nicht abwegig ist...

von derSchlömener - am 17.02.2006 16:20

Re: Rangliste

Hallo,

mal eine Frage an Peter Wolf, wie kommst du bei mir auf 1939 km?

Gruß Christian


VT 612 - was gibt es schöneres

von Vt612 - am 17.02.2006 17:02

Ja oder Creußen - München ;-) (o.w.T.)

.



von KBS 860 - am 17.02.2006 20:19

Seit 01.01.06 6786 km

Servus,

wobei an diesem WE weitere ca. 2500 km dazukommen werden, nämlich einmal Creußen - Torino und zurück! ;-)



von KBS 860 - am 17.02.2006 20:32

Re: Rangliste

Servus,

darf man fragen, welche Strecke du täglich per Bahn pendelst ?



von KBS 860 - am 17.02.2006 20:34

Re: Ja oder Creußen - München ;-) (o.w.T.)

Creußen - München bist Du aber beruflich gependelt, deshalb waren die Fahrten eigentlich kein Privatvergüngen!

Viele Grüße

Tobias



von Schwandorfer - am 17.02.2006 21:13

Re: Rangliste

seit Mitte Oktober ist es Regensburg-München wobei das durchaus auch in München-Nürnberg-Regensburg umschlagen kann (ich habe gewisste Aversionen gegen DB Regio).

Oder so Sachen wie heute: Regensburg-Berlin über Stendal - Feststellen dass es aus Eimern schüttet (und damit Hbf besichtigen nicht wirklich angenehm ist) und nach 17 min wieder zurück. Gibt 1500 km an einem Tag

von Martin - am 17.02.2006 21:29

Re: Ja oder Creußen - München ;-) (o.w.T.)

Das "private" Bahn-Fahren fasse ich so auf, dass ich nicht beruflich mit der Bahn fahre(n muß) z.B. als ZuB oder Tf.



von KBS 860 - am 18.02.2006 00:45

Hab ich das falsch verstanden :-(

Hallo Vt612

ich dachte das du die Km leistung pro Jahr angegeben hast und hab deshalb die Leistung auf ca. 1/6 (67. Tag / 365) gekürzt :-/ Das war wohl verkehrt. Habs schon in das neue Ranking mit eingebaut. (siehe unten)

von Guliver - am 18.02.2006 07:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.