Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 867

Spätverbindung Bayreuth-Nürnberg

Startbeitrag von KBS 867 am 21.02.2006 12:05

Hallo,

was mir bei den derzeitigen Planungen für künftige Fahrten immer negativ aufgefallen ist, ist die ungünstige Verbindung von Bayreuth nach Nürnberg im späten Abend.
Der letzte RE fährt um 22.15 in Bayreuth los und ist um 23.14 in Nürnberg, wo dort letztmals Anschluß an Fernverkehrszüge besteht.
Gleichzeitig besteht aber zu den verkehrenden Nachtzügen kein direkter Anschluß, bzw. sind die Übergangszeiten in Nürnberg hierzu viel zu lang.
z.B. D 60490 nach Hamburg-Altona, NN ab 1:31
EN 324 nach Düsseldorf, NN ab 1:38
D 352 nach Frankfurt/M., NN ab 3:33 (der wäre wesentlich günstiger in NMR zu erreichen, wenn er noch halten würde!!)

Dies sind jedes Mal mind. 2 Stunden, bzw. sogar 4 Stunden Aufenthalt, die man in Nürnberg verbringen muß.

Hier wäre es doch angebracht, eine Spätverbindung um 23 Uhr nach Nürnberg einzuführen, damit diese Züge zumindest mit einer um eine Stunde verkürzten Wartezeit erreicht werden können.
Natürlich ist die Frage, ob der Zug dann auch von genügend Fahrgästen genutzt würde (nicht nur von den Freaks ;)). Gerade für Urlaubsreisende die die Nachtzüge erreichen möchten, bzw. zum Flughafen möchten (habe ich von Bekannten schon gehört), wäre doch die Verbindung ideal.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.