Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
awp, PeterP, KBS 867, Neuenmarkt, KBS 855

Frage zur Ortsumgehung Untersteinach/b. Stadtsteinach

Startbeitrag von Neuenmarkt am 28.02.2006 09:31

Guten Morgen,

bei Untersteinach wird doch ein Ortsumgehung gebaut. Diese müßte doch theoretisch die Güterstrecke Untersteinach-Stadtsteinach
kreuzen.

Da ich ja nicht mehr in Neuenmarkt wohne komm ich nicht so oft dorthin.

Wenn ja, ist hier ein Brücke geplant oder bedeutet die Umgehung wie so oft bei Straßenbauprojekten (siehe Selb-Asch) das aus für die Strecke ?

Antworten:

Wieso keine Bü's?

Ich frage mich wirklich wieso man bei solchen selten befahrenen Strecken nicht auch noch einen Bü bauen darf? Wieso darf es nicht Niveaugleich sein?
Ich glaube kaum dass 2-3 mal in der Woche, 1x am Tag der ganze Verkehr zusammenbrechen würde wenn mal die Schranken geschlossen wären.
Ich finde bei schwach befahrenen Strecken, die nur im Güterverkehr bedient werden, würde ich Bü's erlauben.

Wurde die Strecke eigentlich mal im PV bedient? In einer sehr alten Karte ist in Stadtsteinach ein Dreieck eingezeichnet, was ja auf eine reine Güterzugbedienung hindeuten würde.

von KBS 855 - am 28.02.2006 10:36

Wenn plötzlich der große Aufschwung kommt

auf deutschen Geleisen wären doch die Schranken ständig geschlossen ;-) Nein, schon im vergangenen Sommer begann der Brückenbau, dem allerdings ein nettes Motiv mit den beiden Kirchen zum Opfer fällt. Andererseits ist ein erhöhter Standpunkt auch nicht zu verachten :D

von awp - am 28.02.2006 10:50

Personenverkehr

Servus,

Personenverkehr gab es nach meinen Informationen ("Eisenbahn in Oberfranken") nach dem Krieg nur noch für wenige Jahre -vermutlich bis in die 50er Jahre, danach wurde die Strecke nur im Güterverkehr bedient.

Eigentlich schon erstaunlich, daß es diese Strecke nach rund 50 Jahren nur mit Güterverkehr noch gibt.

Gruß
Andreas

von KBS 867 - am 28.02.2006 10:59

Ende Personenverkehr

Die Einstellung des Pv habe ich jetzt nicht im Kopf, war aber der Erinnerung nach recht früh im Vergleich zu anderen Bähnl hier. Im vergangenen Sommer fuhr nahezu an jedem Werktag mindestens ein Schotterzug - oft für den Eigenbedarf des Groeldils. Ob das die noch vorhandene Existenz zu erklären vermag?

von awp - am 28.02.2006 11:20

Re: Personenverkehr eingestellt am 30.9.1956

Aus Nebenbahnen in Oberfranken / Bufe Verlag

von PeterP - am 28.02.2006 19:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.