Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
derSchlömener, Gerald H

Kennt jemand schon den neuen Fahrplan zwischen Bayreuth und Nürnberg??

Startbeitrag von derSchlömener am 30.09.2006 18:32

Hallo,

wäre wichtig für mich zu wissen, ob evtl. der Fahrplan zwischen Bayreuth und Lauf in Zukunft besser wird. Viel schlimmer kann er ja nicht mehr werden :-) !

VGN und Bahn-Verkaufsstellen haben jetzt immer noch keine Infos über den neuen Fahrplan, der ja in nicht mal mehr 3 Monaten in Kraft tritt. Unzumutbar eigentlich! Aber man ist es ja gewohnt :-)

Also, vielleicht ergibt sich ja auf diesem Weg hier etwas.


DANKE schonmal & viele Grüße,
Hannes

Antworten:

Re: Fahrplan zwischen Bayreuth und Nürnberg??

WAS erwartest Du eigentlich ? Den Halbstundentakt ?

Ich bin ja auch der Meinung, dass die Überfüllung der RE-Züge in Spitzenzeiten nervig bis unerträglich ist und hier unbedingt Abhilfe geschaffen werden muss. Das Fahrplanangebot mit Stundentakt und einer Reisezeit von einer Stunde und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 90 km/h ist jedoch im obersten Bereich des bayernweiten Nahverkehrs. Selbst wenn Du in Pegnitz jede zweite Stunde 5 min. auf den Hofer Zugteil warten musst: Das mussten die Reisenden aus Ri. Hof vorher 10 Jahre lang auch, und die fahren keine Stunde, sondern 1 3/4 Stunden.

Viele Regionen wären froh, wenn sie diese Konditionen hätten. Um an der Strecke zu bleiben, denke ich an die armen Leute aus dem Pegnitztal, die nur RB fahren können und für die "paar Kilometer" ab Velden oder Rupprechtstegen mit der künftigen Zwangsüberholung und Halt an allen Milchkannen auch fast ne Stunde fahren müssen. Vielleicht könnte man hier ansetzen und zur HVZ ohne Halt ab Hersbruck fahren und die Zeiten zur RE etwas entzerren. Dann bringst Du Leute aus dem Bayreuther raus. Oder denk daran, wie Du ab Hof Richtung Leipzig kommst.

Der Idealzustand einer zusätzlichen IC-Linie mit abwechselnder Führung über NBY und NMR, vielleicht noch mit einem Halt in NPZ, ist leider gestorben. Dort regiert die pure Wirtschaft, die uns schon viele Bereiche diktiert und denen das Wohl des Volkes meist egal ist. Denk auch daran, dass Du für mehr RE nach Bayreuth andere Strecken weiter ausdünnen müsstest.

von Gerald H - am 01.10.2006 06:30

Ich müsste doch mit der RB fahren,

wenn ich nach Lauf will. Deswegen ja die Frage.
Und nochmal meine Frage: KENNT JEMAND SCHON DIE NEUEN FAHRPLÄNE DER 860! Wenn ja, bitte mir zukommen lassen. Danke!

Ich will ja gar nicht darauf eingehen, dass die Züge ständig überfüllt sind. Das hatten wir ja schon zigmal und ich meine hierzu einfach nur "typisch Bahn".

Aber mein eigentliches Anliegen ist, dass man zwischen Trebgast und Lauf beispielsweise meistens ca. 2Stunden unterwegs ist. Ich muss nach Neuhaus fahren und dort dann knapp 30min auf die RB warten, die mich dann mit Halt auf allen Unterwegsbahnhöfen nach Lauf bringt ODER ich fahr nach Nürnberg rein und wieder zurück. Auch super!
Ab und zu gibts RBs, die in Hersbruck direkt Übergang auf den RE nach BT haben (z.B. Lauf ab 13.41 - Umsteigen in Neukirchen, dann weiter nach Hersbruck und dann mitm RE weiter. Aber dieses Angebot gibts eben leider nur zu ganz bestimmten Zeiten. Leider. (Desweiteren weiß ich ja auch nicht, wie sicher diese Anschlüsse dann sind.)

Das derzeitige Angebot nach Lauf ist zumindest nicht dazu geeignet Kunden auf die Bahn zu locken. Leider.

von derSchlömener - am 01.10.2006 20:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.