Frage zu Dachser Neubau in Hof

Startbeitrag von Neuenmarkt am 25.10.2006 14:16

Servus, Dachser baut ja in Hof ein riesiges Logistikzentrum, deshalb meine Frage an die Orstkundigen - ist es in der Nähe eines Schienenstranges oder wieder eine Lager mitten im Grünen weit ab von jeder Bahnschiene ?

Die Firma Dachser hat in dieser Woche ein Grundstück der Stadt Hof im Gewerbegebiet „Am Regnitztal“ erworben. Dort wird ein Logistikcenter mit einem Investitionsvolumen von 25 Millionen Euro in den beiden kommenden Jahren entstehen. Baubeginn ist Anfang 2007.
HOF – Der Notarvertrag über den Grunderwerb wurde im Hofer Rathaus beurkundet, teilt die Stadt Hof nun mit. Der Stadtrat hatte erst letzten Freitag dafür grünes Licht gegeben. Bereits in der vorherigen Stadtratssitzung war die Stadtgrenze zur Gemeinde Feilitzsch verschoben worden, damit die benötigte Gesamtfläche auf städtischem Gebiet liegt.

Auf einem Grundstück von insgesamt 84 000 Quadratmeter soll das Bauvorhaben verwirklicht werden. 15 000 Quadratmeter davon wird eine Logistikhalle einnehmen. Allein 4000 Quadratmeter sind für den speziellen Bereich „Food Logistics“ vorgesehen. Der geplante Umfang wird an der Zahl der Auto-Stellplätze deutlich, die in Verbindung mit dem 3000 Quadratmeter großen Verwaltungsgebäude entstehen sollen: 182 Parkplätze sieht der Plan vor.

„Wenn 2007 im Gewerbegebiet ‚Am Regnitztal’ von der Firma Dachser gebaut wird, ist das nicht nur ein Bekenntnis zum Standort Hof“, freut sich der Hofer OB Dr. Harald Fichtner. Es sei auch ein deutlicher Impuls, der die Logistik-Kompetenz Hochfrankens weiter erhöhe.

Eröffnet wurde die oberfränkische Niederlassung 1987. Seither wurden in Hof rund 500 Vollarbeitsplätze geschaffen. Mit dem Neubau kommen mittelfristig rund 70 Stellen hinzu.

Seit drei Jahren ist Dachser Hof Kompetenzzentrum für Osteuropa. Als ein Knotenpunkt des paneuropäischen Dachser-Netzwerks für Stückgut-Systemverkehre steuert die Niederlassung mit täglich bis zu 80 Direktverbindungen alle deutschen Dachser-Standorte sowie 15 europäische Länder an. Die Betriebsstätte ist Plattform für Lieferverkehr von und nach Tschechien, Ungarn sowie die Slowakei. Das Einzugsgebiet wird demnach stetig ausgebaut.
Hof entlastet namhafte Firmen der Region als Kontraktlogistik-Spezialist in den Bereichen Kommissionierung, Verpackung und Versand. Mit Dachser Food Logistics beliefert die Niederlassung täglich Großmärkte und Einzelhandelsgeschäfte; mit Dachser DIY-Logistics, Logistik für Bau- und Gartenmärkte, ist Hof in ein Netzwerk integriert, das täglich bis zu 8000 Outlets in ganz Europa beliefert. Die interkontinentale Anbindung managt das Luft- und Seefrachtbüro der Dachser Air & Sea Logistics in Hof.

Die Erweiterung ist notwendig: Der Standort der Spedition Dachser an der Hohensaas platzt aus allen Nähten

Antworten:

Das Gewerbegebiet "Regnitztal" wurde vor Jahren noch in der Nachgrenzöffnungseuphorie komplett erschlossen und liegt seitdem brach.
Eine Investitionsruine. Die Stadt Hof dürfte der Fa. Dachser daher ein extrem günstiges Angebot gemacht haben, vermute ich mal.
Es liegt auf einer kleinen Anhöhe zwischen Unterkotzau und Zedwitz in unmittelbarer Nähe der B2.
Die Hauptbahnlinie Hof-Plauen führt zwar nur ein paar hundert Meter daran vorbei, einen direkten Gleisanschluss gibt es jedoch nicht.
Und wird es wohl wegen der Lage des Gebietes auch nicht geben.

von Gast - am 27.10.2006 10:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.