[PM] Bahnhofsumbauten Passau/Bayerisch Eisenstein. + [ZM] vom 28.11.

Startbeitrag von Guliver am 27.11.2006 20:42

Zwei Meldungen von Unser Radio:

Zitat

Verkehrsminister Huber fordert schnellen, behindertengerechten Ausbau des Passauer Hauptbahnhofs

Bayerns Verkehrsminister Huber will sich für einen vorgezogenen behindertengerechten Ausbau des Passauer Hauptbahnhofs einsetzen.
Wie am Nachmittag bekannt wurde, hat sich Huber an die Verantwortlichen der Deutschen Bahn gewandt. Dort soll geprüft werden, ob der barrierefreie Ausbau nicht früher als geplant umsetzbar wäre. Derzeit ist ein Baubeginn in frühestens zehn
Jahren vorgesehen.

Nachrichten - ID 12473 - 27.11.2006 - 14:36

EU-Fördermittel für Grenzbahnhof Bayer. Eisenstein gefragt

Bürgermeister Thomas Müller wirbt bei Politikern um Unterstützung für den Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein. Bei einem Besuch des Europa-Abgeordneten Manfred Weber erklärte Müller die Pläne, die für das sanierungsbedürftige Bauwerk vorliegen. Das historische Gebäude wird bereits als Infozentrum des Naturpark Bayerischer Wald genutz. Der noch nicht renovierte Teil soll im Rahmen eines Langzeitarbeitslosenprojektes entkernt und saniert und zu einem Modellprojekt in Sachen Bauökologie und Energiesparen umgebaut werden. Die dafür notwendigen Gelder sollen auch aus Fördermitteln der EU kommen.
- ID 12468 - 27.11.2006 - 11:27


Dazu noch die entsprechende PNP Meldung aus dem Bayerwald-Boten
Zitat

Grenzbahnhof: Kampf um Zuschüsse beginnt


Europa-Abgeordneter Weber zu Gast - Vorarbeiten im Rahmen eines Arbeitslosen-Projekts


Bayer. Eisenstein (löf). Die Pläne werden konkreter für den Umbau des Grenzbahnhofes, der jetzt dem Naturpark gehört. Bürgermeister Thomas Müller hatte am Wochenende den Europa-Abgeordneten Manfred Weber zu Gast und diese Gelegenheit nutzten die Verantwortlichen, um ihm bei einem eineinhalbstündigen Rundgang das Projekt Grenzbahnhof vorzustellen. Bürgermeister Müller, der auch 3. Vorsitzender des Naturpark-Vereins ist, begrüßte die Teilnehmer in der Historischen Halle des Grenzbahnhofes. Anschließend informierten Vorsitzender Heinrich Schmidt und Bildungsbeauftragter Hartwig Löfflmann vom Naturpark zunächst über das bestehende Infozentrum, das der Verein im Grenzbahnhof betreibt. Beim Rundgang durch den bislang nicht renovierten deutschen Bahnhofsteil war man sich einig über die Sanierungsbedürftigkeit des Gebäudes. Der Naturpark hatte dazu einen Konzeptentwurf ausgearbeitet, der an MdEP Manfred Weber und MdL Helmut Brunner überreicht wurde.
Nun besteht das Kunststück aller Verantwortlichen darin, möglichst viele Förderstellen ins Boot zu holen. In einem ersten Bauabschnitt sollen Agentur für Arbeit und vhs Regen, für die Herbert Unnasch an dem Termin teilnahm, im Rahmen eines Langzeitarbeitslosen-Projekts für die Entrümpelung und Entkernung des Gebäudes sorgen. Der Grenzbahnhof soll auch in Sachen Bauökologie und Energiesparen in einem historischen Gebäude zu einem Modellprojekt werden.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.