Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias_BT, Mars, awp, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, milchi, Münchberger, Cargonaut, derSchlömener, Neuenmarkt

Umstieg von Bahn zu Bus in NBY am 24.12.

Startbeitrag von Neuenmarkt am 20.12.2006 12:17

Wie alle Jahre wieder, stellt die BVB am 24.12.06 ihren Busverkehr am Nachmittag ein.

Der letzte Bus fährt ab Markt um 16.20, alle weiteren Fahrten (wie es an Feiertagen
üblich ist bis 22:45) entfallen.


Reisende benutzen bitte die Füße oder das Taxi.

Antworten:

das würde ich mal für die Bahn anregen

Somit hätten alle leidgeprüften Kollegen bei R&T und Regio ab 17Uhr frei...das wäre doch mal was! :-) Aber die böse Bahn fährt natürlich weiter... :D

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 20.12.2006 12:24
Da sitz man ja auch zuhause unterm Baum und packt Geschenke aus. Der Oberfranke mampft dazu Broootwärscht mit Kraut oder an olden ekelhaft fetten Karpfn.

Gottseidank kann ich dieser Situation entgehen in dem ich bepackt mit Ski und Stiefeln Freitag mittag in den Zug steige.

Fazit: Wegen mir könnten die ja meist sowieso mehr als überfreundlichen Stadtbusfahrer den ganzen Tag zuhause bleiben! (Gehören eh durch vernünftiges Personal ersetzt)

von Matthias_BT - am 20.12.2006 12:27

Karpfen sind gar net ekelhaft! (owT)

.

von derSchlömener - am 20.12.2006 16:34

Doch, Karpfen sind bäääääh!

Doch, Karpfen sind bäääääh!

von Matthias_BT - am 20.12.2006 18:19

Re: Doch, Karpfen sind bäääääh!

Intressante Diskussionsthemen hier.

von Münchberger - am 20.12.2006 19:18

Man muss die Karpfen vor dem essen erst schlachten

... und etwas Feuer drunter machen.

Andernfalls sind sie wirklich bääääh.....

von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 21.12.2006 10:35
Will euren kulinarischen Austausch nicht stören, nur darauf hinweisen, dass das komplette Einstellen des Busverkehrs eigentlich n Armutszeugnis is. Angebracht wäre es, die Nachtlinien ab 5 bis mindestens Mitternacht fahren zu lassen (wenngleich auch das Nachtbussystem veraltet und ne Minimallösung is). An Sylvester müsste es Verkehr bis in die frühen Morgenstunden geben.
So sind nun 70 000 Stadtbewohner von der Außenwelt abgeschnitten (so fühle ich mich in solchen Situationen zumindest). Wäre zwar nich umsonst, aber gut fürs Renomee der Stadt und der Verkehrsbetriebe, insbesondere Verkehr an Sylvester wäre ja ne Werbemaschine sondersgleichen, da der zwanghafte Alkoholkonsum auch zwanghafte Autofahrer da mal in nen Bus reintreiben könnte..
Wir leben halt diesbezüglich in der tiefsten Provinz.

von Mars - am 21.12.2006 15:25

Provinz? Nicht ganz...

einmal im Jahr wähnt man sich dem Himmel am nächsten, eben Villa Wahnfried....

Tobias, wo sind eigentlich die vielen lustigen Zeichen abgeblieben?

von awp - am 21.12.2006 18:15

In England stellt man zur Weihnachtszeit den Zugverkehr ganz ein...

und das im Lande wo ja bekannterweise die Eisenbahn früher einmal so richtig in`s Rollen kam.

lg, Peter

von milchi - am 21.12.2006 19:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.