Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fahrdienstleiter, Tyrrell

Hat jemand...

Startbeitrag von Fahrdienstleiter am 31.12.2006 09:10

...zufällig Bilder vom Bf. Fischbach (b. Nürnberg), bevor er Ende der 90er Jahre aufgelöst und zur Abzweigstelle Reichswald umgebaut wurde?

Gruß Steffen

Antworten:

Hallo Steffen!

Ja ich! Etwa seit '89. Komme aber leider heute kaum dazu, die Dinger einzuscannen. Bitte etwas Geduld - gut Ding will Weile haben. ;-)

Gruß Tyrrell

PS: Der Abzweig Reichswald befindet sich nicht an der Stelle, an der der Bf Fischbach war, sondern gut 2 km weiter in Richtung in Feucht. Zum Bau der S-Bahn wurde aber in Fischbach ein Abzweig (oder heißt es in diesem Fall "Überleitstelle"(?)) eingerichtet, wo die zweigleisig von Dutzendteich kommende S-Bahn eingleisig nach Feucht weitergeleitet wurde.

von Tyrrell - am 31.12.2006 15:38
Zitat
Tyrrell
Hallo Steffen!

Ja ich! Etwa seit '89. Komme aber leider heute kaum dazu, die Dinger einzuscannen. Bitte etwas Geduld - gut Ding will Weile haben. ;-)

Gruß Tyrrell

PS: Der Abzweig Reichswald befindet sich nicht an der Stelle, an der der Bf Fischbach war, sondern gut 2 km weiter in Richtung in Feucht. Zum Bau der S-Bahn wurde aber in Fischbach ein Abzweig (oder heißt es in diesem Fall "Überleitstelle"(?)) eingerichtet, wo die zweigleisig von Dutzendteich kommende S-Bahn eingleisig nach Feucht weitergeleitet wurde.


Schon mal Danke!

...

Ja, ist eine Überleitstelle (Üst NFIA). Ab 2007 soll der Abschnitt - endlich - zweigleisig ausgebaut werden und auch im Bf Feucht finden große Umbaumaßnahmen an den Gleisanlagen (Weichen) statt. Alles für die zukünftige S-Bahn nach NNT.

Gruß Steffen

von Fahrdienstleiter - am 31.12.2006 16:39

Hier die Bilder (17 Bilder)

Hallo Steffen!

Zuerst mal die besten Wünsche für 2007!

Doch jetzt zu den Bildern.

Ich habe sie mal einigermaßen chronologisch geordnet.

Beginnen wir mit dem 28. Oktober 1989:

111 089 durcheil mit dem E 3473 den Bahnhof Fischbach.



150 022 fädelt mit ihrem Güterzug vom Rangierbahnhof kommend in die Strecke nach Regensburg ein...



... gefolgt von 140 039.



103 103 rauscht mit ihrem EC 21 durch



4. September 1991:

6010 023 der ÖBB als 121 nach Wien. Rechts im Bild sind schon die Bauarbeiten für die S-Bahn-Strecke auszumachen.



19. September 1992, also etwa 2 Monate vor Inbetriebnahme der S-Bahn

140 018 mit Güterzug auf dem Weg nach Regensburg. Rechts ist das Deckungssignal der ÜST Fischbach zu erkennen, noch ausgekreuzt.



151 066 mit Güterzug in der Gegenrichtung.



5. Februar 1993:

103 148 mit EC 27 begegnet in Fischbach einer mit 141 geführten S-Bahn



1010.012 der ÖBB im schmucken Livree hat das Streckengleis nach Regensburg erreicht.



20.3.93:

An diesem Tag fanden an den Fernbahngleisen zwischen Nürnberg-Dutzendteich und Fischbach Bauarbeiten statt. Daher wurden einige Züge (hauptsächlich die Eilzüge nach Regensburg) bis Feucht über die S-Bahn geleitet.

Hier zu sehen 111 226 mit ihrem 1987.



143 621 mit DR-Emblem mit ihrer S-Bahn nach Nürnberg.
Dank Abbau der alten Bahnsteige ist dieses Motiv mit dem Bahnhfosgebäude heute nur noch unter Lebensgefahr machbar.



110 065 mit ihrem E 3041 an der Weiche der ÜST Fischbach.



360 886 schiebt eine Baumaschine zur Baustelle.



22. Juni 1995:

Langsam fingen die Vorarbeiten für die Umgestaltung des Bahnhofs Fischbach an.
Um die Streckengleise vom Hbf künftig auf einem Damm über die Gütergleise hinwegführen zu können, mußten letztere etwas verschoben werden, um dem Damm Platz zu machen. Da waren aber erstmal einige Ster Holz im Wege, die beseitigt werden mußten. Dem Fotografen war's recht, ergab sich doch so ein bisher nicht vorhandener Fotostandpunkt, nämlich die westliche Bahnhofseinfahrt.

Hier zu sehen die orientrote 110 467.



Die ebenfalls orientrote 141 017 mit ihrer hübschen Grün- und Silberlinggartnitur verläßt Fischbach in Richtung Nürnberg Hbf.



29. März 2002:

Als Dreingabe noch der heutige Zustand. Ein Schutthaufen, der die Lärmschutzwände überragte ermöglichte mir die Aufnahme der 101 061 mit Ihrem EC 24 am ehemaligen Bahnhof Fischbach.




3. Mai 1981:

Und zum Abschluß noch ein Schmankerl. 194 576, nicht gerade ausgelastet, unterquert die Straße von Altenfurt nach Feucht. Heute, nach kurzzeitiger Erweiterung für das S-Bahn-Gleis überspannt statt diesem Brücklein ein Beton-Teil 5 Gleise.



Ich hoffe, Du konntest mit diesen Fotos was anfangen.

Schöne Grüße aus Nürnberg
Tyrrell








von Tyrrell - am 01.01.2007 14:09

Re: Hier die Bilder (17 Bilder)

Hallo Tyrrell,

mit den Bildern kann nicht nur ich was anfangen: Keiner der aktuellen özF NFI kennt den Bf. Fischbach (b. Nürnberg) noch aus seiner Dienstzeit.
Von den "alten" Fahrdienstleitern NFI ist 2005 keiner in die Betriebszentrale München gewechselt.

Nochmals vielen Dank!

und auch Gruß aus Nürnberg

Steffen

von Fahrdienstleiter - am 02.01.2007 10:10

Noch eine Frage ...

Zitat
Tyrrell
3. Mai 1981:

Und zum Abschluß noch ein Schmankerl. 194 576, nicht gerade ausgelastet, unterquert die Straße von Altenfurt nach Feucht. Heute, nach kurzzeitiger Erweiterung für das S-Bahn-Gleis überspannt statt diesem Brücklein ein Beton-Teil 5 Gleise.















...zu diesen Bild. Dann müßte ja jetzt, an dieser Stelle in etwa, daß Ende der Abzw NRWD Richtung Feucht/Allersberg sein.
Sehe ich das Richtig?



von Fahrdienstleiter - am 02.01.2007 11:41

Re: Fast!

Wenn man als Grenze die Deckungssignale nimmt, steht diese Brücke ca 500 m weiter östlich.



von Tyrrell - am 02.01.2007 11:52

Re: Fast!

Unglaublich - wenn man es mit dem heutigen Örtlichkeiten vergleicht (fünf Gleise, zukünftig sechs).
Naja, daß Bild ist ja auch vor fast 26 Jahren entstanden -).

Steffen

von Fahrdienstleiter - am 02.01.2007 12:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.