Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schwandorfer, Tf-aus-NRH, KBS 855, Ilztalbahner, Bastian Bode, Cargonaut, Martin Pfeifer, br_232, Michael G

Kothmaißling Ende Dezember und gestern (8 Bilder)

Startbeitrag von Ilztalbahner am 15.01.2007 17:02

Hallo!

Ich war die letzten Tage mal ein bißchen an der KBS 875, um in erster Linie die letzten Regensburger 218 dort noch zu erwischen. Die ersten fünf Bilder stammen von Ende Dezember - sie waren im V160-Forum bereits zu sehen, aber ich stell sie hier auch nochmal mit ein. Die letzten drei Fotos entstanden gestern:



218 275 am 27.12.06 mit RE 451



218 275 und 218 341 mit RE 454



232 472 mit Vormittags-Gemischtwarenladen



218 213 mit RE 453



218 311 am 28.12.06 mit RE 451



218 311 am 15.01.07 mit derselben Leistung



233 525 mit dem Vormittagszug



218 311 und - ich glaube - 218 275 mit RE 454


Gruß,

Tobias


Antworten:

Sorry, nicht gestern, sondern heute....

...wollte den Beitrag eigtl. morgen erst online stellen, weil ich dachte, heut komm ich nicht mehr dazu, und hab vor Hektik dann vergessen, den Text nochmal zu lesen...
Ich muss mich hier jetzt mal anmelden, um edieren zu können...

von Ilztalbahner - am 15.01.2007 18:10

....gestern, heute, is egal, jedenfalls sinds klasse Aufnahmen !!!!!!!!!!!!!!!!!

.....die schneelose Zeit mit viel Reif macht mehr her als wenn das weiße Zeugs daliegt !!!
Stimmungsvoller kann man kaum fotografieren !!!

In diesem Sinne, mfg br_232

von br_232 - am 15.01.2007 18:35

...dem kann man nix hinzufügen! 1A! :-) (owT)

Gruß Michel

von Michael G - am 15.01.2007 19:15

Dein gemischter Güterzug...

...ist beidemale der 44342 von Furth im Wald nach Nürnberg Rbf.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 15.01.2007 19:48
Servus,

alles super Bilder, das erste gefällt mir am besten.

von Martin Pfeifer - am 16.01.2007 08:09

Re: Frage zum Prager

Steht eigentlich schon fest wie es zum nächsten Fahrplanwechsel mit den Prager Zügen weitergeht? Ich hoffe doch mal die Züge werden nicht "Fahrgastfreundlich" in Furth im Wald gebrochen.
Vielleicht kann die Regentalbahn mit ihren Loks ja bis Domazlice durchfahren, wäre doch eine tolle Sache oder? Die Tf müssten natürlich Tschechisch lernen und die entsprechende Ausbildung bekommen, aber das ist doch interessant.
Oder man tauscht an der Grenze nur die Tf und es geht schnell weiter.

Sollte wirklich "gebrochen" werden, hoffe ich dass wenigstens Anschluss nach Prag besteht, sonst ist dieser 4-Stunden-Takt ja wertlos, denn dafür muss schließlich der Abschnitt Schwandorf - Hof bluten, der insgesamt doch mehr Potential hat.

von KBS 855 - am 16.01.2007 11:42

Re: Frage zum Prager

Angeblich weigert sich die Tschechische Staatsbahn, grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland mit einem privaten EVU durchzuführen.
Sollte dies der Fall sein, würden die Züge in Furth im Wald gebrochen - was ich nicht hoffe.

von Tf-aus-NRH - am 16.01.2007 12:09

Re: Frage zum Prager

Zitat
Tf-aus-NRH
Angeblich weigert sich die Tschechische Staatsbahn, grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland mit einem privaten EVU durchzuführen.

Und wo genau sieht die CD den Unterschied zwischen der Arriva Länderbahn und der Arriva Länderbahn?*

Gruß
-BB

* genauer: zwischen der Arriva Länderbahn-Tochter Vogtlandbahn, die aktuell Marktredwitz - Cheb und Zwickau - Cheb betreibt und der Arriva Länderbahn, die zukünftig München - Praha betreiben würde

von Bastian Bode - am 16.01.2007 13:52

Re: Frage zum Prager

Zitat
KBS 855
Vielleicht kann die Regentalbahn mit ihren Loks ja bis Domazlice durchfahren, wäre doch eine tolle Sache oder? Die Tf müssten natürlich Tschechisch lernen und die entsprechende Ausbildung bekommen, aber das ist doch interessant.
Oder man tauscht an der Grenze nur die Tf und es geht schnell weiter.


spätestens in Domazlice mußt dann eh einen Lokwechsel machen. Also ist dieses Vorhaben eigentlich sinnlos.

Hat der ER20 überhaut eine komplette CD-Zulassung, oder nur eine Ausnahmegenehmigung für NSG-XTCH?

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.01.2007 13:57

Re: Frage zum Prager

Was hat die CD denn für ein Problem? Man kann den Zug ja auch gerne durchlaufen lassen und in Tschechien auf die CD verzichten, wobei ich mich wundere, da es sogar mal einen Vogtlandbahntriebwagen gab, wo auf die Zusammenarbeit mir der CD hingewiesen wurde und das CD-Logo drauf war.

Die Wagen werden sicher genauso bequem wie ein Bm235 oder ein ex-IR-Wagen, wobei es schön gewesen wäre, wenn die Länderbahn an letztere gekommen wäre, aber bei der DB ist da ja nichts zu machen.

von KBS 855 - am 16.01.2007 15:21

Re: Frage zum Prager

Zitat

Angeblich weigert sich die Tschechische Staatsbahn, grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland mit einem privaten EVU durchzuführen.
Sollte dies der Fall sein, würden die Züge in Furth im Wald gebrochen - was ich nicht hoffe.


M.W. hat die CD durchaus Interesse daran, den grenzüberschreitenden Verkehr weiterzuführen. Allerdings gibt es wohl Probleme mit der gegenseitigen Abrechnung. Wäre schade, wenn die Fortführung des Fernverkehrs hier in der Region an einer dämlichen Formalität scheitert.

Zum Thema ER20 bis Domazlice: Warum ausgerechnet bis dorthin? Entweder dei Lok hat volle CD-Zulassung (weiß ich nicht, vermute aber nein), dann kann sie gleich bis Plzen fahren oder die Lok hat eben keine volle CD-Zulassung, dann muß sie in Furth runter. Und ob man in Domazlice oder in Furth umspannt, ist dann auch schon wurscht.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 16.01.2007 19:31

Re: Frage zum Prager

Das einzige was ich mir vorstellen könnte, ist, daß es sich beim Prager RE um einen Lokbespannten Zug, bei der Vöglbahn aber um einen Triebwagen handelt, womit der grenzüberschreitende Verkehr viel einfacher abgehalten werden kann!?!

von Tf-aus-NRH - am 17.01.2007 14:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.