Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Neuenmarkt

Schwarzfahrer wurde gleich wieder eingesperrt

Startbeitrag von Neuenmarkt am 02.02.2007 11:19

Bayreuth:

Schnell abgeurteilt worden, ist ein notorischer Schwarzfahrer: Schon am Tag nach der Festnahme verhängte Amtsrichter Christian Wiesneth gegen den wohnsitzlosen Mann eine Freiheitsstrafe von 4 Monaten ohne Bewährung.

Bahnpolizisten hatten den Angeklagten am Dienstag festgenommen, nachdem er mit dem Regionalexpress von Hof nach Waldershof, anschließend nach Marktredwitz und dann mit einem dritten Zug nach Pegnitz gefahren war, ohne im Besitz einer gültigen Fahrkarte zu sein. Der Angeklagte war wegen Schwarzfahrens vorbestraft und erst am 29. Januar nach Verbüßung einer Ersatzfreiheitstraße aus der Haft entlassen worden.

Quelle: Nordbayerischer Kurier von heute

Antworten:

ohne Wohnsitz?

Na dann kann ihm doch nichts besseres passieren, als für die restlichen Wintermonate in eine wohl behütete Unterkunft zu kommen, wo er Kost und Logie frei hat und auch sonst vielerlei Annehmlichkeiten vorfindet.

MfG Cargonaut


von Cargonaut - am 02.02.2007 11:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.