Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Christian Bartels, Schwandorfer, harlondenn, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, Cargonaut, ABomz

? zur Anschlusssituation Nürnberg Hbf vom IRE aus Dresden (an 10:49) zur RB nach Forchheim (ab 10:50)

Startbeitrag von ABomz am 23.02.2007 00:15

Hallo!

Eigentlich steht ja schon alles im Titel...

Mir geht es drum, ob die Chance besteht, vom IRE aus Hof, der in Nürnberg um 10:49 auf Gleis 14 ankommt, die RB Richtung Forchheim, ab um 10:50 vom Gleis 6, zu erreichen.

Natürlich bin ich über die Örtlichkeit in Nürnberg informiert und weiß, welchen Weg man zurücklegen muss.

Worum es mir mehr geht, ist, ob der IRE (kommend aus Richtung Hof, ohne Halt zwischen Marktredwitz und Nürnberg), evtl. öfters mal ein paar Minütchen zu früh in NN ankommt (Fahrzeit Marktredwitz - NN beträgt 1:05 Min).

Was beim Betrachten der Ankunftstafel Nürnberg sich noch als ein kleines Hindernis entpuppen könnte, ist der um 10:47 auf Gleis 13 einlaufende RE von der Neubaustrecke aus München.

Gibt es hier evtl. einen Fahrstraßenausschluss mit dem IRE aus Hof, d.h. kann der Safran erst nach dem FRESH in Nürnberg einfahren?

Dann kann man eine Ankunft des IRE vor Plan wohl vergessen.


Andersrum gefragt:

Wie ist die Situation in der Gegenrichtung abends? Wie hoch die Chance hier:

Ankunft der RB aus Forchheim um 19:10 auf Gleis 17, Abfahrt IRE nach Hof um 19:11 auf Gleis 14. Fahrzeit der RB von Fürth nach Nürnberg beträgt 7 Minuten (was mir auch ziemlich lang vorkommt).


Diese Verbindungen stellen für mich die zeitlich einzig sinnvollen für die Relation Hof - Kersbach, Eggolsheim, Buttenheim usw. u.z.) dar, alles andere mit Pendo und dementsprechend langer Wartezeit ist uninteressant.


Vielleicht hat jemand Erfahrungen zum IRE. Gerade die Fahrt früh könnte in meinen Augen gut funktionieren.


Vielen Dank und Grüße,

Daniel

Antworten:

Übergang von 1 Minute ist kein Anschluß!

Deswegen wird der Zug auch nie warten.
Allerdings, wenn der RE mit voller Kraft fahren kann und die Wackeltechnik funktioniert, kann er schon die ein oder andere Minute herausfahren. Fraglich nur, ob das der Tf will, denn meistens steht man am Esig/Zsig NN dann eh seine Zeit ab. ;-)

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 23.02.2007 07:53
Servus,

meistens steht man mit dem IRE am Einfahrsignal von Neuhaus, da zu dieser Zeit dort ein entgegenkommender RE hält und der Fdl den Fahrgastwechsel abwarten muss, bis der IRE durchfahren kann.
Mangels Unterführung wirken sich Bahnhöfe wie Neuhaus oder Schwarzenfeld halt recht bremsend aus.

Grüße,
Michael

von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 23.02.2007 09:22

Vergiss die RB

Hallo,

da die RB, von der du sprichst, durch den Flaschenhals Fürth-Nürnberg muss, kannst du mit Sicherheit davon ausgehen, dass die RB zu spät kommt.

Wenn ich die Zeit jetzt richtig erkenne, dann handelt es sich hierbei um eine RB aus Richtung Erlangen, stimmts?
Die strecke Erlangen - Fürth is derzeit in einem derart "schönen" Zustand, dass selbst die 146 mit ihrem RE hier nie ohne +2 oder +3 durchkommt. Du hast ne 20er-LA im 160er-Abschnitt bei Großgründlach und mindestens 2 70er-LAs. Zumindest war das am 9.2., als ich das letzte mal hier gefahren, äh, geschlichen bin, so.

Zudem wurde ich mit dem RE sowie auch der RB von ERlangen her schon inzwischen mehrfach in Fürth über Gleis 5 genommen oder danach auf jeden Fall durch den Rbf in Fürth und in Doos über das Auswechgleis. Keine Ahnung, ob das nur Baustellenbedingt war oder ist, denn hier werden zur Zeitneue kabelschächteverlegt und bestückt.

Von daher würde ich dir persönlich vllt. eine Glückschance von 5-10% zusprechen, dass der Zug pünktlich sein wird, die Wahrscheinlchkeit, dass er zufrü in Nürnberg ist dürfte gegen Null gehen.

Viele Grüße

Christian

von Christian Bartels - am 23.02.2007 13:53

Re: Vergiss die RB

Zitat

Du hast ne 20er-LA im 160er-Abschnitt bei Großgründlach und mindestens 2 70er-LAs. Zumindest war das am 9.2., als ich das letzte mal hier gefahren, äh, geschlichen bin, so.


Also von einer 20er war zumindest letzte Woche nichts zu sehen - nur mehrere 70er...

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 23.02.2007 15:33

Die 20er-LA war/ist nur im Streckengleis nach Fürth

Und zwar an einem ehemaligen Bü (oder immernoch Anrufschranke) etwa 500 Meter vor dem alten Bahnsteig. Wäre ja erfreulich, wenn zumindest diese LA inzwischen wieder beseitigt worden ist.

Viele Grüße

Christian

von Christian Bartels - am 23.02.2007 17:25

medium average start

attributed hemisphere projected record away partners according app atmospheric [www.philosophe.com]

von harlondenn - am 19.08.2009 05:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.