ZM: Rückzug vom Bahnsteig

Startbeitrag von KBS 855 am 23.03.2007 15:39

Wieder mal eine Meldung von unserem kunden- und serviceorientierten Lieblingsunternehmen DB AG. So kann man die Eisenbahn auch zerstören...

[www.oberpfalznetz.de]

23.03.2007 | Netzcode: 10990343
Rückzug vom Bahnsteig
Bahn AG will Weidener Service-Kräfte einsparen - Durchsagen bald aus Regensburg?

Weiden. (rg) Anzeige:


Die Weichen sind bereits gestellt. Die Richtung, welche die Bahn AG dabei einschlägt, wird aber nicht jedem gefallen. In der zweiten Jahreshälfte will das Unternehmen Service-Kräfte einsparen, die sich am Weidener Bahnsteig um die Sicherheit der Passgiere kümmern - beispielsweise mit Ansagen und Warnhinweisen ("Bitte zurücktreten"). Zudem sind sie Behinderten, vor allem Rollstuhlfahrern, behilflich, in den oder aus dem Zug zu gelangen.

Auf NT-Nachfrage bestätigt Bahn-Sprecher Horst Staimer die Pläne: Für Bahnhöfe von der Größenordnung des Weideners "ist der Vorhalt von Servicekräften nicht weiter vorgesehen". Betroffen seien zwei Mitarbeiter. "Sie bekommen neue Aufgaben im Bereich ,Station und Service'."

Natürlich aber tangiert die Änderung nicht nur die beiden Beschäftigten, sondern auch jede Menge Bahnkunden. Sprecher Staimer versichert: "Der Service als solcher bleibt bestehen." Die Ansagen könnte demnach der örtliche Fahrdienstleiter mitübernehmen. Oder aber das "Ansagezentrum Regensburg" - "wir sind da schon sehr weit."

Gespräche mit Verbänden

Und der Service für Behinderte? Demnächst spreche die Bahn mit Hilfsorganisationen, kündigt der Pressespecher an: "Wir wollen herausfinden, wer sich dieser Aufgabe annehmen kann, und entsprechende Vereinbarungen treffen." Was Verbände und betroffene Bahnkunden davon halten? Womöglich melden sie sich bei der NT-Bürgerversammlung für die Stadtteile Weiden-Süd, Moosbürg und eben Bahnhof am Dienstag, 27. März, zu Wort. Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrsaal St. Johannes. Bahn frei für Ihre Meinung!

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.