Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren
Beteiligte Autoren:
Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, Hannes62, Tommy_NN, Lokführer

Aus der Frankenpost : "Streiknachlese" Hausverbot für Tf

Startbeitrag von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf am 06.10.2007 11:21

Hallo zusammen,

in der heutigen Frankenpost drei Artikel zum gestrigen Streik, einerseits erstmal in Hof mit temporärem Hausverbot für aktionsbereite Lokführer:

[www.frankenpost.de]

Sowie zur Situation in Marktredwitz:

[www.frankenpost.de]

Und in Kulmbach:

[www.frankenpost.de]

Na ja, mit dem RE 4003 oder dem RE 3442 fahr ich auch dauernd beruflich. Muss gestern in Marktredwitz ganz schön was los gewesen sein gegen dreiviertel sechs an den Gleise 4 und 5...

Meine Sympathien haben die GDL und die Lokführer trotzdem, ich habe hierfür jedes Verständnis!

Viele Grüße,
Michael


Antworten:

Tja, auch wenn es unverschämt ist, 10% mehr Lohn aus purem Egoismus abzulehnen, hat sich Deine Frankenpost nicht mal richtig informiert und bildet für Marktredtwitz ein Bild der Vogtlandbahn ab.

[www.frankenpost.de]

Gut so, immerhin akzeptiert die GDL für ihr Mitglieder bis zu 60% des DB Lohn bei privaten Bahnen...

Komisch... Falsches Spiel???

von Hannes62 - am 06.10.2007 20:20

Nachtrag: Bitte nicht streiten...

War im übrigens nicht gemeint, jetzt zu streiten... Ich liebe dieses Forum.

Und bevor jemand mir unterstellt, ich sei in irgendeiner Gewerkschaft- Fehlanzeige, bin fachfremd, habe aber aus Leidenschaft alle Pressemeldungen der Gewerkschaften und auch der Bahn gelesen und auch an die lieben GDLér, irgendwie widersprechen die sich selber...
Das natürlich aus vermeintlichem Geldsegen jetzt viele der GDL gewogen sind, ist ja klar. Aber die Bahn hat schon so viele Aufträge verloren. Mit höheren Löhnen wird sie noch mehr verlieren. Dank Eurem Streik. Die Länderbahn ist ja seit der Übernahme durch Arriva leider auch nicht mehr das wahre... Der Ausstieg der SBB, wird es da einen Tarifvertrag geben?
Habt jemand Ahnung? Wäre sehr daran interessiert!

Danke & Grüße aus Aschaffenburg!!!


von Hannes62 - am 06.10.2007 21:15

Triebfahrzeugführer gesucht...

Servus,

ich fürchte, Du würfelst in Deinen beiden Beiträgen das ein oder andere durcheinander.
Tarifverträge fallen nicht vom Himmel, sie sind in keiner Branche ein Geschenk der Arbeitgeber. Gute Tarifverträge gibt es dort, wo dank hohem gewerkschaftlichen Organisationsgrad eine entsprechende Streikmächtigkeit vorhanden ist (siehe z.B. Metallindustrie, Chemie, Druck, Automobilhersteller, usw.)

Wie die Länderbahn vergütet, weiß ich nicht, allerdings suchen die seit langer Zeit Tf:
[www.nordbayernbahn.de]

Was macht man, wenn man zwar eine Ausschreibung gewinnt, aber dann keine Lokführer hat?
Wer Bananen zahlt, bekommt Affen als Mitarbeiter.

Viele Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 07.10.2007 07:42

10%, das ich nicht lache

Hallo,

du redest hier von 10%, hast du dir auch mal angeschaut wie die sich zusammensetzen? Hab hier mal einen kleinen Auszug aus nem Bericht der Bild-Zeitung wo drinsteht wie sich das zusammensetzt.


Kurz vor dem angedrohten Streik der Lokführergewerkschaft GDL sagte Mehdorn zu BILD: „Jeder Lokführer, der will, kann ab sofort 10 Prozent mehr Geld verdienen.“ Der Konzern Bahn bietet den Lokführern ZWEI WOCHENSTUNDEN BEZAHLTE MEHRARBEIT an.

Zusammen mit einer Gehaltserhöhung von 4,5 Prozent und zusätzlich 0,5 Prozent durch verbesserte Fahrzulagen kämen unterm Strich rund 10 Prozent mehr Geld heraus.


Und wenn du des gelesen hast würde ich mir nochmal Gedanken drüber machen, es ist eine Frechheit von der Bahn das als 10% zu verkaufen, wenn man die Arbeitszeit von 41 auf 43 Stunden erhöhen möchte!!!


von Lokführer - am 07.10.2007 12:11

Re: 10%, das ich nicht lache

"Hab hier mal einen kleinen Auszug aus nem Bericht der Bild-Zeitung"

>>oha, du hast glaub ich wirklich Ahnung...

von Tommy_NN - am 08.10.2007 20:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.