Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, Martin Pfeifer, Guliver, KBS 855

Keine Zuschüsse für Bahnhöfe unter 100 Reisenden...!?

Startbeitrag von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf am 09.10.2007 10:26

Mahlzeit!

siehe hier:

[www.n-tv.de]

Grüße,
Michael

Antworten:

Ade Flächenbahn.

Wenn ich mir ansehe, wieviel Geld in die Nebenbahnstrecken um Cham und Zwiesel investiert wurde, und was für einen Aufschwung die Fahrgastzahlen dadurch nahmen, dann frage ich mich ernsthaft, welche Ziele unser Verkehrsminister wirklich verfolgt. Der Ausbau dieser Strecken war richtig und wichtig, und wäre nach diesen Plänen des Verkehrsministers so unmöglich gewesen.
Dadurch werden die letzten Strecken in ländlichen Regionen auch vernichtet. Das ist sicher keine Unterstützung für ländlicher Regionen.
Es wird zwar nur davon gesprochen keinen Ausbau und Neubau zu unterstützen, aber wenn ich mir so manche regionale Bahnstrecke ansehe, dann sind diese ohne "Ausbau" dem Untergang geweiht, weil sie kein vernünftiges Angebot bieten können. Sei es weil die Streckengeschwindigkeit zu niedrig ist, sei es weil Kreuzungsmöglichkeiten fehlen um einen dichteren Takt zu fahren, sei es weil die Haltestellen verrotten.
Für mich hat die Bahn nur dann Zukunft, wenn sie als Konkurrent zum Auto auftritt. Und dazu muss sie in der Fläche präsent sein und ein gutes Angebot liefern. Nicht der geschäftsreisende Fluggast ist die Hauptzielgruppe der Bahn, sondern der Berufspendler, der jeden Tag seine paar Kilometer zur Arbeit fahren muss. Aber diesen lässt man lieber täglich seine Zeit im Stau absitzen.
Ich hoffe das endlich einmal eine Bundesregierung an die Macht kommt, welche erkennt, das der Öffentliche Verkehr deutliche Vorteile gegenüber einer totalen Fixierung auf den Individual Verkehr hat. Aber da werde ich, trotz meiner jungen Jahren, wohl bis an mein Lebensende warten, oder ich folge meiner Schwester und wandere in die Schweiz aus.

PS:
Und es stellt sich auch die Frage, was noch auf die ländlichen Regionen zukommt. Es sind nicht nur die Schienennetze die zur Disposition stehen. Durch die Privatisierungen werden Dienstleistungen im ländlichen Raum auf ihre reine Wirtschaftlichkeit überprüft und entsprechend zurückgefahren. Auch die Infrastruktur verfällt oder wird zurückgebaut. Sicher verliert der ländliche Raum auch an Einwohner. Aber durch das zurückfahren der Infrastruktur beschleunigt man diesen Teufelskreis nur noch mehr.

von Guliver - am 09.10.2007 11:18

Re: Erwins Meinung

Einfach dem Link folgen:

[www.sueddeutsche.de]

von KBS 855 - am 09.10.2007 12:02
Servus,

ein pauschale Streichung von Modernisierungsmaßnahmen für Haltepunkte egal welcher Frequenz ist zu einfach und nicht weit genug gedacht. Es kommt darauf an, für jede Station die notwendigen und sinnvollen Modernisierungsmaßnahmen auszuwählen und umzusetzen.

Wenn ich eine ganze Strecke modernisiere und z.B. auf einheitlich 55 cm Bahnsteighöhe über SO bringe zwecks bequemen stufenlosem Zugang in den Zug, ist es Unsinn eine oder zwei schwach frequentierte Stationen als Schmuddelkind hinzustellen und hier die alten Bahnsteige zu belassen. Der normale Bahnkunden hat doch gleich wieder das Gefühl "hier haben sie nichts reingesteckt, also wird es wohl demnächst zugesperrt", was die Akeptanz sicher nicht fördert.

Auf der anderen Seite sollte aber nicht alles auf Biegen und Brechenneu gemacht werden. Da lässt sich durch "kontextsensitive" Planung sicherlich manches sparen. Ist für eine Station mit im wesentlichen saisonalen Ausflugsverkehr und einzelnen Reisenden im Berufs- und Schülerverkehr wirklich ein neuer Glaspalast zum Unterstellen notwendig (Strecke Schönberg - Schleiz)?

Meine Meinung dazu: eine Untersuchung vor einigen Jahren hat ergeben, das DB StuS teuer und langsam baut. Offensichtlich geht jetzt das Geld und die Geduld aus. Statt sich mal mit den Ursachen dieser Fehlentwicklung zu befassen, wird einfach pauschal gekürzt.

von Martin Pfeifer - am 09.10.2007 18:49

Hier die "Rolle rückwärts"...


[www.n-tv.de]

Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 10.10.2007 09:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.