Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zeitungs-Präsident

WAZ Dortmund

Startbeitrag von Zeitungs-Präsident am 13.03.2006 12:02

OSC im Training mehr gefordert


Fünf Tore im "Trainingsspiel" gegen Recklinghausen: Marc Borgmann vom Spitzenreiter OSC. (Bild: Bodo Goeke)

So langsam sprechen auch die Vorsichtigsten beim OSC Dortmund vom Aufstieg. "Noch vier von sechs" lautet die Sprachregelung, will heißen: Vier von sechs verbleibenden Spielen müssen noch gewonnen werden - maximal.

Das Heimspiel gegen den PSV Recklinghausen II hatte nur in Hinsicht auf das Punktezählen Relevanz: Über die Leistungsstärke des Tabellenführers gab das 39:17 (23:9) keinerlei Aufschluss. Selbst als Trainingseinheit brachte die Partie den OSC nur bedingt weiter. "Dafür hat über weite Phasen die Konzentration und Ernsthaftigkeit gefehlt", sagte Uli Teis, "da hat das letzte Training mit zwölf Feldspielern und drei Torhütern mehr gebracht." Aufgrund der Eisglätte waren am Samstagabend nur fünf PSV-Spieler pünktlich in Hacheney angekommen, aber auch nach der Pause waren die Gäste dem locker spielenden OSC hoffnungslos unterlegen.

OSC: Zielony, Bolles; Lepine (7), Haaß (6), Aßhoff (1), Fuß (4), Hoffmann (1), Borgmann (5/2), Ahn (3), Edeling (1), Fuchs (2), Di Carlo (7/1), Grisko (2).

Gleich zwei Vorentscheidungen fielen beim Lokalderby zwischen dem ASC 09 und der Reserve des HC Süd. Nach dem 23:25 (11:12) dürfte feststehen: Die Aplerbecker dürften mit dieser Leistung den Sprung auf Platz zwei wohl kaum schaffen, und Süd II hat den Klassenverbleib so gut wie geschafft. Vier Punkte trennen das Team von Dirk Schmelter jetzt von der Abstiegszone. Wobei der Unterschied zwischen Sieger und Verlierer eindeutig in der Person des Süd-Spielertrainers lag. 6:1 führten die Gastgeber nach 13 Minuten, da war es vorbei mit Schmelters Bank-Dasein. 6:2, 15. Minute, Torschütze Dirk Schmelter. Sieben Minuten später führten die Gäste 9:7, angetrieben weniger durch Schmelters Tore, als durch seine Präsenz. Stark beim Sieger war neben Schmelter einmal mehr Torwart-Routinier Matthias Ostermann.

ASC 09: Hering, Lueg; Pothmann (3), Ißleib (1), Gladen (2), Rehr (1), Heinrich (6), Rademacher (4), Heldner (2), Roring (2/1), Rapp (1), Richter (1), Kral.

HC Süd II: Ostermann, Rützel; Cipa (7), Kötter (5/2), Schulte-Berthold (2), Müller (3), Schmelter (5), Abraham (2), Dittrich, Stübe (1), Kurth.

Ebenfalls die Vier-Punkte-Distanz zum Ende hat Aufsteiger Höchsten nach dem 25:25 (12:12) gegen den HC Heeren-Werve. In der immer ausgeglichenen Partie konnten sich die Gäste nach 45 Minuten auf 20:17 absetzen, aber das Bötzel-Team kämpfte sich zurück und sicherte am Ende ein gerechtes Remis.

Höchsten: Dieckerhoff, Clemens; Drees (5/1), C. Nolte (4), Richter, Niehörster (3), Brenscheidt (3), Danker, S. Nolte, Linnhoff, Brünger, Heuner (10).

Ganz eng bleibt es weiterhin für DJK Westfalia Hörde, die gestern Vormittag in eigener Halle mit 22:28 (14:13) gegen den Lüner SV das Nachsehen hatte. Bis zum Seitenwechsel lagen die Hörder durchweg vorne, aber nach der Pause versagte zunehmend die Offensive - und die Hoffnung auf einen Erfolg Hörde: Vennhaus, Sandhof; Bachmann (3), Halberstadt (1), Sieland (4), Birkelbach (3), Klotz (2), Litzmann (1), Kähler (5/1), Quandt (1), Bräutigam (1), Schmolke (1), Jahn, Mühlbauer.

In die Kategorie "Niederlagen, die besonders wehtun" fällt das 27:29 (14:12) der DJK Oespel-Kley in Beckum. Die DJK beherrschte das Spiel und verkraftete sogar den Ausfall von Ole Krüger (Zerrung) und Peter Steinbach (Zeitstrafen). Doch für die kämpferisch starke Leistung wurde sie - wieder - nicht belohnt.

Oespel-Kley: Kiefer, Schinkel; Sänger (1), Gettys (2), Steiner, Ochoa (2), Schliephake (3), Steinbach (3), Goracy (7/5), Borchers, Raeder (2), Horacek (2), Krüger (4/1), Wiktor.

12.03.2006

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.