Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Die Quelle

ASV II gegen Westerholt

Startbeitrag von Die Quelle am 12.09.2005 06:26

ASV Hamm II - SV Westerholt - 32:26

Mit einem gelungenen Saisonstart eröffnete der ASV Hamm II den diesjährigen Titelkampf in der Handball-Landesliga. Vor mehr als 150 Zuschauern besiegte die zum Favoritenkreis zählende Zweitligareserve erwartungsgemäß den letztjährigen Tabellensiebten mit 32 : 26 und knüpfte damit nahtlos an die Erfolgsserie der vergangenen Saison an. Auch wenn noch nicht alle Laufwege und Pässe die nötige Präzision besaßen, profitierte das Reichenberger-Team von seiner Erfahrung und seinem Improvisationsgeschick. Aber auch die Gäste zeigten sich nicht zuletzt durch die Neuzugänge der Ex-Heessener Mertmann und Fiebig im Vergleich zum letzten Jahr stark verbessert.
Der SV Westerholt begann die Begegnung ohne Respekt und führte in der 11. Spielminute überraschend mit 2 : 4, ehe der Gastgeber erst in der 18. Minute zum 6 : 6 ausgleichen konnte. Aber auch im weiteren Verlauf der 1. Hälfte gelang es dem ASV nicht, sich entscheidend abzusetzen; zu schwach präsentierten sich die Hammer Halbpositionen, die sich nicht entscheidend aus der gegnerischen Abwehr befreien konnten oder durch überhastete Abschlüsse und etlichen Lattentreffern scheiterten.

Mit der Umstellung der Angriffsformation im zweiten Durchgang erhöhte das Team aus dem Hammer Osten den Druck und konnte sich insbesondere durch Tore von Neuzugang Robert Ulrich vorübergehend mit fünf Toren absetzen. Aber auch die Gäste gestalteten ihr Spiel variantenreicher, verkürzten in der 53. Spielminute auf 29 : 26, scheiterten aber letztlich immer wieder am Hammer Keeper Michael Dierse, der seine Mannschaft durch eine überragende Leistung vor einer bösen Überraschung bewahrte. „Der Gegner hat sich heute im Vergleich zum letzten Jahr sehr stark präsentiert und uns alles abverlangt. Andererseits haben wir noch nicht unseren Spielrhythmus gefunden und werden hier unsere Trainingsakzente setzen müssen, um am kommenden Freitag im Auswärtsspiel gegen den sehr stark einzuschätzenden HC Heeren-Werve bestehen zu können“, äußerte sich Reichenberger nachdenklich angesichts der Herausforderung am nächsten Spieltag.dr.

Dierse, Kellermann – Pottrick, Hoppe (5), Heitkämper (6), Rigol (1), Reichenberger (4), Strauch (1), Ulrich (11/3), A. Dressel, Lindemann, Chr. Dressel (2), Speth, Degen (2)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.