ATv Dorstfeld-Lüner SV

Startbeitrag von Bernd am 08.12.2006 15:45

Landesliga: ATV Dorstfeld - Lüner SV (Sa., 18.15 Uhr). Der Aufsteiger aus Dortmund hat wie der LSV 9:13 Punkte zu Buche stehen. Jedoch scheint der ATV momentan in sichtlich besserer Verfassung als die Esch-Sieben zu sein - wie das Ergebnis des letzten Spieltags zeigt. Während die Dortmunder gegen Top-Team ASV Hamm (27:26) für eine Überraschung sorgten, konnte der LSV Hörde nur 45 Minuten Paroli bieten.

"Dorstfeld ist in der Landesliga angekommen. Da sie sowieso immer bis zum Umfallen kämpfen, erwartet uns in der Hölle West ein ganz heißer Tanz", weiß LSV-Trainer Hans-Peter Esch, was auf seine Mannschaft zukommt. Dennoch sollten die Gastgeber unter normalen Umständen durchaus in Lüner Schlagdistanz sein. Um endlich wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren, müssen die Rot-Weißen aber wieder über 60 Minuten eine ordentliche Abwehrleistung abliefern. Denn gerade im Angriff scheint bei den Dortmundern mit lediglich 290 geworfenen Toren der Schwachpunkt zu liegen. Dennoch verfügen sie über einen überdurchschnittliche linke Angriffsseite, wie Trainer Esch betont.

Personell sieht es vor dem richtungsweisenden Spiel gar nicht gut aus. Spielmacher Burghard Häger weilt im Urlaub und auch hinter Christian Blackert, Matthias Fahle und Marcus Zimmer steht noch ein Fragezeichen. Für den Fall der Fälle wird Routinier Thomas Schmidt wieder auf der Bank Platz nehmen.

Antworten:

ATV Dorstfeld-Lüner SV 29:29

gerechtes Ergebniss eines sehr schlechten Spiels!!!

von Bernd - am 09.12.2006 20:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.