Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wayne, Tom, HSG Unna / Lünern, flase, Linksaussen, Marc, Takahara, ArschTV, Klaus, THE GRUDGE, ... und 7 weitere

Vfl Kamen / ATV

Startbeitrag von Zuschauer 5901 am 14.01.2007 19:02

Unentschieden im Spiel Not gegen Elend. Auf beiden Seiten Torhüter mit unterirdischer Leistung. ATV hatte das Spiel eigenlich gewonnen. Führte über lange Zeit immer mit 3. Kurz vor dem Ende 2 preiswerte Tore für den Vfl. Bei noch 7 Sekunden wird die Uhr angehalten, ATV führt mit einem und hat ein Mann Unterzahl. Vfl mit 5 gegen 5 an der Linie, Pätzold bleibt am 7 Meter Punkt in der ATV Hälfte. ATV möchte Faulspiel provozieren, klappt nicht, der Ball rollt zu TW Klepping. Noch 2 Sekunden, langer Ball nach vorne, Pätzold kommt an den Ball, der TW wie immer orientierungslos, Hupe, der Ball landet im Tor. 1 Punkt für den Vfl. Glückwunsch, vielleicht kommt ja die Wende. Hauptsache ein Erfolgserlebnis.

Antworten:

Hallo Zuschauer 5901,

hast Du auch ein Endergebnis ???

von HSG Unna / Lünern - am 14.01.2007 19:07
VfL Kamen - ATV Dorstfeld 31 : 31

laut SiS

von HSG Unna / Lünern - am 14.01.2007 19:25
Na ja, hab ich ein bisschen anders gesehen. Kamen erste Halbzeit sehr stark, Dorstfeld in der zweiten dann besser eingestellt.

Ob das letzte ein Tor war? Äußerst fraglich, hab ich aber auch nciht mitbekommen.

von Zuschauer - am 14.01.2007 19:41
Der Schiedsrichter, der das Tor gegeben hat, hat sich nach dem Spiel bei den Dorstfeldern entschuldigt. Er hat seinen Fehler eingesehen! Somit wurde Dorstfeld 1 Punkt geklaut! Selbst einige Kamener Spieler haben gesagt, dass sich der letzte Wurf erst nach ertönen der Sirene im Tor befunden hat!


Das nenn' ich ne traurige Schirileistung! Erst behaupten, dass man korrekt gepfiffen hat! Dann schnell den Spielbericht abschließen und später etwas zugeben, was man schon vorher gewusst hat!

Denn sofort beim Pfiff hat man dem Schiri angesehen, dass er seinen eigenen Fehler eingesehen hat!


Eine Frechheit!

von Schiri - am 14.01.2007 20:10
wenn die beiden schiedsrichter wenigstens selbst davon überzeugt gewesen wären dass das tor korrekt war,wäre das ganze halbwegs verständlich, aber hinterher anzukommen und dann nachdem man nichts mehr ändern kann zu sagen "wir wissen dass es falsch war",finde ich perönlich ist eine absolute frechheit.warum pfeift man etwas,was man eigentlich mit seinem gewissen nicht vereinbaren kann?vielleicht angst vor dem publikum? naja ich stecke da auch zum glück nicht drin.


von Frechheit - am 14.01.2007 20:24
Na viel Schlimmer finde ich die Verletzung von C.Walter vom ATV!!!
Gute Besserung!

von ATVer - am 14.01.2007 20:25
Das ist wirklich schlimm.Was hat er denn?Und die Bank wird immer verkleiner.So langsam sollte da mal handlungsbedarf bestehen

Auf diesem Wege aber schon mal alles gute!Wollen wir mal alle hoffen das es nicht so lange dauert!

von Manni - am 14.01.2007 21:25
Fast jeder SR weiß recht häufig unmittelbar nach einem Pfiff ob er einen Fehler gemacht hat oder nicht. Das sind nunmal Tatsachenentscheidungen in denen mal innerhalb eines Moments entscheiden muss. Wenn man später drüber nachdenkt bewertet man die Situation dann doch anders. In dem Moment wo der SR gepfiffen hat war er garantiert davon überzeugt das richtige zutun, sonst hätte er nicht gepfiffen. Dem SR nun zu unterstellen er würde nicht überzeugt sein oder von reinem gewissen zu reden ist absolut deplatziert und dient nur der Hetze gegen die Kollegen an der Pfeife. Wir reden hier von Sekundenbruchteilen, da muss man aus dem Bauch raus entscheiden und kann nicht erst in sich gehen und überprüfen ob man die Entscheidung mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
Wenn man die Berichte in Forum und Zeitung liest dürfte der Punktverlust wohl eher der eigenen Leistung in erster Hälfte und Endphase als den SR zu Grunde liegen.

von Wayne - am 15.01.2007 07:18
Das hat nichts mit Hetze gegen die Schiedsrichter zu tun.
Aber allmählich sollten die Herren in Schwarz mal von ihrem hohen Ross runterkommen.
Solche Fehler dürfen nicht passieren und schaden dem Sport.

Und natürlich kann man einen Pfiff auch zurücknehmen.
Das wäre ware Größe..........

von THE GRUDGE - am 15.01.2007 11:47
Gut das es mehrere Ansichten gibt, was dem Sport schadet...

von Wayne - am 15.01.2007 13:39
Handball-Mafia!!!

man hat es auf dorstfeld abgesehen....ich habe gehört, bei der b-jugend wäre genau der gleiche mist passiert wie es hier war, nur das dort der zeitnehmer das tor gibt und nach protesten des asc das dingen zurücknimmt und dorstfeld so verliert...naja man hat wohl etwas gegen dorstfeld!!!!

von blub - am 15.01.2007 14:27
und womit?

MIT RECHT!!!!

von ArschTV - am 15.01.2007 14:38
Kann "blub" nur zustimmen. Habe auch schon von der Handball-Mafia gehört. nach dem Hoyzer jetzt im Knast sitzt ist die Mafia ins lukrative Handball Geschäft eingestiegen. Die Financial Times Deutschland hat berichtet, dass Dorstfeld diese Saison einer der quotenstärksten vereine in Europa sein wird, daher dann auch die gezielte Manipulation.
Ein Gerücht aus geheimer quelle besagt auch, dass die halber Profi-Mannschaft gezielt vom geplanten Wechsel zum ATV abgehalten wurde, damit der ATV im Tabellenkeller gehalten werden kann.
Gegen solche Intrigen sollte und muss man wirklich vorgehen

von flase - am 15.01.2007 14:59
Tatsächlich waren es nur Schiri, Frechheit und THE GRUDGE, die diese Aktion kommentiert haben.
Ob es sich dabei tatsächlich um Dorstfelder handelt kann keiner sagen. Aber dass ist ja ein grundsätzliches Problem hier im Forum.
Da der Bericht in der Zeitung ja von einem Tor zur Schlußsirene sprach und die lokalpresse ja in der Regel die Infos von offizieller Seit hat kann man doch mehr oder minder davon ausgehen, das die Kritik am SR nicht von den offiziellen des ATV kam.

Andere Vereine/pseudo Vereinsvertreter meckern (mMn genau so ungerechtfertigt) auch über die SR ohne gleich an den Pranger gestellt zu werden.

Dass das alles ein gefundenes Fressen für euch ist ist schon klar, aber bleibt doch mal locker.

von Wayne - am 15.01.2007 15:22
Also ich weiss gar nicht, warum sich hier soviele darüber aufregen. Der ATV ist momentan auf dem 8. Platz und hat 8 Punkte Vorsprung auf den VFL Kamen. Das sagt doch alles oder???
Scheiß egal ob das Tor nun regulär oder irregulär war.

Für mich wird eh Kamen absteigen und Dorstfeld die Klasse halten.

Dafür das Dorstfeld am Anfang der Saison als Absteiger Nr. 1 gehandelt wurde, habe sie aber ne Menge Punkte geholt. Oder etwa nicht???

Schönen Abend noch


von Linksaussen - am 15.01.2007 18:05
Das hat doch hier gar nichts mit Schiri-Hetze zu tun!

Wie jemand zu Beginn geschrieben hat, der Schiri hatte nicht den Mumm die Entscheidung zurück zu pfeifen! Er hat mir selber gesagt, es sei ein Fehler, den er sofort nach dem Pfiff eingesehen hat! Ergo: Man könnte seine Entscheidung dann ja sofort revidieren! Hat er allerdings nicht und jetzt kann man halt nichts mehr daran ändern! Trotzdem: Ärgerlich!

Außerdem: Es war mit Sicherheit kein gutes Spiel, jedoch denke ich, dass weder wir (ATV) noch Kamen absteigen werden, da ich andere Mannschaften als schlechter ansehe!


Bis dahin ...

von Marc - am 15.01.2007 18:26
Zitat
THE GRUDGE
Das hat nichts mit Hetze gegen die Schiedsrichter zu tun.
Aber allmählich sollten die Herren in Schwarz mal von ihrem hohen Ross runterkommen.
Solche Fehler dürfen nicht passieren und schaden dem Sport.

Und natürlich kann man einen Pfiff auch zurücknehmen.
Das wäre ware Größe..........
Zitat



Yepp das wäre es und wir würden nur noch diskutieren ob es evtl. nicht doch 4 Schritte oder doch eher 3 Schritte gewesen sind.
Sagt mal Leute gehts noch ?
Würdest du das Gleiche fordern wenn die Entscheidung zu euren Gunsten gefallen wäre ?

Der Kollege hat eine Entscheidung im Bruchteil einer Sekunde getroffen. Ob diese richtig oder falsch gewsen ist tut erstmal nichts zur Sache. Pfiff - Entscheidung - Ende !

Die Kunste des Pfeiffens ist nach Möglichkeit wenige bis gar keine falschen Pfiffe / Entscheidungen zu fällen. Je besser Ihm das gelingt um so besser für alle Beteiligten.

So traurig und hart diese " falsche Entscheidung" für den betreffenden Verein auch ist, es ist eine Tatsachenentscheidung .

Ansonsten kann ich mich nur Wayne anschließen

So long


von Tom - am 15.01.2007 20:29
Solange nicht das Spiel wieder angepfiffen worden ist bzw. beendet kann der Schiedsrichter seine Entscheidung überdenken, sich beraten und evtl. sogar noch ändern!!!
Aber dafür benötigt man eine Menge Mut!!

Wie schon gesagt, auch die Kamener lächelten nur und gaben den ATVern Recht!
Aber egal!


P.S. Schöne Grüße noch an meinen Lieblingshandballer Nocke!!!
Nimmst du die Pillen eigentlich noch immer?

von Takahara - am 15.01.2007 21:45
Da gebe ich dir voll und ganz Recht,

die Betonung liegt auf "kann" !!

Ista ber auch egal wenn sich die MAnnschaften einig sind :-)

Kenne das aus eigener Erfahrung - war der Einzige in der Halle der es anders gesehen hatte -

shit happens



von Tom - am 15.01.2007 22:16
Korrigiert werden kann leider nicht.

von Klaus - am 16.01.2007 08:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.