Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren
Beteiligte Autoren:
lulu93, HSG Unna / Lünern, Gorden, schalalalala, karl-heinz, Gesunde Härte, Player, sparfuchs, ???, thunder, ... und 8 weitere

Bor. Höchsten - HSG Unna / Lünern

Startbeitrag von HSG Unna / Lünern am 04.11.2007 18:02

Bor. Höchsten - HSG Unna / Lünern 27:23 (13:15)

Höchsten damit Tabellenerster

Antworten:

Klasse Kampf von Höchsten heute. Unna weiterhin mit staker Truppe, die solche Unsportlichkeiten von heute nicht nötig hat.
Der ein oder andere Fan von Unna mag sich über die Schiedsrichter beschweren. Halte ich persönlich aber für Quatsch. Strafen gabs auf beiden Seiten und die Roten Karten waren berechtigt. Nachtreten gehört einfach nicht auf den Platz, die Verbalattacke von Schürmann natürlich genauso wenig, wurde aber auch genauso bestraft.


von schalalalala - am 04.11.2007 19:52
Unterzahl brichtHSG das Genick

B. Hoechsten - HSG Unna 27:23 (13:15)

Das Spitzenspiel der Liga stand lange auf der Kippe. Entschieden wurde es in der Phase zwischen der 45. und 50. Minute, als die HSG nur noch mit drei Spielern auf dem Feld stand.
Von Michael Friehs
Der Bedeutung des Spiels entsprechend gingen beide Mannschaft sehr motiviert und zum Teil auch hart zur Sache. Deutlich wurde aber auch, dass beide nicht zu Unrecht weit oben in der Tabelle zu finden sind. „Es war eine Partie auf hohem Landesliganiveau“, meinte HSG-Spielertrainer Christian Stark.Obwohl Spielmacher Markus Beule und der Langzeitverletzte Michael Kansteiner fehlten, übernahm die HSG zunächst das Kommando. Gestützt auf einen wieder einmal sicheren Torhüter Armin Büscher sprang so bis zur Pause eine 15:13-Führung heraus.Beim Stand von 19:19 zeigten die Schiris Büscher, der bei einer Abwehraktion zu weit aus seinem Kasten nach vorn geprescht sein soll, die Rote Karte. Stark und Toschläger büßten dabei auch schon Zwei-Minuten-Strafen ab. Hoechsten nutzte diese Chance und schaffte so mit dem 23:19 die Vorentscheidung. Später sah auch noch Daniel Lichte den roten Karton.„Der Sieg der Hoechstener geht in Ordnung, ist aber zu hoch ausgefallen“, bilanzierte Stark.HSG: Büscher (1. bis 45.), Maaßen (45. bis 60.) - Stark (6/1), Lichte (3), Toschläger (3/2), Barz (4), Brand (3), Stracke (2), Levenig (3), Klüting, Seliger, MünstermannBeste Spieler: Büscher, MaaßenTorfolge: 5:5, 11:13, 13:15 - 19:19, 23:19, 24:22, 27:23

Pressebericht: HA-Unna


von HSG Unna / Lünern - am 04.11.2007 20:02
Ein sehr "objektiver" Spielbericht eines wahren Handballkenners! :-)))))
Heute sahen die Zuschauer ( auf beiden Seiten 9 eine Lektion, wie ein ordentliches Spiel verpfiffen werden kann.
Wer der HSG - Spieler kennt, der weiss, dass unsere Mannschaft keine üblen Fouls nötig hat.
Dieses hat auch der Pausenstand gezeigt.
Leider muss zugegeben werden, dass die Höchstener Spieler es auf perfeckte Weise verstanden, das unfähige Schiedrichterduo mit herzergreifenden Schreien zu beeinflussen.
Herzlichen Glückwunsch für diese Vorstellung an die Höchstener Mannschaft!!!!!
Die Freude über diesen " glorreichen " Sieg ist da bezeichnend!

Wir jedenfalls, freuen uns auf die nächsten Spiele mit ordentlichem Handball, fähigen Schiedsrichtern und Spielren die mehr mit Handballkönnen als Stimmungsmache glänzen!

von der Seher - am 04.11.2007 20:03
schlechter verlierer:) unna hat teilweise überhart gespiel und im wesentlichen waren die entscheidungen der schiris in ordnung!

von karl-heinz - am 04.11.2007 20:23
Da ist doch schon das besagte Beispiel. Großartig "der Seher". Muss man nicht weiter kommentieren.

von schalalalala - am 04.11.2007 20:31
Mag sein, dass höchsten vielleicht auch so gewonnen hätte, deswegen wollen wir mal nicht den schlechten verlierer geben. Aber die rote karte gegen den torwart war einfach lächerlich! er macht einen meter vor der torlinie einen hampelmann und erwischt dabei mit dem bein den dermaßen weit fliegenden spieler. das bein ging nicht aktiv in die richtung des werfers (grätsche), es war einfach nur unglücklich, aber soll der torwart da weggehen.....?
die anderen zwei roten karten konnte man geben, für den griff in den wurfarm beim unnaer kreisläufer hätten die beiden dann aber eigentlich auch eine geben MÜSSEN.
alles zetern ist jetzt vergebens, glückwunsch an höchsten zur tabellenführung!

von Friedhelm - am 04.11.2007 21:20
Zitat
der Seher
Ein sehr "objektiver" Spielbericht eines wahren Handballkenners! :-)))))
Heute sahen die Zuschauer ( auf beiden Seiten 9 eine Lektion, wie ein ordentliches Spiel verpfiffen werden kann.
Wer der HSG - Spieler kennt, der weiss, dass unsere Mannschaft keine üblen Fouls nötig hat.
Dieses hat auch der Pausenstand gezeigt.
Leider muss zugegeben werden, dass die Höchstener Spieler es auf perfeckte Weise verstanden, das unfähige Schiedrichterduo mit herzergreifenden Schreien zu beeinflussen.
Herzlichen Glückwunsch für diese Vorstellung an die Höchstener Mannschaft!!!!!
Die Freude über diesen " glorreichen " Sieg ist da bezeichnend!

Wir jedenfalls, freuen uns auf die nächsten Spiele mit ordentlichem Handball, fähigen Schiedsrichtern und Spielren die mehr mit Handballkönnen als Stimmungsmache glänzen!


Junge Du hast sowas von KEINE Ahnung, aber eagl, versaut lediglich den guten Eindruck von Unna.....wohl verdienter Sieg der Höchstener , Glückwunsch dazu, Unna mit Sicherheit neben Höchsten der größte Kandidat auf den diesjährigen Titel....hoffe nur dass dieser absolut unqualifizierte Kommentar nicht von einem Spieler kam! Ansonsten, mein Beileid! Schiris waren vollkommen ok, rote Karten und alles weitere waren auch ok, wer sich mal das Gesicht des Höchstener Spielers anguckt weiss bescheid, und es waren sicher mehr als 1 Meter! Aber der TW hat sich mehrmals entschuldigt, von daher keine Kritik an der Mannschaft, wenn nur irgendwelche Deppen sone scheiße schreiben, da wird mir echt schlecht! Schlechter Verlierer...mehr fällt mir dazu nicht ein..!!!!!

von Gorden - am 04.11.2007 22:42
Muss sagen,dass nach den letzten beiden Spielen für mich auch der HC Heeren zu den Titelfavoriten gehört. Nicht nur 'Unna und Hoechsten.

von Fan - am 04.11.2007 23:48
Zitat
HSG Unna / Lünern
Der Sieg der Hoechstener geht in Ordnung,


Dieser wohl wichtige Satz des Unnaer Trainers scheinen einige hier, die die Wörter verpfiffen etc in den Mund nehmen völlig überlesen zu wollen.

von Wayne - am 05.11.2007 07:13
Alle 3 Karten waren okay.Wenn man es als Törhüter nötig hat jemanden ins Gesicht zuspringen, bitte. Aber dann sollte man auch nicht sauer sein. So sind die Regeln. Die HSG hat echt klasse gespielt und konnte sich auch gut gegen Höchsten durchsetzen.Aber jeder wird nun sehen was er davon hat.Keinem macht es Spaß auf dem Boden zu liegen. Keiner will sich auf die bank setzen.Das ist Landesliga und kein Kindergarten.

von lulu93 - am 05.11.2007 17:53
gabs nicht letztes noch die diskussion nach dem spiel hscre-ickern? da wurd doch von normalem torhüterverhalten gesprochen. mal so und mal so. interessant.

von Mandy - am 05.11.2007 18:00
Der Torraum ist nunmal für tieffliegende Feldspieler da und als Torwart muss man auf der Linie stehenbleiben!!!

Apropos Landesliga und kein Kindergarten... Die Höchstener (aktuell ja Platz1) werden mit der Spielweise bei einem eventuellen Aufstieg noch oft auf dem Boden liegen. Wenn man mit dem Kopf voran ein Loch in ner Wand sucht muss man sich nicht wundern wenn nachher der Schädel brummt!

von Dexter - am 05.11.2007 18:15
Ende der Diskussion! Höchsten hat verdient gewonnen, alles Andere ist Schnee von gestern. Mit ein bisschen Glück lässt Höchsten noch ein paar Punkte liegen und wir können unsere Leistung konservieren. Dann gibt es sicherlich ein spannendes Rückspiel.
Also bis dahin!
Gruß aus Unna

von Unnaer Spieler - am 05.11.2007 18:34
Als ob jemand sich extra den Kopf einschlagen lässt :eek:.Der Torraum ist nicht nur für jemanden da der auf die Fresse fliegt.Höchsten ist aber noch Landesliga und dann werden sie einstecken müssen.
Man sollte auch als Spieler wissen wann Schluss ist.

von lulu93 - am 05.11.2007 19:44
Ich weiß nicht so genau, was hier gerade diskutiert wird.
Es hat sich weder ein Höchstener Spieler über die gesunde Härte im Spiel oder danach beschwert, genauso wenig behaupten die Jungs, sie seien schon aufgestiegen oder hätten Verbandsliga-Niveau.
Die Saison ist noch so lang und es wird noch viele überraschende Ergebnisse geben.
Aber dass sie ohne Heuner und den anderen Torwart (hat sonntag mal wieder gespielt) da oben dran, ist schon beachtlich.

von Gesunde Härte - am 06.11.2007 12:52
Zitat
Gesunde Härte
Ich weiß nicht so genau, was hier gerade diskutiert wird.
Es hat sich weder ein Höchstener Spieler über die gesunde Härte im Spiel oder danach beschwert, genauso wenig behaupten die Jungs, sie seien schon aufgestiegen oder hätten Verbandsliga-Niveau.
Die Saison ist noch so lang und es wird noch viele überraschende Ergebnisse geben.
Aber dass sie ohne Heuner und den anderen Torwart (hat sonntag mal wieder gespielt) da oben dran, ist schon beachtlich.


Wen zu Teufel interessieren den Tatsachen!?!?
Spielverderber!

von Player - am 07.11.2007 07:03
Zitat

genauso wenig behaupten die Jungs, sie seien schon aufgestiegen oder hätten Verbandsliga-Niveau.
Die Saison ist noch so lang und es wird noch viele überraschende Ergebnisse geben.


Wer derartige Sieg feiert und die Schirileistung als gut bezeichnet, hat leider noch kein Landesliegareif erreicht.

von Antwort - am 07.11.2007 11:53
Was heißt denn "derartig Siege" feiert???
Im Übrigen schreibt selbst die Unnaer Zeitung, dass die Schiedrichter-Entscheidungen zwar hart, aber vertretbar waren, also was soll diese Diskussion schon wieder?

Es war ein starkes und spannendes LL-Spiel, sollte hier vielleicht auch mal erwähnt werden.
Dass Höchsten hinten raus konditionell stärker war und auch das Quentchen Glück hatte, was auch dazu gehört bei knappen Spielen, bestreitet keiner.

Aber es so darzustellen, dass die Jungs schlecht gepfiffen hätten spottet jeder Beschreibung.

Und wenn man schon davon anfängt kann man auch mal erwähnen, dass eine Defensiv-Kraft der Unnaer in der ersten Halbzeit zweimal bei Faustschlägen gegen einen Angreifer völlig verschont geblieben ist.
Aber solche Dinge kehrt man gerne als Verlierer unter den Tisch...

von Gesunde Härte - am 07.11.2007 12:04
ihr solltet jetzt mal aufhören hier rumzuheulen, im rückspiel könnt ihr doch zeigen wie unberechtigt ihr in wellinghofen verloren habt!

von karl-heinz - am 07.11.2007 13:07
Zitat
Antwort
Zitat

genauso wenig behaupten die Jungs, sie seien schon aufgestiegen oder hätten Verbandsliga-Niveau.
Die Saison ist noch so lang und es wird noch viele überraschende Ergebnisse geben.


Wer derartige Sieg feiert und die Schirileistung als gut bezeichnet, hat leider noch kein Landesliegareif erreicht.


....Neid.......Neid......Neid.......buhuhuhuuuuuu....heul doch! Aber ohne Landesligareife ganz oben stehen...bor ey, wo stehen die Jungs denn wenn sie die mal haben...MUHAHAHAHA!!!!

von Gorden - am 07.11.2007 13:35
darf man siege jetzt nicht mehr feiern? oder hat dich die art und weise gestört? ich find das ganz schön lächerlich.
außerdem darfst du nicht die spieler von höchsten gleichsetzen mit den beitragenden in diesem forum.
das nächste mal einfach erst nachdenken, DANN schreiben.

von ??? - am 07.11.2007 16:21
Da ich das Thema eröffnet habe schließe ich es auch jetzt. :)

Konzentrieren wir uns auf den 9. Spieltag

ATV Dorstfeld - HSC E. Recklinghausen
TV Ennigerloh - HC Heeren-Werve
HSG Unna-Lünern - TuS Ickern
HSV Herbede - Schalke 04
Borussia Höchsten - SV Westerholt
HC Do-Süd II - DJK Westf. Hörde
Lüner SV - TV Beckum


von HSG Unna / Lünern - am 07.11.2007 17:42
hallo?Ins Gesicht egal wie immer rot Wenn man fair spielt kann man doch das Bein weg ziehen damit keiner verletzt wird.Oder?

von lulu93 - am 08.11.2007 13:28
Was ist denn Landeligareife?
Rote Karten?

von lulu93 - am 08.11.2007 13:52
Huuuuuh, der hat mich zuerst gehauen.... Alles Heulerei. Was ist los? Wir spielen Handball!
Uuuaaaahhhhhh

von thunder - am 08.11.2007 19:46
Zitat
thunder
Huuuuuh, der hat mich zuerst gehauen.... Alles Heulerei. Was ist los? Wir spielen Handball!
Uuuaaaahhhhhh


....genau....sehr geistreicher Beitrag.....denk mal daran (vielleicht bist Du da ja ne glorreiche Ausnahme), dass der Großteil der Akteure am nächsten Tag noch arbeiten gehen muss...mir wäre neu, dass man von der LL leben kann! Also mal schön den Ball flachhalten.

von Gorden - am 08.11.2007 22:25
wenn man ganz sparsam ist, nur in der sporthalle duscht und sich immer das shampoo von den mannschaftskollegen leiht, dann ... dann ist es vielleicht möglich...

von sparfuchs - am 09.11.2007 18:39
Aber sonst geht es gut ?

von lulu93 - am 11.11.2007 19:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.