Pressebericht HSG Unna / Lünern - Lüner SV

Startbeitrag von HSG Unna / Lünern am 21.09.2008 12:54

HSG-Abwehr wenig sattelfest

Auch gegen den wahrlich nicht starken Lüner SV hat es für die HSG nicht zum ersten Saisonsieg gereicht.

Von Michael Friehs

Dabei gelang der Start anders als in den ersten beiden Begegnungen. Doch mit fortlaufender Spielzeit wurde die Schwäche der Gastgeber deutlich: Die Deckung ist mit einfachsten Mitteln zu überwinden. Die Abwehrspieler greifen nicht beherzt genug ein, stehen meist falsch zum Wurfarm und rücken zu wenig zur Ballseite. So hatten die gegnerischen Angreifer wenig Mühe, zum Torerfolg zu kommen. Entweder auf dem direkten Weg oder per Siebenmeter. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit sah es sogar nach einer erneuten Heimpleite aus. Angeführt von Daniel Lichte, dem 13 Treffer gelangen, wurde der zwischenzeitliche Rückstand von vier Treffern verkürzt. Beim 32:31 war die erste Führung erreicht. Doch der LSV steckte nicht auf und glich immer wieder, so auch zum 35:35 - aus. Unna blieben noch zehn Sekunden, um doch noch den Siegtreffer zu erzielen. Das gelang nicht und wäre auch nicht verdient gewesen.

HSG: Büscher, F. Klüting -Toschläger (8/3), Delbrügger, Stracke (3), Bartz (1), Beule (2), Lichte (13),Seliger (4), K. Klüting, Swoboda (1), Münstermann (3)

Torfolge: 8:5, 9:9, 13:16,16:19 - 26:28, 32:31, 35:34, 35:35

Beste Spieler: Lichte, Seliger

Quelle: Hellweger Anzeiger

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.