Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Handballer 73, HCHinternaktuellundso, handballer75, Ente..., Handballer74, Handballer 72, Handballer71

Schulte-Vögeling in Heeren abgemeldet

Startbeitrag von Handballer71 am 23.09.2008 06:03

Rückraumspieler Jens Schulte-Vögeling (Bild) wird nicht mehr für den Landesligisten HC Heeren die Handball-Stiefel schnüren.

Der Halblinke, der auch zeitweise als Co-Trainer fungierte, nachdem sein Vater Heinz diese Funktion aufgegeben hatte, wird zukünftig wieder für seinen Stammverein HSE Hamm in der Reserve (Kreisliga-Tabellenführer) auflaufen. Nachdem HCH-Trainer Bodo Cirkel am Wochenende davon sprach, dass Jens "aus persönlichen Gründen vorläufig nicht mehr spielen" wolle, bestätigte Schulte-Vögeling gegenüber unserer Sportredaktion lediglich seine Abmeldung und seinen Wechsel nach Hamm. Gründe dafür wollte er nicht nennen. "Ich möchte da einfach nicht mehr spielen", seine lapidare Aussage, "die Gründe sollen intern bleiben."

Karl "Charly" Nelle, Chef der Heerener Handballer, wurde schon ein wenig konkreter. Er nannte als Begründung ein Zerwürfnis zwischen Schulte-Vögeling und einem Teil der Mannschaft während des Vorbereitungsspiels gegen den ASV Senden II, in dem er den verhinderten Trainer Bodo Cirkel auf der Bank vertrat. "Da sind verschiedene Meinungen aufeinandergeprallt", so Nelle, "er ist ab sofort für Hamm spielberechtigt."

Was war denn da los?

Antworten:

Man weiß es nicht.

Aber ich tippe mal dadrauf das Jens nicht mehr bei Heeren spielen wollte,weil er sich mit einen Teil der Mannschaft "verkracht" hat und zu seinem Stammverein HSE Hamm zurückgekehrt ist.Tippe ich jetzt mal,genau weiß ich es aber nicht.

von Handballer 72 - am 23.09.2008 09:29
Obwohl er ja sagt: "Ich möchte da einfach nicht mehr spielen" und "die Gründe sollen intern bleiben.", kann ich mir auch vorstellen, dass er sich mit einem Teil der Mannschaft verkracht haben könnte. Vielleicht geht er ja zurück zu Hamm.


von Handballer 73 - am 23.09.2008 09:51
Aber zu seinem Heimatverein HSE Hamm zurückzugehen würde ja nur dann Sinn machen, wenn er sich mit einem Teil der Mannschaft verkracht hätte. Ist natürlich denkbar...

von Handballer74 - am 23.09.2008 10:52
Vllt geht er ja auch zu Schalke! :-DD
Hab gehört die steigen bald auf! :-DDD


von Ente... - am 23.09.2008 11:08
Bitte nur ernst gemeinte Beiträge.
Da entwickelt sich hier endlich mal ein produktiver Austausch und dann kommt wieder sowas...

Ich glaube der geht zu Hamm, weil er sich mit einigen Spielern (Teile der Mannschaft) einfach nicht mehr versteht. Vielleicht ist da ja sogar bei dem ein oder anderen Spiel was vorgefallen?

von Handballer 73 - am 23.09.2008 12:05
ne, ne, das kann alles nicht sein, was Du vermutest. Habe eine zuverlässige interne Quelle, die behauptet, Jens käm mit einigen seiner Mitspieler nicht mehr klar. Einstellung und so. Da muss wohl was in der Vorbereitung vorgefallen sein, als er den Trainer bei einem Spiel auf der Bank vertreten hat. So habe ich es auf jeden Fall gehört.

von HCHinternaktuellundso - am 23.09.2008 13:25
Nebenbei kann noch erwähnt werden, dass Jan Rohac gleich mitgegangen ist und in die Verbandsliga zur Ahlener SG II gewechselt ist.

von handballer75 - am 23.09.2008 14:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.