Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Teisen, dr.watson, dr_watson, HeyRef, oO, Xyz, WESTER Holda

Schalke :SVW

Startbeitrag von WESTER Holda am 02.05.2009 19:07

Endergebnis:20:34 für Westerholt

Antworten:

Aufsteiger
schalke die ganze zeit klar unterlegen
einzig durch aktionne von dem 9er und den beiden halternen konnten sie mithalten

von oO - am 02.05.2009 19:34
Hallo R. M. Jetzt koennt ihr es in Heeren ruhig angehen lassen

von Xyz - am 02.05.2009 20:17
Astreine Leistung von unseren Jungens!!!!!Schalke war nur mit dem Mundwerk gross!!!!!!!!!
Wünsche Höchsten und Heeren trotz aller Rivalitäten und Druck viel Glück für morgen!!!!!

von HeyRef - am 02.05.2009 21:48
Heeren hat doch keinen Druck mehr.
Ich hoffe das das Spiel sportlich fair und mit nötigem Einsatz von beiden Teams angegangen wird.


von dr_watson - am 03.05.2009 06:57
Das war ja echt noch leichter als erwartet! ;-) Wahrscheinlich wurde die ganze Kraft und Konzentration in die Pressearbeit gesteckt und das Training dabei vernachlässigt! :-D

Oh man, nur mit hau drupp und bla bla wird das doch nix...


von Teisen - am 03.05.2009 10:28
Schalke 04 - SV Westerholt 20:34 (11:16)

Blamable Vorstellung gegen den Tabellenführer SV Westerholt

Im letzten Heimspiel der Saison präsentierten wir uns den Zuschauern mit einer desolaten Leistung. Westerholt gewann auch in dieser Höhe verdient mit 20:34 Toren.

Da nützte auch die Unterstützung des Cheeleaderteams der Gold Flames Cheerleader, die sonst die American Footballer Gelsenkirchen Devils unterstützen, nichts. Die Mädels gaben alles, wir aber versagten.

Schon die ersten Angriffe zeigten, dass der Gast aus Westerholt bis in die Haarspitzen motiviert war, wogegen wir gleich nach Fehlwürfen und -pässen haderten und nicht in der Lage waren, diese Fehler in der Deckung wieder auszubügeln. So zog Westerholt auch gleich mit 0:3 in Führung. Erst als die Deckung besser agierte, konnten wir zum 4:4 ausgleichen. Bis zum 6:6 war es zunächst ausgeglichen, ehe Westerholt von unseren Fehlern im Angriff durch schnelle Gegenstöße profitierte und auf 6:9 davonzog. 10 Minuten vor der Halbzeit kamen wir zwar noch einmal auf 8:9 heran, aber der Gast legte prompt wieder zu und ging mit 9:15 in Führung. Mit 11:16 wurden dann die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit änderte sich recht wenig am Spielverlauf. Westerholt profitierte immer wieder von unseren Fehlern im Angriff und zog unaufhaltsasm über 12:19, 15:24 und 18:32 davon. Heute waren unsere Würfe unvorbereitet und zumeist durch Einzelaktionen geprägt. So kann kein Spitzenreiter in Bedrängnis gebracht werden! Auch in der Deckung fehlte der nötige Biss und so mussten wir uns dem Spitzenreiter anerkennend deutlich beugen. Mit dieser Leistung können wir froh sein, bereits genügend Punkte gegen den Abstieg geholt zu haben!

Die bittere Niederlage war besonders schade auch für die vor dem Spiel mit einem Blumenstrauß verabschiedeten, zur nächsten Saison scheidenden Spieler Gerd Henning, Kay Kemper und Stefan Stöhr!

S04: Pawel Cisowski 6, Stephan Winkler 3, Günther Kleebach 1, Christian Drüppel 3/1, Kay Kemper 2, Ingo Rogal, Lars Scheibe 1, Damian Lniany, Stefan Stöhr 2, Uwe Möller 2, Gerd Henning (1. - 30. Min.) und Mohamed Ben Said (31. - 60. Min.).

von dr.watson - am 03.05.2009 16:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.