Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
72
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
handballscout, Rechenschieber, ..., ich, EXHCH, Lurch, BVB for ever, ...., aha, Dortmunder 77, ... und 36 weitere

Neue Gesichter beim HC Heeren

Startbeitrag von Zeitungsleser am 02.06.2010 06:05

Kamen. Die Landesliga-Handballer des HC Heeren haben bislang die verbindliche Zusage von sechs Neuzugängen vorliegen. Am Dienstagabend fand ein erstes Training statt.

Torhüter Markus Littwitz (zuletzt HSG Unna/Lünern) sowie die Feldspieler Yannik Leniger (SuS Oberaden), Sebastian Nemic (HC TuRa Bergkamen II), Carsten Rockel (TuS Eintracht Overberge), Björn Deutsch (VfL Brambauer) und Bastian Leschner (Dortmund-Hörde) gehören in der neuen Saison zum Kader des HC Heeren. Der derzeit verletzte Christian Kleff (zuletzt Schwerte/Westhofen) weilte zwar ebenfalls in der Heerener Sporthalle, doch er betonte, noch nicht zugesagt zu haben.

Horst-Udo Krax geht beim HCH in seine zweite Saison als Trainer. Spielender Co-Trainer bleibt Torhüter Thomas Wollek. Verlassen haben den HCH Jan Wenzel (Westfalia Kamen), Dennis Lameck (Lüner SV) und Sebastian Reiling (Schwerte/Westhofen).

In der vergangenen Saison belegte der HC Heeren in der Landesliga Rang drei. „Wir wollen besser werden”, skizzierte Wollek die Erwartungen für das bevorstehende Meisterschaftsjahr.

Die 50 interessantesten Antworten:

Warte doch erst einmal ab, was sich da noch tut, denn so weitz ich weiß, laufen noch weitere Gespräche.
Außerdem hat man im vorigen Jahr nach damals 6 Abgängen den HC Heeren abgeschrieben. Was der Trainer dann aus der Truppe gemacht hat, zeigte die Rückrunde. Nur eine Niederlage und selbst ohne Reiling wurde in Hombruch gewonnen.
Plötzlich haben sich Spieler (Inkmann/Laske/Tecklenborg) nach vorne gespielt, die man davor nicht einmal auf der Rechnung hatte. Ich glaube schon, dass die Truppe ihren Weg gehen wird, wir werden ja sehen

von Beobachter - am 02.06.2010 10:44
der HCH könnte mit der Mannschaft locker in der Situation wie Hombruch diese Saison sein.
Und zwar kaum ernst zu nehmende Gegner, die können sich nur selber schlagen.

Drück euch die Daumen Jungs

Ab in die Verbandsliga

von EXHCH - am 05.06.2010 16:24
Jetzt setzt den HC mal nicht unter Druck, denn was man von Schalker-Seite hört, tut sich da auch einiges und für Haltern zählt nur der Aufstieg..... von Oberaden und Hattingen ganz zu schweigen.
Das ist eine Hammergruppe ......
Zunächst muss jetzt erst einmal die Vorbereitung gut laufen und sich auch die neuen Leute einspielen, aber zusammen mit den verbliebenen Spieler haben die eine gute Truppe zusammen.
Jedenfalls wird es interessante Spiele geben
Wie ich höre, hat Heeren auch bald eine ganz neue Führungsmannschaft, bin mal gespannt, wann da genaueres mitgeteilt wird

von handballscout - am 06.06.2010 11:49
Favoriten sind meiner Meinung nach:

Haltern, Schalke, Oberaden, Aplerbeck

und mir kleinem Abstand Herne, Heeren, Heessen, Hattingen und Lünen

das sind neun Mannschaften, die sich um die Meisterschaft streiten werden. Eine souveräne Mannschaft wie im letzten Jahr Hombruch wird es nächste Saison nicht geben.

Und vergessen wir die Dorstfelder nicht, an einem guten Tag können die jeden schlagen. Das könnte die Überraschungsmannschaft werden.

von .... - am 07.06.2010 07:25
Ich würde Heeren in die erste Gruppe nehmen eher sogar als Schalke.

Heeren wird eine verdammt starke Mannschaft haben, (auch wenn ich lieber Schalke oben sehen würde !!!)

Lünen naja könnte auch ziemlich in die Hose gehen, die sehe ich nicht so stark.

Oberaden will direkt wieder in die VL wird alles dafür tun.

Ich denke Die LL St. 3 wird die stärkste der letzten Jahre und wird bestimmt interresant und sannend.

Kann nur sagen freue mich richtig drauf !!!!!

von ich - am 07.06.2010 08:33
Also ich glaube nicht das sie besser sind als letztes Jahr.

Verlassen haben den Verein ein TW ein RR und ein RM.
Bedarf liegt außderdem noch auf der Rechtsausen Positon.

Die neuen sind ein TW (OK)
Ein RL
Ein Linksaussen
Drei Kreisläufer.

Es werden die Positionen verstärkt die sowie so schon ganz gut waren.
Ein Speiler wie Inkmann wird wahrscheinlich in die Röhre gucken.

Wir wartens mal ab.

Ich tippe ja ehr auf Dortmund und Haltern.



von Nicht besser - am 07.06.2010 12:07
Du hast recht ist schon eine komische Zusammenstellung am Kreis, aber man darf auch nicht vergessen das Krax Inkmann erst zum permanenten Kreisläufer gemacht hat.
Unter Cirkel hat Inkmann wenn überhaupt im Rückraum gespielt.
Krax wird sich bei der Personalauswahl schon was gedacht haben.

Heeren wieder Top 3 davon bin ich überzeugt, mein Tip für die Top 3 (nicht nach Tabellenplätze geortnet:

Heeren
Oberaden
ATV

weitere Plätze:

Schalke
Lünen
ASC

Aber alle mit Chance auf Aufstieg. vielleicht ist ja eine Überaschungsmannschaft dabei ???
Wird eine Hammer Saison kann es kaum erwarten dass es wieder losgeht



von ich - am 07.06.2010 12:41
Scherz

Am Ende Top 3

1. TuS Ickern
2. TuS Jahn Dellwig
3. TV Beckum
.
.
.
12.SuS Oberaden
13.Schalke
14.HC Heeren

Wiederhole Scherz

von ich - am 07.06.2010 12:45
Das wärs doch, alle Handballexperten würden im Boden vesinken.

Aber mal im Ernst ich denke das es Schalke, Oberaden, Heeren, Lünen unter sich ausmachen werden.
Wird auf die Tagesformen ankommen, schätze alle vier entwa geichstark ein

von Handball Kenner - am 07.06.2010 12:56
Wie einige ja schon angedeutet haben, habe ich persönlich auch Dortmund auf dem Schirm! Die hatten letze Saison einige verletzte Stammkräfte und haben dafür echt gut abgeschnitten. Hemer die Meisterschaft versaut und Borussia fast auf der Zielgeraden ein Bein gestellt.
Ihr Rückraum ist überdurchschnittlich stark gewesen. Schwachstelle Torwart.
Wenn dieses Jahr alle an Board sind glaub ich, die werden den Ton angeben.

Außerdem denke ich, dass Schalke und Lünen in den Dreikampf einsteigen.


Sehe dagegen in unserer Staffel nicht so klare Favoriten (Warstein!!!, Halden ;) ...

von Sauerland, mein Herz schlägt... - am 07.06.2010 17:51
Zitat

Es werden die Positionen verstärkt die sowie so schon ganz gut waren.
Ein Speiler wie Inkmann wird wahrscheinlich in die Röhre gucken.


Glaube nicht das Inkmann in die Röhre schauen wird, Inkmann war in der letzten Saison einer der stärksten Spieler von Heeren und hat über die gesamte Saison die beste Leistung von allen gebracht .

Zudem wird er glaube ich nicht ohne Grund die Anfragen von anderen Vereinen abgelehnt habe.

Sehe es ehr so kommen das die neuen Leute gerade für den Kreis sich bald ganz schnell wieder verabschieden werden , weil es sehr schwer für sie wird.

Aber auch hier sehe ich Krax als "alten" Trainerfuchs der weiß was er dort macht , lassen wir uns mal Überraschen.



von Zuschauer - am 07.06.2010 17:58
Unterschätzt mal den SuS Oberaden und seine Trainerfuchs Weinberger nicht, die werden nach meiner Meinung ganz oben entscheidend mitreden und sind für mich einer der Top-Favoriten, daneben vor allem auch Haltern oder ASC Dortmund.

Noch einmal zu Inkmann. Er hat im Jahr davor unter Cirkel kaum gespielt unted es ist schon ein Verdienst des Trainers, ihn wieder so zu wecken, dass er Torschützenkönig des Teams wurde.
Der Mittelmann war zwar gut, hatte aber durch seine Art immer wiedere Probleme, sich in die Mannschaft einzuordnen und zudem hat man da zwei gute junge Spieler.
Der zweite TW ist auch kein Verlust, wie ich im Spiel gegen Rhynern beobachten konnte. Mit Wollek hätte Heeren auch das Spiel sicher gewonnen.
Ein Verlust ist der Linkshänder Reiling, aber dafür ist Hlawa, der in der Hinserie erfolgreichster Werfer war, bevor er verletzt ausgeschieden ist, wieder dabei.
Ich glaube schon, dass sich der Trainer bei der Vepflichtung der "Neuen" etwas gedaacht hat. Zudem ist man ja nach den Aussagen noch mit zwei Spielern im Gespräch, mal abwarten.

Aber für mich ist und bleibt Oberaden der Favorit, Heessen weniger und der weitere VL-Absteiger Herne auch nicht so.
Nur wird das eine enorm spannende Saison, denn von den vier VL-Absteigern spielen drei in dieser Liga und nur Dortmund-Süd in der Staffel 4.

von handballscout - am 08.06.2010 07:47
.. aber ist schon beachtlich, was der "Trainerfuchs" Weinberger in der Relegation gegen Recklinghausen so aus dem Hut gezaubert hat :-) . Oder hat er sich so personell verstärken können ?

Unterschätz mal die obere Hälfte (oder noch mehr) der Landesliga ST. 3 nicht.

von ... - am 08.06.2010 08:25
Ich habe unter Weinberger 2 Jahre trainiert er ist und bleibt eine Graupe, als Trainer bis maximal Kreisliga zu gebrauchen. Wenn es Oberaden schaffen sollte dann weil es die Mannschaft es als Einheit schafft.

Heeren wird diese Saison verdammt Stark obwohl Reiling weg ist !!!
Als Schwachpunkte im Team sehe ich nur im zweiten Torhüter der ist leider nichts für die Landesliga, aber sonst eine ausgeglichene und starke Mannschaft. Und mal sehen wer noch kommt.
Wenn Kleff jetzt auch noch zusagen würde dann wird es für den Rest der Liga schwer gegen Heeren zu gewinnen.

Trotz allem werden Oberaden, Heeren, Lünen und Schalke den Aufsteiger unter sich ausmachen, ausschlaggebend wird "wie in einem vorherigen Beitrag schon erwähnt" die Tagesformen der Mannschaften sein.

Bei Heeren kann es durchaus mal vorkommen das man gegen einen Aufstiegsaspiranten mit 5 Toren gewinnt und im nächsten Spiel gegen den Tabellen letzten mit 8 Toren verliert.

von Dennis O - am 08.06.2010 08:55
Weinberger ist schon ein guter Trainer da wiederspreche ich Dir lieber Dennis O.
Er wird es mit allen Mitteln versuchen direkt wieder aufzusteigen, alles anderen wäre für den SuS Oberaden nicht akzeptabel.

Ich habe einige Spiele ( ca 20) der LL St. 4 gesehen, und muss sagen sie ist bei weitem nicht so stark wie die Staffel 3 gewesen.

Der Lüner SV wird eine Starke Mannschaft stellen, mit Lameck haben sie sich sehr gut verstärkt, aber gerade Lameck kann auch viel Unruhe in die Mannschaft bringen, hatte schon seinen Grund das er zum Schluss unter Cirkel nicht mehr gespielt hat.

Heeren mein Favourit für die TOP 3, hat sich sehr gut verstärkt, wenn das Zusammenspiel klappt dann wird Heeren das Saisonziel sicher erreichen.
Recht gebe ich Dir Dennis O bei deiner Aussage über den Torhüter, Littwitz ist nicht gut genug für die Landesliga, aber aus gut informierten Kreisen weiss ich das es eine Übergangslösung sein soll. Da schon früh bekannt war dass Wenzel den Verein verlassen würde. Als Nummer zwei ist er aber vertretbar, Heeren kann nur hoffen das Wollek sich nicht verletzt und ausfällt.

von Stranger 2010 - am 08.06.2010 09:48
Jetzt lasst mal den Litwitz in Ruhe, der wird sich unter dem Trainer entwickeln und hat eine sehr gute Saison in der Landesliga gesielt.
Wenzel ist gegangen, weil er nicht viel trainieren konnte und auch nicht den Rückhalt durch den Trainer hatte und bereits seit Wochen wohl klar war, dass ein junger Torhüter kommen würde.

Ja Reiling ist ein großer Verlust und wird vielleicht entscheidend sein.
Lameck ist immer für Unruhe gut, wenn er seinen Kopf nicht durchsetzen kann, aber sicher ein sehr guter Mann, den Heerens Trainer gerne behalten hätte.

von handballscout - am 08.06.2010 09:55
Litwitz soll nächstes Jahr die Nummer 1 werden, nachdem Wollek sich zurückgezogen hat.
Ihr werdet sehen Litwitz wird ein gleichwertiger Ersatz für Wollek, vieleicht wird er sogar besser.

Mein Tip für die Top 5 und für die letzten drei

1. SuS Oberaden (direkter Wiederaufstieg)
2. HC Heeren (wie immer knapp am Ziel vorbei)
3. Schalke (Punktgleich mit Heeren)
4. ATV Dorstfeld (darf auch oben mitspielen)
5. Lüner SV (Gut aber nicht gut genug)
.
.
.
12. TuS Jahn Dellwig (am Ende wird es knapp)
13. VFL Kamen (nach dem Abgang von Pätzold...)
14. TuS Ickern (kann diesmal einfach nicht mehr mithalten)

von Pressepapst - am 08.06.2010 10:02
In Heeren ist nun alles möglich, einige Spieler, sind bereit wieder für den HCH zu spielen wenn die Führungsrieg wechselt.
Da der jetztige 1.Vorsitzende und Geschäftsführer K.N. nun aus persöhnlichen Gründen zurücktritt, wird es spannend zu sehen wie sich der HCH entwickelt und wer zurück kommt. Vieleicht sind die Auswirkungen nicht sofort zu spüren, aber spätesten in der Saison 11/12 wird sich einiges tun. Vielleicht sind schon jetzt einige neue Spieler dabei die dardurch beim HCH spieln werden.

von EXHCH - am 08.06.2010 10:31
ich denke das Herne 1 es auf Platz mind. 4-5 schaffen wird, die Manschafft hat von euch bis jetzt keiner erwähnt,,,


Die Liga ist sowas von stark ausgeglichen mit 1-2 ausnahmen ( letztere Platzierungen) sodass es hoffentlich eine spannende Saison bis zum letzten Spieltag wird.

Freue mich drauf !!!!

von wisser - am 08.06.2010 11:52
Zitat
...
...hoffentlich kennst Du auch alle, das Du dir das Urteil erlauben kannst.


Ich glaube schon, denn beobachte diese Liga und auch die VL schon seit Jahren und kenne da schon viele Trainer und Spieler.
Einzig, dass Weinberger schon zu lange - meine Meinung - bei Oberaden ist, macht mich nachdenklich.
Aber erwird wieder einige junge Spieler aus der Umgebung holen, wie in den letzten Jahren auch und daraus eine starke Mannschaft formen, sieh dir nur den starken Kreisläufer an, der doch aus der Kreisliga gekommen ist.

von handballscout - am 08.06.2010 12:50
Ich muss echt mal sagen ihr dürft die dortmunder nicht vergessen beides junge truppen schätze atv einen tacken stärker ein .
dorstfeld hat letztes jahr eine gute saison gespielt ohne zwei leistungsträger es fehlt im tor einer aber sonst stark aufgestellt .
aplerbeck hat einen neuen trainer ne komplette a jugend mit ein paar älteren gespickt auch sehr gut viell im rückraum nicht so stark darfür tor und kreis gut

beiden mannschaften könnte die erfahrung fehlen doch ich schätze sie hoch ein da dorstfeld auch noch aus der stärkeren liga kommt nd aplerbeck auch schon erfahrungen der 4 hat

von kenner - am 08.06.2010 17:37
Also es gibt hier im Kreis eine Hand voll guter Handball Trainer. Und von denen gibt es noch ein paar wenige die ein Spiel richtig gut lesen können und auch dementsprechend ihr Team einstellen/umstellen können. Da ist Ralli Weinberger auf jeden Fall dabei.
Und Oberaden auf die letzeten beiden Spiele gg. Recklinghausen zu minimieren, die natürlich extrem scheisse waren, wäre nicht richtig. Leider hatte Oberaden letzte Saison ein unerklärliches Verletzungspech unter den Torhütern. Die letzten 7-8 Spiele stand der Kreisligatorhüter im Kasten. Der seine Sache auch echt gut gemacht hat, aber ist halt nen riesen Satz von der Kreisliga zu VL.
Sollte Weinberger einen guten neuen Torwart finden, werden sie schnell zu alter Stärke zurückfinden, da bin ich mir sicher...

von Rechenschieber - am 08.06.2010 19:52
Kann nur sagen schade dass wir abgestiegen sind aber Schuld sind nur unsere Torwarte, der Trainer hat alles richtig gemacht.

Frage wenn ein Mensch einen Fehler macht, und diesen immer wieder begeht, obwohl er darauf aufmerksam gemacht wird das er einen Fehler begeht.

Frage
Wie nennt man so etwas bei einem Trainer der resultierend aus diesen Fehlern absteigt ?

Fakt ist, wer Weinberger kennt der weiß das dieser 10 auch 20 mal die selben Fehler macht nur um zu beweisen das er der Chef ist.
Und genau aus diesem Grund sollte bei uns in Oberaden aufhören, und bei einem unserer Konkurrenten anfangen, z.B. Heeren, Lünen oder so. DAs würde uns das Leben in der Landesliga leichter machen.







von BVB - am 08.06.2010 21:03
Du beweist aber nicht viel Mut, wenn du so aus der sicheren Deckung gegen den eigenen Trainer schießt.
Zwar glaube ich auch, dass er schon etwas zu lange in Oberaden ist, aber er ist sicher nicht schlecht.
Vielleicht sollten wir aber dann auch das unter einem anderen Thema diskutieren, wer der beste oder die besten Trainer der Landesliga sind.
Für mich gehört da auch der Heerener Trainer, wenn er wieder ganz gesund ist, dazu

von handballscout - am 08.06.2010 21:19
Also ich glaube das Heeren zusammen mit Oberaden das Rennen machen wird, vielleicht noch Schalke oder mit Abstand ATV Dorstfeld.

Ich glaube auch das Krax eine Top Mannschaft formen wird, und der Verlust von Lammek und Reiling wird man nächste Saison so gut wie nicht bemerken. Auch glaube ich dass es durch den Weggang von Dennis Lammek viel ruhiger in der Mannschaft werden wird.
Problem der Mannschaft wird die Torhüterposition sein, leider lässt seine Leistung immer weiter nach. ABER Wollek ist trotzdem sehr wichtig für die Mannschaft ab und zu lässt er seine alte Klasse aufblitzen.
Litwitz ist ein guter Torwart ....... für die Kreis oder Bezirksliga aber nicht für die Landesliga. Aber wenn sich einer von beiden verletzten sollte steht Heeren auf dem Schlauch es gibt in Heeren keine alternativen zu Wollek und Litwitz.
Trotzdem denke ich das Heeren selbst wenn Wollek sich verletzt mit der Mannschaft, dieses große Manko mehr als wettmachen kann. (selbst mit Litwitz zwischen den Pfosten). Die Abwehr wird wieder sehr stark, und der Angriff mit den neuen Spielern noch eine nummer stärker.

Mein Tip Heeren vor Oberaden und Schalke, trotz allen ist es dieses mal noch schwerer einen genauen Tip abzugeben. Viele Mannschaften die das gleiche Leistungspotenzial haben.


von der Trainer 1967 - am 08.06.2010 21:28
@ BVB: lern erstmal richtiges deutsch oder lass den alkhol unter der woche weg.

ich denke nicht, dass dies ein oberadener spieler geschrieben hat. kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass hier jemand gegen den trainer schießt.

nur eine eigene notiz von mir: wenn man in drei jahren zweimal absteigt, kann man sicherlich nicht als einer der besten trainer einer liga gelten. dies ist aber nur eine persönliche meinung. eigentlich hat das ganze hier auch nichts mehr mit dem eigentlichen thema "neuzugänge heeren" zu tun. wäre ja mal nicht schlecht, wenn man andere verpflichtungen von anderen vereinen hören würde.

von junge - am 08.06.2010 21:32
Ich glaube nicht dass der trainer an den abstiegen schuld war!Dieses Jahr war es das Verletzungspech!
Guck dir auch mal die abgänge in den letzten 2 jahren an!Pohl, Grüter, die Vögel, Schmidt etc.
Gegen den Trainer wettern hier hösten Leute die es in Oberaden nicht geschafft oder leute ANGST vorm sus haben:)

Oberaden gewinnt seine letzten 5 meisterschaftsspiele(Hüllhorst, Steinhagen, Loxten...)
Ich glaube mit nem guten keeper wird das ne Klare sache(Ich hoffe es:) )

Deshlab...

-->mein tipp:

1.Oberaden
2.Heeren
3.Lünen

von Lurch - am 08.06.2010 23:31
Kommt den nicht Ulf Hering als Keeper aus der Oberliga zurück zum ASC ?
Meiner Meinung nach einer der Besten Keeper der Liga.

Außerdem: Kann denn "Döner" Olonschek nicht mehr spielen?
Gehört auf jeden Fall zu einem der Guten der Liga.

Wollek wird seinen Weg schon gehen und wird sich nicht so schnell von Litwitz verdrängen lassen.
Er wir 95 % spielanteile bekommen, ob der Litwitz damit zufrieden sein wird und dann Unruhe reinbringen wird, wird sich zeigen.

Wenn wirklich Ulf Hering beim ASC spielen sollte sind sie der Top Favorit gefolgt von Haltern mit auch jedemenge Oberligaerfahrenen Spielern.

Es wird aber auf jeden Fall eine sehr ausgeglichene Saison wo jeder jeden schlagen kann.



von erstaunter - am 09.06.2010 05:31
Hering zurück beim ASC, somit ein ganz starkes Trio, denke das beste Gespann der Liga

Aber wie vom Vorgänger hier schon erwähnt, lasst uns weiter von Heeren, Oberaden, Lünen und deren Trainern sprechen. Nur um die gehts in der nächsten Saison.

Könnt Ihr nicht auch mal Gesichter vom Heerener Kader hier einsetzen, damit man die Jungs mal sieht. Oder Autogrammkarten von meinem Freund Wollek.

Sollte krax nicht auch mit in den Trainerstab vom ASV? Pfänder sucht doch noch einen mit Erfahrung?

von .... - am 09.06.2010 07:02
Wenn deine Bemerkung zu dem Heerener Trainer ironisch gemeint war, dann möchte ich dich nur daürber informieren, dass der fast sechs Jahre Trainer beim ASV Hamm war und die erfolgreiche A-Jugend dreimal zum Oberliga-Meister gemacht hat und nebenbei mit der 1. Mannschaft den ersten Aufstieg des ASV Hamm in die Verbandsliga geschafft hat. Soweit ich mich erinnere stammen aus dieser Jugend einige erfolgreiche Spieler z.B. auch der jetzige Oberliga-Trainer von TuRa Bergkamen
und auch Wollek.
Warten wir mal ab, ob er wieder gesund seine Arbeit aufnehmen kann.

von handballscout - am 09.06.2010 09:51
Wollek war in der Jugend nicht beim ASV. Er kam in der Landesligasaison zum ASV und verletzte sich. Aufgestiegen ist der ASV auch in dem Jahr. (1ter klitzekleiner Schritt Richtung Bundesliga).
Viele Aktive aus der glorreichen Zeit (Jahrgang 70-71-72-73) spielen nicht mehr.
Nur noch Hoppe & Schmidtmeier und in Hobbymannschaften.

von Ex-Handballer - am 09.06.2010 10:25
Das ist richtig, aber damals - ich glaube von 1989 bis 1995 war eben Krax der Trainer beim ASV sowohl für die Jugend, als auch für die Senioren.
Übrigens gehört auch Schröder von der HSG Ahlen und die Sanios vom TV Beckum zu diesen Spielern, die er bereits in der Jugend trainiert hat
Aber das ist ja auch gleichgültig. Ich wollte nur die ironische Bemerkung kontern.
Das er keine schlechte Arbeit leistet, hat er in der letzten Saison gezeigt.
Wenn man mal die alten Einträge studiert, galt der HC Heeren nach den Abgängen von Leistungsträgern nach der Äre Cirkel für ciel "Experten" als Abstiegsanwärter.



von handballscout - am 09.06.2010 11:27
Ich denke mal der HC Heeren wird es diese Saison machen, gefolgt von Oberaden und Schalke. wenn man sich die letzten Jahre des HC Heeren ansieht, sieht man das Sie seid 2006 immer nur knapp gescheitert sind. Und letztes Jahr sind Sie mit einer geschwächten Mannschaft sogar dritter geworden. Obwohl Heeren hier im Forum schon als Absteiger abgeschrieben wurde. Heeren hat sich personell sehr verstärkt und der alte Trainerfuchs Krax wird sie bestimmt in die verbandsliga führen.
Es ist klar das Absteiger immer hoch gehandelt werden, aber es geschieht selten das diese direkt wieder aufsteigen und so wird es Oberaden ergehen Oben mitspielen Ja, direkter Wiederaufstieg nein.
Zum Torwartproblem Litwitz ist zwar nicht der beste aber es ist ja auch noch Wollek da. Und wenn es wirklich drauf ankommt, kommt Wollek auch mit dem Kopf unterm Arm zum Spiel. Litwitz ist eine bessere Nr. 3.


von Dortmunder 77 - am 09.06.2010 14:39
Heeren steigt auf, gefolgt von Schalke und Oberaden. Absteiger Kamen, Ickern und Dellwig.
Die dortmunder Vereine werden Mittelfeldplätze nur belegen. Haben nicht die Klasse um oben mitzuspielen.

Heeren ist verdammt stark, ich glaube auch das Heeren Probleme mit dem zweiten Torhüter bekommen wird, wenn dieser mal eingesetzt wird. Aber der Rest der Mannschaft ist kaum zu schlagen.

Lünen ist verdammt schwer einzuschätzen.

Heessen könnte auch im oberen Mittelfeld mitspielen.

von WM2010 - am 09.06.2010 16:14
Ich mess dir wiedersprechen die dortmunder Vereine werden den Aufsteiger stellen, Platz 2 für Oberaden, Platz 3 Schalke, Platz 4 Heeren, Platz 5 Lünen.

ASC wird aufsteigen
Oberaden werden aber die entscheidenen Spiele verlieren
Schalke wird auch das ein oder andere Spiel gegen schwächere gegner verlieren
Heeren Stark vorne Stark hinten aber wenn wollek sich verletzt dann ist nur noch ein Mittelfeldplatz drin
Lünen nach Problemen am Anfang doch noch Überaschungsmannschaft der zweiten Spielzeit

von Bergkamener 77 - am 09.06.2010 16:45
Über strukturelle Änderungen wird am 11. Juni in der Jahreshauptversammlung abgestimmt. Die Neuzugänge für die Spielzeit 2010/11 stehen bereits jetzt weitgehend fest.
Der schnelle Linksaußen Yannik Leniger, von 2006 bis 2008 in Altenbögge, kommt vom SuS Oberaden und Christian Kleff aus dem Kader des Oberligisten HC TuRa Bergkamen. Wann der Rückraumspieler nach der Knie-OP im Frühjahr wieder fit ist, ist noch ungewiss.
Rockel kehrt aus Overberge zurück
Desweiteren kommen Bastian Leschner (Westf. Hörde/Kreis), Karsten Rockel (Overberge/Rückraum), Sebastian Nemitz (TuRa Bergkamen II/Rechtsaußen), Björn Deutsch (Brambauer/Kreis) und Markus Litwitz (Unna-Lünern/Tor) zum HC. Co-Trainer Thomas Wollek hofft, dass in der kommenden Woche noch zwei Oberliga-Spieler ihre Zusage geben.
Den Klub verlassen werden bekanntlich Sebastian Reiling (Schwerte-Westhofen), Dennis Lammeck (Lüner SV) und Ersatz-Keeper Jan Wenzel (VfL Kamen


von ichich - am 10.06.2010 15:00
Hab gehört Fischer nr 3 sein soll also immer schön lange mit dem wurf warten bis fischer schon in der anderen Ecke liegt, ach so nach oben werfen.

Wollek gut
Litwitz Mittelmaß
Fischer schlecht

Heeren sonst aber stark


von lächerlich - am 10.06.2010 15:08
Wobei man nicht zu viel von Kleff erwarten sollte. Er hat lange nicht mehr gespielt. Und die Aussage das er zum Oberliga-Kader von Tura gehört, bewzeifle ich doch sehr stark. Die letzten Spiele, die nun auch schon über 1 Jahr her sind meiner Meinung nach, hat er für Tura 2 gemacht.
Er war mal ein richtig guter, keine Frage. Aber ob er boch mal daran anknüpfen kann? Ich denke ehre nicht, Sorry Christian!

von Rechenschieber - am 10.06.2010 17:59
Ich frege mich wer in Heeren aus der Mannschft fliegen könnte, bei der Masse an Neuzugängen und den wenigen abgängen ???


Meine Tip ???

Stehling
Siegert
Hlawa
oder
doch Inkmann (das glaube ich jedoch nicht)

Man bedenkt das heeren einen Kader vo 16-19 Spieler hat, wenn nicht sogar noch mehr.

von Hal zusammen - am 10.06.2010 20:35
Bedenkt bitte das die zweite aus heeren auch mehr als genug Spieler hat, und einige sind auch für die erste Mannschaft zu gebrauchen.

Beispiel:

Korte
Rintzel
vom dritten weiß ich den Namen leider nicht.

Dann kommt auch noch Kleff der wird sich erst in der zweiten einspielen müssen, und Schönfeld.

Für manche wird es schwer sich in der 1.M zu halten. Heeren braucht sich dieses Jahr keine sorge um einen Spielermangel machen müssen.

von Heerener - am 10.06.2010 20:48
Siegert gehörte nie wirklich zur 1.M er ist einfach zu sehr ein Hitzkopf.

Für Siegert heißt es ruhiger werden Ball flachhalten und lernen sich der Mannschaft unterzuordnen. Dann noch ein bisschen üben, üben, üben.

Wenn er das beherzigt dann kann er einer der Leistungsträger der 1.m werden. In 1-2 Jahren.

von Urgestein - am 10.06.2010 20:54
Unglaublich!
In allen anderen Foren ist absolute Ruhe und hier eigentlich auch. Nur die Leute aus Heeren, die haben echt nichts anderes als ihre Jungs in der Landesliga. Wer kommt, wer geht, wer wirft, wer hält, wer lässt einen Pups? War der Pups laut, war er leise, hat er gestunken, wonach hat er gestunken?

Gibt es gerade nicht irgendein Dorffest vorzubereiten?
Manometer, wer soll euch noch ernst nehmen.
Wahrscheinlich wird das ab heute noch schlimmer weil GNTM gestern zuende gegangen ist und ihr jetzt nur noch dieses Forum habt.
Mein Tip: Lasst euch von youtube zeigen, wie rum man die Vuvuzela an den Mund hält und schaut mal 4 Wochen Fußball und beruhigt euch mal wieder ein bisschen.

von Atze - am 11.06.2010 07:40
Hallo zusammen ich glaube das Heeren nicht über einen 3 Platz hinaus kommt.
Vieleicht auch nur Platz 4-6.
Heeren ist zwar stark wird sich aber selber die Chance zum Aufstieg nehmen, denn mit einem Karde von 19 Mann werden sicherlich einige Spieler in die Röhre gucken und Unruhe in die Mannschaft bringen. (Übrigens Heeren 2 spielt nur 1. Kreisklasse und nicht Kreisliga). Zu den Torhütern kann ich nur sagen dass Wollek bestimmt wieder eine TOP Saison Spielen wird und Litwitz nicht in eine Landesliga Mannschaft gehört. Ich kenne Litwitz sehr gut und möchte ihn auch nicht schlecht reden aber er ist gutes Mittelmaß. (tut mir Leid schnapper). Torwart Nummer drei kenn ich nicht.

PS: Gestern hatte Heeren Vorstandswahlen weiß jemand wie die ausgegangen sind, in der Presse steht noch nichts. Hat der Vorstand komplett gewechslt ?

LG

Handballer

von Handball - am 12.06.2010 13:36
Über die Torhüter sag ich mal nicht, es ist genug drüber hergezogen worden, ich denke mir meinen Teil.
1. M Heeren

Wollek
Litwitz
Lysankovski
Stehling
Leniger
Hlawa
Inkmann
Kleff
Rockel
Thom
Özdemir
Laske
Fischer
Nemic
Leschner
Deutsch
Siegert
+ zwei Oberligaspieler
=19 Spieler

Habe ich jemanden vergessen ????

Wird verdammt voll in Heeren, ich denke Siegert, Stehling, Hlawa, und/oder Fischer werden die Mannschaft zumindest zeitweise verlassen müssen in die 2.

von BVB for ever - am 13.06.2010 00:39
Könnt ihtr eure Überlegungen nicht dem Heerener Trainer überlassen?
Oder teilt sie ihm doch mit, vielleicht braucht er gerade euren Rat. Ansonsten bis zum ersten Spiel warten, da weiß man dann, wer spielt. Soweit ich weiß, ist der Kleff noch verletzt und Fischer ist kein Spieler sondern ein TW.
Wie gemunkelt wird, hat Heeren einen neuen Sportl. Leiter. Soll ebenfalls eine bisher erfolgreicher Trainer sein. Wird da der Trainer bereits entmachtet?

von handballscout - am 13.06.2010 05:29
Sorry hab noch Tecklenborg vergessen also wenn man die Torhüter weglässt komme ich auf 17 Feldspieler das sind pro Spiel 5 zuviel.
Rotationsprinzip ist auf die Dauer schlecht für das Zusammenspiel. zudem soll Heeren 2 zurück in die Kreisliga die suchen nur einen vernünftigen Trainer und könnten mit ein bisschen Verstärkung auch Mittelfeld Bezirksliga spielen.

Mein Zweijahrestip für Heeren.1.M = Verbandsliga
2.M = Bezirksliga oder zumindest Kreisliga
3.M = 4.Kreisklasse

von BVB for ever - am 13.06.2010 11:16
Jap denke auch der HCH ist im Aufschwung, und diese Saison ist alle drin, es wird verdammt schwer Heeren zu schlagen.
Der Aufstieg läuft nur über den HCH. Wer aufsteigen will muss erst an Heeren vorbei.

Das gleiche gilt für 2.M

Achso sportkicher Leiter ist so weit ich weiß Staubus hat schon mit mir in Heerens 1. Mannschaft gespielt

von EXHCH - am 13.06.2010 13:02
Ich glaube, dass hier einige bewusst "gegen" den HC Heeren schreiben, um Unruhre bei den Spielern zu erzeugen.
Wartet doch erst einmal ab, ich glaube nicht, dass Heeren so klar Meisterschaftsanwärter ist, eher Oberaden und Hattingen.
Wir werden sehen.
Ich verstehe auch nicht, warum man sich hier den Kopf der sportlichen Leitung des HC Heeren zerbricht.
Stellt ihr die Mannschaft auf?
Soweit ich weiß, hatte man im Vorjahr auch in der Vorbereitung 15 Spieler und nach Verletzungen und Erkrankungen war man am Ende froh gerade noch 10 Spieler p. Spiel zu haben.
Sprecht doch mal über andere Vereine.
Es ist nach meiner Iformation auch noch nicht klar, ob der Trainer bleibt, ihm liegt ein höherklassiges Angebot vor, mal abwarten, was sich da tut.

von handballscout - am 14.06.2010 08:12
Nun ist noch ein neues Gesicht beim HC Heeren aufgetaucht. Neuester Zugang beim Landesligisten ist der Kreisläufer Christopher Müller der in der letzten Saison beim TuS Eintracht Overberge in der Bezirkliga gespielt hat und mit seinen 19 Jahren noch eine gute Chance besitzt bein HCH groß rauszukommen.

von Oldie - am 23.08.2010 16:55
Dann war aber das, was diese angeblichen sechs "Kreisläufer" gestern bei uns abgeliefert haben, eine mehr als hervorragende Leistung.
Der Junge ist da scheinbar in den richtigen Händen. Zwei der Hauptangreifer saßen dabei noch verletzt auf der Bank. Das ist schon eine starke Truppe, bin mal gespannt, wie die sich in der Saison schlagen.
Habe hier einige Male gelesen, dass der neue Torhüter ein "Fliegenfänger" sein soll, auch da alle Achtung, der steht dem "alten" in nichts nach.
Für mich eine gute Abwehr mit guten Torhütern und schnellen jungen Leuten.
Bin wirklich mal auf die Saison gespannt

von HSGer - am 23.08.2010 23:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.