Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
....., 1....2, Ich, ich, Union, bergkamener 77, haha, Zuschauer, tss, 1....1, ... und 6 weitere

Heeren Lachnummer des Tages

Startbeitrag von ..... am 27.11.2010 21:24

HC Heeren-Werve die Lachnummer des Tages !!!!

„Die wollen das Spiel gar nicht gewinnen!!!“ hörte man von den wenigen heerener Fans. Und meiner Meinung nach war das auch so, klar ist das die Mannschaft gegen den Trainer spielt. Nur Litwitz der hervorragend gehalten zeigte den Willen zu gewinnen!!! Inkmann ist immer nur damit beschäftigt seine eigenen Fehler den Mitspielern in die Schuhe zu schieben. Wenn Hlawa irgendwann mal seine Stimme verliert kann er überhaupt kein Handball mehr spielen.
Auch wenn viele sagen die Schiedsrichter wären schuld, kann es nicht sein das man in doppelter Überzahl zwei Tore kassiert.
Das Angriffspiel wurde fast in Zeitlupe gespielt, Spielzüge Fehlanzeige. Abwehr und Block selten vorhanden. Inkmann auch in der Abwehr völlig überfordert und planlos.
Ich muss sagen das ich selten so eine schlechte Leistung der heerener Mannschaft gesehen habe, das schlimme daran ist nur das wie Absicht aussah.

Antworten:

So ein Schwachsinn!

Erste Halbzeit spielte Heeren noch gut mit, in der zweiten Halbzeit dann nur noch unvorbereitete Würfe aufs Tor, die Faber immer hielt. Auch die Abwehr von Heeren war in der ersten Halbzeit noch ganz gut an zu sehen, sie ließen dann aber Litwitz im Heerener Tor zu oft alleine und kassierten einen nach den anderen.

Ich glaube aber das KEINE Mannschaft in einem DERBY absichtlich verliert! Wer sowas macht der ist kein richtiger Handballer und so schätze ich die Heerener nicht ein!

von ....2 - am 27.11.2010 21:40
So arg wie ...... sehe das zwar nicht aber nach 6 minuten stand es immernoch 0:0 und dann 0:2 für Heeren, das die Niederlage so gering ausgefallen ist ist eindeutig Littwitz verdienst. Es gab eine Szene bei der Litwitz quer übers Feld laufen musste um den Ball zu holen und die Feldspieler langsam übers feld gegangen sind. Dabei war Littwitz schneller hin und zurück übers ganze Feld gelaufen, als seine Mitspieler zur Mittellinie. Tut mir leid aber das sah wirklich die ganze Zeit so aus als wollten sie nicht gewinnen. Klar wird es jetzt schwer für Heeren, aber statt den Trainer zu wechseln sollten lieber einige Spieler gehen.
Einige gehören einfach nicht in die Landesliga, es sieht zum Teil so aus als hätte Heeren nur die genommen die gerade übrig geblieben sind. Einige sollten vielleicht endlich mal Platzt machen für jüngere Spieler.

von 1....1 - am 27.11.2010 21:56
Ich denke nicht das sie das Spiel mit Absicht verloren haben, aber ich muss zugeben das einige Spieler sich mal hinterfragen sollten ob sie eventuell in eine andere Liga wechseln wollen und wenn nicht dann sollten sie mal wieder anfangen Handball zu spielen denn Handball ist ein Sport bei dem man auch mal zupacken kann und in der Abwehr hat der liebe Gott den Spielern zwei Arme geschenkt die kann man ganz einfach in die Luft strecken um dem Angreifer das Werfen zu erschweren aber selbst das ist bei einigen nicht drin. Ich finde es nicht gut wenn es Spieler gibt die ihre eigenen Fehler immer anderen zuschieben. Hlawa war ein kompletter Ausfall für mich und Rockel wird auch immer mehr zu einem allein Spieler. Kevin Laske und Sascha Inkmann verstehen sich im Moment überhaupt nicht mehr und da kommt dann ein Fehlpass zum anderen. Die Mannschaft fängt sich wieder und wird den Abstieg verhindern und dann nächstes Jahr wieder erneut angreifen.

von Oldie - am 27.11.2010 22:11
Ich glaube auch nicht das heeren absteigt da muss ich oldie recht geben.
Aber ich gebe 1....1 auch recht wenn er sagt das heeren den trainer behalten sollte. Ich denke auch einige der älteren spieler gegen den trainer intrigieren.

Inkmann sollte langsam wieder zum teamspieler werden bei ihm heißt es zur zeit immer nur ich, ich, ich. zudem ist er nicht in der lage die mannschaft zu führen da muss einer ran der autorität auf dem platz besitzt und da mangels ganz gewaltig bei ihm. So wie ich ihn kenne wird er alles versuchen um von sich abzulenken das macht er schon seid jahren auch schon unter zirkel.

Hlawa schon lange nur noch kreisligaleistung und da muss ich ...... recht geben eigentlich kann er nur noch bei berührung schreien.

Littwitz war spitzte (außer seine schwäche von aussen) der konnte einem eigendlich nur leid tun.

Peinlich war die vorstellung aber trotzdem.

von 2450 - am 27.11.2010 22:34
da muss ich 1...1 mal recht geben.....es kann ja nicht sein das immer alles auf den trainer geschoben wird....wenn ich mir den ein oder anderen da anschaue frag ich mich was haben die noch in der LL zu suchen.......dabei soll Heeren doch einige junge spieler haben wo sie drauf bauen könnten.
ich hatte da mal ein spiel von der 2 mannschaft gesehen die übrigens garnicht so schlecht ist, und da sind mir doch so der ein oder andere spieler ins auge gefallen die auf jedenfall da potenzial haben in der LL zu zu spielen.zb gibt es da 2 jüngere die denk ich aus der a jugend waren die mir sehr gut gefallen haben, und mit sicherheit neuen wind in der im mom so schlechten 1 mannschaft bringen könnten......

wenn heeren wirklich wieder oben mit spielen möchte sollte der vorstand sich mal ernsthafte gedanken darüber machen.....ansonsten sieht es für heeren bald sehr schlecht aus...

von beobachter - am 28.11.2010 14:44
Klar aus der Mannschaft könnte man einige gebrauchen, aber der Trainer heißt hier Inkmann und dieser wird sich keine Konkurrenz in die erste holen.
Ich denke das Heeren sicher eine Lösung finden wird. Vielleicht sollte man Wollek als Trainer der 2.Mannschaft verpflichten dieser kann dann die Spieler für das nächste Jahr aufbauen und Heeren 2 in die Kreisliga führen. Denn eigene Spieler senken die Kosten und spielen für den Verein.
Vielleicht sollten sich auch die alt Eingesessenen Spieler der 1. Mannschft mal überlegen wo sie nächstes Jahr spielen wollen (Inkmann, Hlawa usw.), diese fühlen sich zu sicher in Ihren Positionen so das sie kaum bereit noch etwas für den Verein zu leisten und alles für selbstverständlich halten.
Mann sollte Heeren 1 aber noch lange nicht abschreiben, die werden sich noch mal zusammenreißen und bestimmt nicht absteigen.


von 59174 - am 28.11.2010 15:02
[www.vflkamen-handball.de]ährdeter_Derbysieg

von tss - am 28.11.2010 17:27
Handballrisches Verständis und Führungsqualitäten hatte Inkmann noch nie, da ich gerade gelesen habe das er auch eine Mannschaft trainiert muss ich sagen das es schlecht um den HC Heeren-Werve stehen muss.
Inkmann war in der Jugend schon zu "Ich" bezogen, und wie ich das Samstag gesehen habe hat sich das auch nicht viel verändert.
Führungsspieler ist er immernoch nicht, sber vielleicht schafft er das ja noch bevor er 40 ist.

Seine Würfe landen immernoch in den gleichen Ecken wie vor fast 10 Jahren.
Seine eigenen Fehler schiebet er imernoch gerne den andern in die Schuhe.
Eigendlich hat er sich nicht verändert.
Wenn der Trainer von Heeren abgesetzt werden sollte wird er bestimmt auch die Finger im Spiel haben.
Zum Spiel kann ich als außenstehender nur sagen " Heeren wollte verlieren, so spielt keine Mannschft die gewinnen will, in der Bezirksliga hätte Heeren mit so einer Einstellung schon echte Probleme. Das war kein schönes Spiel, obwohl die Schiedsrichter Kamen oft benachteiligt hatten und Kamen in der ersten Hälfte 15-20 Minuten in Unterzahl gespielt haben haben sie verdient gewonnen

von Handball - am 28.11.2010 18:28
Heeren nach gutem Beginn und diszipliniertem Spiel in der ersten Hälfte, dann völlig daneben.
Wie ich nach dem Spiel hörte, haben wohl einige Spieler gegen den Trainer gespielt und der ist wohl zurückgetreten. Da haben einige der "alten Garde" ihre Hand im Spiel, bin einmal gespannt, was sich da noch entwickelt, denn am Wochenende kommt Beckum......

von Zuschauer - am 29.11.2010 10:09
Mein Tipp in der Winterpause neue Spieler verpflichten.
Inkmann, Hlawa, Deutsch in die Zweite Mannschaft, Wollek als Trainer der Zweiten Mannschaft holen.
Krax einen kompetenten Co Trainer an die Seite stellen. Vielleicht sehen dann einige Spieler das sie wieder Leistung zeigen müssen.

von ..... - am 29.11.2010 11:11
Sauber hier trifft sich wieder einmal geballter Handballsachverstand

Warum sollte der Trainer abgesägt worden sein und warum soll dafür die "alte Garde" verantwortlich sein . Dachte immer das solche Endscheidungen vom Vorstand getragen werden oder viel mehr dieser so was entscheidet ??!!

Klar Inkmann , Hlawa und Deutsch in die 2te dann bleiben ja noch viele Spieler die LL -erfahrung haben und diese Leute ersetzen können.

Aber naja wahrscheinlich wird es nach dem Beckum Spiel heißen Rockel und Lysankowski sollten auch in die 2te , vielleicht sollte man einfach die Mannschaften in den Ligen tauschen.

Dieses dumme Gelaber hier gegen den Trainer und jetzt auch gegen die Spieler zeigt doch nur das einige noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen wollen .

Ich hoffe das sich der HCH bald wieder fängt und wieder Punktet damit sich hier einige Ordentlich das Maul verbrennen.

von Ich - am 29.11.2010 11:56
Es liegt nicht am Trainer sondern an einigen Spielern die plötztlich verlernt haben Handball zu spielen. Das es vor allem einige der "alten Garde" sind hat man Samstag gesehen. Aber als Trainer hat man manchmal keine andere Möglichkeit als dann zu gehen. Den jüngeren Spielern kann man nur raten sich nicht an solchen Aktionen zu beteiligen, sie sollten einfach versuchn Ihr bestes zu geben.
Wie oben erwähnt ist eine 2te Mannschaft immer ein gutes Druckmittel für den Trainer, dann gibt es nähmlich die die sofort den Verein velassen und die die begreifen das sie auch ersetztbar sind und nur mit Leistung weiter kommen.
Zudem kann man gute Spieler aus der 2ten Mannschaft hin und wieder in der Landesliga testen.

Hoffen kann man nur das Heeren sich fängt und es schafft in der Landesliga zu bleiben.


von 1....2 - am 29.11.2010 13:18
Was hilft die größte Erfahrung wenn man sie in keiner Weise auf die Mannschaft übertragen kann ???
Wenn man als „erfahrener Spieler“ einer der ersten ist der den Kopf hängen lässt !!!
Oder wenn man nicht fit genug ist und mit Anlauf nur noch 30 cm hoch springen kann !!!
Mal abgesehen von der riesigen Erfahrung eines Spielers der vor dieser Saison maximal Bezirksliga gespielt hat !!!
Spieler müssen einen gewissen Druck spüren, sonst bringen Sie keine Leistung mehr und wenn man talentierte Spieler in einer 2. Mannschaft hat kann man durchaus mal einige Spieler austauschen um klar zu machen dass nur Leistung zählt.
Ich habe mit einem der hier genannten Akteuren damals in Senden gespielt und könnte hier einiges zum Besten geben, ich bin aber nicht dafür das man irgend jemanden diskreditiert.

Eins ist klar mit einem Trainerwechsel ist das derzeitige Problem nicht gelöst, es muss etwas in der Mannschaft passieren damit sich irgendetwas zum positiven verändert !!!


von ich - am 29.11.2010 18:03
Welcher Verein kann so Spieler wie Inkmann oder Hlawa denn gebrauchen, Inkmann könnte nach Bergkamen zurückgehen und dort 2.Mannschft spielen für Hlawa sieht es da noch ein bisschen schlechter aus.
Ich weiß aus sicherer Quelle das es in Heeren zu Veränderungen kommen wird, man kann nur hoffen das diese Veränderungen nicht so wie die Veränderungen der letzten 3-4 Jahre aussehen.
Hoffen kann man nur das am Ende der Saison nicht drei Vereine aus dem HK Hellweg absteigen. So sieht es zur Zeit nähmlich aus !!!


von Union - am 30.11.2010 14:36


Wie war das noch in der Schule? "Wer nämlich mit h schreibt ist ziemlich dämlich".
Das sagt doch alles über euch Experten hier......

von haha - am 30.11.2010 15:45
Ja wer keine Argumente mehr hat der verweist auf Fehler anderer.

Ich denke der HCH wird diesjahr nur nicht absteigen das es noch Mannschaften gibt die noch schlechter da stehen.

Heeren hat keine Mannschaft die zusammenspielen kann, fast nur Einzelspieler.
Jeder will die wichtigen Tore werfen und dann bleibt das natürlich das Zusammenspiel auf der Strecke. Zudem kommt in diesem Jahr kein Kameradsschaftsgefühl auf, man spielt lieber gegeneinander.
Dies beides sind die Gründe für das zur Zeit schlechte abschneiden der Mannschaft.
Bestes Beispiel gibt uns die Fussballbundesliga, Bayern und Schalke müssten eigentlich oben stehen aber wer steht oben der BVB. Wenn es in der Mannschft stimmt kann man auch mit mittelmäßigen Spielern oben mitmischen.
Es ist sinnlos sich hier über Personalien zu streiten, dafür sind Trainer und Vorstand zuständig.

ACH SO, WER RECHTSCHREIBFEHLER FINDET DARF SIE BEHALTEN !!!


von ..... - am 30.11.2010 16:04
Heeren wird Krax spätestens zur Winterpause abservieren, in Heeren entscheidet nicht allein der Vorstand sondern der Vorstand zusammen mit einer Spielerdeligation bestehend u.a. aus den ältesten Spielern (Mannschaftsrat).

Es werden ganz sicher keine Spieler ausgetauscht, wie ich schon oben erwähnt habe wird der Trainer wahrscheinlich in der Winterpause (wahrscheinlich noch früher) gehen müssen.

Spiele gegen Beckum und Heessen dürfen für den HC Heeren keine Messlatte werden. Entscheidend müssten die Spiele gegen den ATV Dorstfeld im nächsten Jahr und die Spiele gegen Hattingen und Herne sein. Dann kommt es nicht so unbedingt auf die Ergebnisse sondern eher auf das Auftreten der Mannschaft an.
Denn wenn man z.B. gegen Dorstfeld mit 3 oder 4 Tore verliert aber bis zum Schluss kämpft, ist eine Niederlage gegen den Tabellenfüherer zu verkraften.

Zu dem Spiel in Kamen kann man nur sagen das sich nur die Mannschaft lächerlich gemacht hat und nicht der Trainer. Dementsprechend ist es ein hohn das die Spieler ein Mitentscheidungsrecht über das Traineramt im HC Heeren haben.

Man wird sehen wo der HC Heeren zur Winterpause (egal ob mit oder ohne Krax) steht, noch sind drei Spiele zu absolvieren.

Offentlich wird die Entscheidung für den Trainer fallen, denn auch ein neuer Trainer würde nur solange Erfolg haben bis er den Spielern nicht mehr in das Konzept passt.



von bergkamener 77 - am 01.12.2010 11:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.