Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hinseher, Flo, ludolf, date, presse ickern, Oldie, aber, xy, Big l, Chris., Lurch

Ergebnis

Startbeitrag von Flo am 15.01.2011 20:24

Hat schon jemand nen Ergebnis aus oberaden?

Antworten:

38:23

von xy - am 15.01.2011 20:35
fuer Oberaden?

von Big l - am 15.01.2011 20:47
Haltern verliert in Oberaden? 38:23 ??? Wäre sehr krass mal warten bis SIS das Ergebnis drin hat.

von Chris. - am 15.01.2011 20:47
Ja wie geil ist das denn?

Dorstfeld wieder alleine oben!

Tabellenreiter und spitzenführer;-)

von Flo - am 15.01.2011 20:50
Noch Jungs, noch!!!

von Lurch - am 16.01.2011 02:17
schon wieder!

von aber - am 16.01.2011 09:57
Der HC Heeren verpasst nur knapp einen Sieg in Hattingen.

Nach einem Halbzeitstand von 20:16 für Hattingen gaben sich die Heerener nicht auf und kamen über gutes Spiel und Kampf nochmal zurück.

In der letzten Sekunde verschießt allerdings Inkmann einen Siebenmeter und somit den Sieg und das Spiel endet 29:29,

wenn diese Truppe so weiter in Gang kommt dann schaffen sie es vieleicht noch unter die ersten 5 in dieser Liga.

von Oldie - am 16.01.2011 20:37
lünen gewinnt am ende doch deutlich gegen dellwig.dellwig hält aber gut mit ist aber nicht clever genug.und nach dem lünen den mittelmann von dellwig raus genommen hat lief nicht mehr viel zusammen.stark bei lünen der kreisläufer....

von ludolf - am 17.01.2011 21:36
Komisch das Dellwig an einem WE zweimal spielt. Hast dich eventuell ein wenig vertan? Denke mal das du Ickern meinst ! Ansonsten hast du recht. Außerdem auch mal ein Lob an die SR, waren unauffällig aber oK.

von Hinseher - am 23.01.2011 21:28
man achte aufs datum...

von date - am 23.01.2011 22:22
mea culpa - ich blind

von Hinseher - am 23.01.2011 23:19
Nur eine Halbzeit stark

Castrop-Rauxel, 23.01.2011, Anja Herberg

Lüner SV -
TuS Ickern 33:27 (18:12)

Ein knackiges Programm mit starken Gegnern steht dem TuS Ickern in den kommenden Wochen laut Trainer Stephan Pade bevor. Dieses „knackige Programm“ macht den Ickernern allerdings schon bei der zweiten Partie zu schaffen. Wiederum gab es eine Niederlage gegen ein Spitzenteam, den Lüner SV. „Gegen eine solche Mannschaft musst du kämpfen bis zum Umfallen“, so Pade, „die sind körperlich so stark, dass du sofort reagieren musst.“

Stattdessen warteten die Ickernern darauf, dass die gegnerische Angriffswelle sie überrollte. Der Lüner Rückraum hatte viel Platz und durfte nach Belieben werfen. „Da waren wir zu passiv. Und gerade das hatten wir uns fürs neue Jahr nicht vorgenommen.“

Was ebenfalls zu reichlich Gegentoren führte: Es wurde nicht schnell genug von Angriff auf Abwehr umgeschaltet. Während Nils Rodammer als bester Werfer des TuS vorne wieder Tor um Tor warf - am Ende waren es elf Treffer - lief hinten nichts. Daraufhin wurde Stephan Pade in der Pause laut - und das wird kein Spaß für das Team gewesen sein. In der zweiten Hälfte stellte der Coach die Abwehr von 6:0 auf eine offensivere 5:1-Deckung um. „Es hat mich überrascht, wie gut das funktioniert hat, auch wenn wir es nicht gezielt trainiert haben.“ Der Lüner SV musste sich von da an mehr anstrengen, um die Abwehrlinie des TuS Ickern zu überwinden.

Daraufhin kamen die Gäste noch mal auf 24:27 heran, zeigten ein ganz anderes Gesicht. Kurz keimte Hoffnung auf, gegen Lünen wie im Hinspiel noch einen Punkt zu holen. Doch der Gegner zog an und erhöhte auf 29:24. „Da haben die Jungs unsere Torhüter ganz schön allein gelassen“, kritisierte Pade. Der Gegner kam häufiger frei zum Schuss. Michael Rösler und Tristan Ziesmann waren machtlos.

„Eine vernünftige Halbzeit reicht eben in der Landesliga nicht, um ein Spiel zu gewinnen“, resümierte Stephan Pade. „Mal sehen, wann wir es schaffen, 60 Minuten lang stark zu spielen.“ Nach zwei Niederlagen gegen den ATV Dorstfeld und den Lüner SV kann man beim TuS Ickern nur von einem schlechten Start ins neue Jahr sprechen. Allerdings waren beide Gegner Spitzenteams mit Blick auf den Aufstieg. Dies dürfte Stephan Pade allerdings kaum trösten.

von presse ickern - am 23.01.2011 23:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.