Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
njji, Ruud II, RuudvomMond, unh, Hä???, Siegggggg, Ickern Lünen

Sieg

Startbeitrag von Ickern Lünen am 07.12.2013 20:59

Für Ickern 39:24...

Antworten:

Was ist denn da los? Das lünen schlecht ist, ist klar aber das Ergebnis?
Hat jemand Infos zu dem Spiel?

von Hä??? - am 07.12.2013 21:56
Landesliga 3
TuS Ickern - Lüner SV38:25 (17:11)

Die Ickerner bleiben nach ihrem dritten Saisonsieg zwar auf dem drittletzten Tabellenplatz, konnten sich aber auf zwei Punkte vom unmittelbaren Verfolger aus Lünen absetzen.Insgesamt sah TuS-Trainer Ralf Utech gegen den LSV eine gute Leistung seines Teams, das vor allem mit konzentrierter Abwehrarbeit den Grundstein für den Erfolg legte. "Wir hatten die gute rechte Angriffsseite von Lünen absolut im Griff und standen in der Mitte sehr kompakt", lobte der Ickerner Übungsleiter.

Chancen gut verwertet

Da auch die Chancenauswertung des TuS mehr als zufriedenstellend ausfiel, konnte er sich von Beginn an Vorteile erspielen. Nur einmal gingen die Gäste aus Lünen in Führung - mit dem ersten Treffer der Partie. Danach setzte sich die Utech-Sieben immer weiter ab, konnte schon zur Pause einen komfortablen Sechs-Tore-Vorsprung verbuchen.

Auch die taktische Maßnahme der Lüner, den torgefährlichen TuS-Rückraumspieler Maurice Zendrowski in Manndeckung zu nehmen, brachte nicht den von den Gästen erhofften Erfolg.Zendrowski musste sich zwar mit zwei Treffern begnügen, doch andere Ickerner Akteure sprangen in die Bresche. Allen voran Julian Kuczpiol, der aus dem Rückraum am Ende insgesamt neun Treffer erzielte.

Kuczpiol glänzte in vielen Situationen auch noch als Vorbereiter, wovon insbesondere Stefan Kresse auf der Rechtsaußen-Position profitierte. Er war mit acht Treffern nach der Schluss-Sirene der zweitbeste Ickerner Torschütze an diesem Abend und lieferte mit nur einem einzigen Fehlwurf dabei eine nahezu optimale Abschlussquote.


Linksaußen Pascal Ulrich bewies einmal mehr seine Stärke als Siebenmeter-Schütze und brachte alle sieben Strafwürfe im Lüner Tor unter.Utech wollte nach der Partie, in der die Ickerner ihre bislang mit Abstand höchste Trefferanzahl in dieser Saison erzielt hatten, aber nicht nur die besten Werfer herausheben. Eine "tolle Mannschaftsleistung" attestierte er seinem Team. "So darf es gerne weiter gehen."

TEAM UND TORE
ICKERN: Nocke, Dick; V. Esser, J. Esser (1), Kresse (8), Pensky (5), B. Böcking, Kuczpiol (9), Schultz (3), Becker, Ulrich (7/7), Zendrowski (2), Höfer (3)

von Siegggggg - am 08.12.2013 13:10
Lünen ist scheiße!

von unh - am 08.12.2013 13:11
Uuuuih ! Das war ja wieder geistreich ;)

von RuudvomMond - am 08.12.2013 16:14
Ickern ist auch scheiße!

von njji - am 08.12.2013 21:16
Uuuuuih und nochmal !

von Ruud II - am 08.12.2013 21:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.