Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Handball Landesliga Staffel 3
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Harzlos, was23, ghuo, ihj, Bdbd, Torwurf, Wenn ich...

Schalke Gladbeck

Startbeitrag von Harzlos am 28.09.2014 08:40

Schalke tat sich lange schwer, gegen sehr offen deckende Gladbecker. Schalke kam Anfangs, wie schon gegen Welper, nicht mit der offenen Deckung zurecht.
2.HZ ist Gladbeck nach ca. 10 Minuten eingebrochen, wobei Gladbecks Keeper(Der alte Mann) noch sehr viele freie Würfe entschärft hat und für mich der beste Mann auf dem Feld war.
Schalke hat zwar mehr vom Spiel gehabt, doch nur durch die breitere Bank. Gladbeck ist ab der 40 Minute körperlich ein gebrochen. Hatten aber auch sehr wenig Alternativen auf der Bank.
Die Herren in Schwarz haben sehr konfus gepfiffen. Eine rote Karte auf Seiten der Gladbecker, gegen den Ex-Schalker Heymann, die man so nicht geben muß.
Fazit:
Schalke weiter ohne Verlust Punkte, aber einer eher mäßigen-durchschnittlichen Leistung.
Gladbeck 40 Minuten lang super gekämpft, dann war aber die Luft raus. werden Ihr Punkte wo anders holen.

Antworten:

Super Kommentar .Aber wo ist das Ergebnis?????????

von Torwurf - am 28.09.2014 10:49
...das immer lese!

"Mäßige Leistung", leider hat es dann am Ende nur für 9 Tore Differenz gereicht.
Schade, war ne knappe Kiste! :-D

von Wenn ich... - am 28.09.2014 11:09
1. Sorry Ergebnis 35:26 für Schalke
2. Ich habe nicht geschrieben das es eine knappe Kiste war, sondern eine mäßige-durchschnittlichen Leistung.
Herr Anischewski hat vor der Saison ausgegeben, das man um Platz 1 spielt. Daran wird das Team auch gemessen.
Gladbeck mit einem kleine Kader, hat dem Schalker Team lange paroli geboten, genauso wie Welper. Beides sind Teams aus der unteren Tabellenregion.
Schalke ist letztendlich auch als verdienter Sieger vom Platz gegangen, hat aber nicht überzeugt.
Aus dem Positionsspiel kamen doch sehr wenige Ideen, gegen die offene Deckung, von Rosen K.,Mario S. und Co.

von Harzlos - am 28.09.2014 12:53
[waz.m.derwesten.de]

von Bdbd - am 28.09.2014 19:57
[www.derwesten.de]

von ihj - am 28.09.2014 20:07
heisst denn für Dich "konfus"? die rote Karte gab es für einen Hüftcheck gegen den Aussenspieler, wodurch dieser in der Luft aus dem gleichgewicht gebracht wurde und und unkontrolliert zu bOden fiel...muss man so geben...da die Verletzung in Kauf genommen wurde....

von was23 - am 28.09.2014 20:27
@Was23

Das glaubst du doch selber nicht oder? Dann hast du pro Spiel 4-5 rote Karten. 2 Minuten ja und auch 7m ja, aber rote Karte nein. Du hast recht wenn Spieler geschützt werden müssen. Aber bitte es ist immer noch Handball. Schau dir doch mal bitte höherklassigen Handball an und bewerte diese Szene nochmal.
Da ist dann noch die Szene als Matthias Bobber (Bobber war glaube ich auch der gefoulte bei der roten Karte) den Gladbecker Keeper anging den Ball holte und das Tor machte. Alles im/am 6m Raum. Der Gladbecker Keeper Schmidt liegt auf dem Boden ist verletzt und Bobber geht noch nicht mal zum Check-Hand. In dieser Szene hätte eher Foul am Gladbecker Keeper entschieden werden müssen, da dieser noch im 6m Raum stand und Bobber nur mit der Schulter, welche er auch nochmal raus drückte, in den Torhüter lief. Auch hier hätte es eine schwere Verletzung geben können.
Zu den Schirri:
Die Herren haben auf beiden Seiten doch recht komische Entscheidungen getroffen.

von Harzlos - am 29.09.2014 06:06
Zu der roten Karte:

Es war eine typische Situation, in der Schalke Druck angezogen und den Linksaußen freigespielt hat. Der Gladbecker Rechtsaußen Deckungsspieler rückt nach, um den Winkel beim Wurf zu verkürzen, es kommt zum Kontakt, der Schalker Spieler fliegt, verliert das Gleichgewicht. Es gab keine wilden Proteste, da denke ich jeder mit einem 7m + 2min gerechnet hat. Die rote Karte hat denke ich auf beiden Seiten für etwas Verwirrung gesorgt, wurde aber akzeptiert und weitergespielt. Muss man meiner Meinung nach nicht geben, da es 7m + 2min locker getan hätte. Zudem war es Allem in Allem ein Spiel, was mit einer handballerischen Grundhärte und nicht unfair geführt wurde.

von ghuo - am 29.09.2014 06:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.