Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Landesliga4-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fachmann, Yogi, Unbeiteiligter, @Yogi, tvs, Schieri

Ergebnis Arnsberg-Ferndorf

Startbeitrag von Fachmann am 03.03.2006 21:06

Der TVA gewinnt 32:25 lt. meinen Informationen aus der Rundturnhalle mit 32:25.

Antworten:

Das ist nicht nur nach fachmännischen Informationen so, sondern 100%ig korrekt und auch in dieser Deutlichkeit mehr als verdient. Der TVA war als geschlossene Mannschaft auch ohne Jan Klute das eindeutig bessere Team. Ferndorf blieb durch eine wahre Flut von 7Metern und Überzahlen länger im Spiel als nötig. Die Hälfte ihrer Tore erzielten sie von der 7m-Marke aus. Allein das Niveau der Schiedsrichter sollte Motivation genug sein den Aufstieg weiter im Visier zu halten. Ohne die beiden Herren in grün-schwarz hätte Ferndorf keine 20 Tore geworfen.
Herr Sonntag war am Freitag (ist wohl nicht sein Tag) ein Schatten seiner selbst. Sehenswert waren alleine seine unsportlichen Verbalattacken gegen seine Mitspieler, die er für ihre Hilflosigkeit gegen die Arnsberger Abwehr regelmäßig kräftig beschimpfte.
Schwitten kann kommen! Wenn die Jungs ihre Form bis Sonntag halten und die Torhüter sich noch etwas steigern (wie Marc Menge schon heute während des Spiels), muß man sich aus Arnsberger Sicht um das 4-Punkte-Wochenende keine Sorgen mehr machen. Eine Abwehr die Torsten Sonntag zur Frustration treibt muß vor Lüling & Co keine Angst haben. Auch der Unterschied zwischen einer Kreissporthalle und einer Rundturnhalle wird am Sonntag klargestellt werden. Wir drehen uns nicht im Kreis, bei uns geht es rund!

von Yogi - am 03.03.2006 23:22
Arnsberg



TVA lässt nichts anbrennen und rückt auf Platz zwei vor




Jubel im Lager des TV Arnsberg (von links): Jan Klute, Bastian Jürgensmeier und Phillip Persch. Die Klute-Sieben gewann gestern Abend gegen die zweite Mannschaft des TuS Ferndorf mit 32:25. Foto: Stratenschulte

Arnsberg. Der TV Arnsberg ließ gestern Abend im Wiederholungsspiel gegen TuS Ferndorf II nichts anbrennen. Die Grote-Sieben gewann mit 32:25 (18:14) und rangiert nun wieder auf Platz zwei der Handball-Landesliga.


Die Partie gegen Ferndorf II musste gestern Abend wiederholt werden, weil den Schiedsrichtern angeblich beim ersten Spiel ein Zählfehler unterlaufen sein soll. Ferndorf legte sofort Protest gegen die 21:22-Niederlage ein und bekam vor der Spruchkammer Recht.

Der TV Arnsberg ließ sich jedoch von der Hektik im Vorfeld und auf der Tribüne nicht anstecken. Die 6:0-Abwehr mit einem guten Marc Menge zwischen den Pfosten stand sicher. Auch Ferndors Torjäger Sonntag konnte kaum Akzente setzen. In den ersten 30 Minuten kam er auf zwei Treffer.

Wesentlich konsequenter als Top-Torjäger Sonntag agierte der TV Arnsberg im Angriff. Ingo Willeke und Co. suchten immer wieder den schnellen Abschluss. Eine starke erste Halbzeit spielte Matthias Hemeke. Der Rückraumspieler erzielte vier Tore und kam auf eine Trefferquote von 100 Prozent. Trotzdem war die Partie bis zum 12:12 nach 24 Minuten ausgeglichen. Danach zog der TV Arnsberg dann über 15:12 und 17:13 auf 18:14 davon.

Nach dem Wechsel konnte Ferndorf auf 19:20 (39.) verkürzen. Anschließend zog die Grote-Sieben die Zügel wieder an und ließ sich auf dem Weg zurück auf Platz zwei nicht mehr aufhalten.

TV Arnsberg - Ferndorf II 32:25 (18:14) TVA: Büngener, Menge, Jung (4), Niehaus (2), Willeke (3), Grüne (3), Schmidt (2), Capristo, Thüsing, Persch (7), Jürgensmeier (2), Klute, Hemeke (6), Stratenschulte (3). - Zuschauer: 325.


Weiter geht es für den TV Arnsberg bereits am Sonntag um 16 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TV Schwitten. Trainer Rolf Grote warnt besonders vor den starken Rückraumspielern Lülling und Gudat. Das Hinspiel gewann Arnsberg mit 21:18.




von tvs - am 04.03.2006 07:13
Typisch TVA, immer wieder sind die SR die schuldigen.

von Schieri - am 04.03.2006 14:41
Ich stelle mir gerade die Frage, ob sich jemand der sich als "Schieri" bezeichnet, seinen Hass gegenüber einem Verein so offen zur Schau tragen sollte....

von Fachmann - am 04.03.2006 15:17
Lieber Schieri!

Genau solche hoch qualifizierten Beiträge wie deiner sind es, die hier regelmäßig für Unmut und Wut sorgen. Da äußert man sich bewußt subjektiv aber zurückhaltend als Fan und in der Antwort wird in Großbuchstaben der ganze Verein an die Wand gestellt! Wer als Schiedsrichter so dünnhäutig reagiert, der muß sich mal fragen ob er der Verantwortung des objektiven Pfeifens überhaupt gewachsen ist. Ich selber bin Schiedsrichter in einer anderen Sportart und maße mir daher durchaus ein solches Urteil an!

von Yogi - am 04.03.2006 15:18
Lieber Yogi,

nun, zurückhaltend ist deine Kritik nicht gerade und außerdem fragt man sich, was es soll, bei einem 7 Tore Sieg noch so auf den Schiries rum zu hacken anstatt sich einfach erst über den von anderen Schiries geschenkten Punkt (-> "erstes" Spiel) und nun über das noch bessere Torverhältnis zu freuen... Das is m.E. schon ziemlich unsportlich!

von @Yogi - am 04.03.2006 16:05
Hier gehts auch immer nur hü- oder hott im Bezug auf den TVA, einfach albern. Zuerst zerreißt man den Verein in der Luft, weil ihm im ersten Spiel gegen Ferndorf ein Tor Vorsprung geschenkt wird. Jetzt gewinnt der TVA das Wiederholungsspiel vollkommen zurecht (wie man in der Zeitung lesen kann) und es ist dem geneigten Leser auch nicht recht. Egal was die Arnsberger machen, irgendwer hat immer was zu meckern. Schlimm!

von Unbeiteiligter - am 04.03.2006 16:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.