Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Landesliga4-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zeitungsfuzzi, Zeitungs-Präsident

Presse Werdohl

Startbeitrag von Zeitungs-Präsident am 13.03.2006 13:02

Artikel vom 11. März 2006
"Müssen uns finden, wenn wir Erfolg haben wollen"
HANDBALL-LANDESLIGA HSV Werdohl - HSG Schwerte/Westhofen II. Lingstädt rechnet sich etwas aus. Kreikebaum, Perlowsky und Kämmerer fehlen

Von Markus Jentzsch

WERDOHL · "Wir dürfen vor lauter Rechnerei das Handballspielen nicht vergessen", rät HSV-Trainer Rolf Dieter Lingstädt seinen Spielern und dem Umfeld, nicht ständig die Tabelle und das mögliche Abrutschen auf einen Relegationsplatz zu beobachten. Denn der direkte Konkurrent VfK Iserlohn spielt morgen früh in eigener Halle gegen das Schlusslicht aus Annen. Im Falle eines Sieges der Waldstädter und einer Niederlage der Werdohler würde die HSV dann den drittletzten Rang belegen.

In der derzeitigen Situation ist nur eines wichtig: Die HSV muss sich auf ihre Stärken konzentrieren, wenn sie Mannschaften wie Schwerte/Westhofen II heute Abend (19 Uhr) bezwingen will. "Wir müssen uns finden - und zueinander finden. Dann kommen die Freude und die Einsatzbereitschaft von allein. Und dann sind wir auch in der Lage, scheinbar favorisierten Gegnern erfolgreich Paroli zu bieten", rechnet sich Lingstädt unter optimalen Bedingungen durchaus realistische Chancen aus - zumal es für die Schwerter um nichts geht, weil sie den Verbandsligaplatz bereits sicher haben.

Personell hat sich die Lage geringfügig entspannt. "Vor allem die junge Garde bereitet mir momentan richtig Freude. Sie sind mit Feuereifer bei der Sache und geben wirklich alles", erhofft sich der Werdohler Coach wichtige Impulse von Brinkmann, Burzlaff und Co. Interessanter Nebenaspekt des heutigen Spiels: Sebastian Ablas tritt gegen seinen zukünftigen Verein an. Der Linkshänder wird sich von seiner besten Seite zeigen und eine Visitenkarte abgeben wollen. Seine Aktionen könnten wichtige Akzente liefern.

Allerdings muss Lingstädt den Ausfall von zwei wichtigen Abwehrstrategen kompensieren. Hilmar Kreikebaum unterzieht sich wegen seiner Kniebeschwerden einer Untersuchung, und Ralf Perlowsky fällt mit seinem Handgelenksbruch ohnehin noch länger aus. "Wenn sich Hilmars Verdacht bestätigt, wird der mögliche Meniskusschaden nächsten Donnerstag operativ behoben. Wir müssen erst ’mal abwarten", bedauert Lingstädt die Ausfälle. Für den privat verhinderten Marcel Kämmerer hält sich Roland Sandt parat.

HSV: Dunkel - Gierse, Bölling,Ablas, Lingstädt, J. Lakic, Brinkmann, Stracke, Burzlaff, M. Lakic, Klawitter

Antworten:

Ich frage mich was uns ein Vorbericht zu nem Spiel, das längst gelaufen ist, sagen soll...

von Zeitungsfuzzi - am 13.03.2006 18:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.