Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Landesliga4-Forum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
ergebnis, Papav, Fachmann, meier, frage, Zuschauer, Apu Nahasamapemitpetilon, tense, Frodo, Besserwisser, ... und 9 weitere

Ergebnisse

Startbeitrag von Apu Nahasamapemitpetilon am 02.12.2006 17:37

In einem unterirdisch schlechten Spiel unterliegen die grottig spielenden HTVer dem LTV mit 26:32.
Handball zum abgewöhnen...

Antworten:

ach komm..........das spiel war doch nicht schlecht!!!
htv hat verdient gegen gute letmather verloren,obwohl htv am anfang gleich-wertig war!!
doch zum ende keine chance gegen die wieder starke manschafts-leistung des ltv hatte.
in der besonders börner und hausel einen glanzpunkt setzten....!!besonders nagel ziegte nach landger verletztung in der abwehr gegen tarppner und co. zu eine gute leistung!!!
auf seiten es htv konnten nur trappner und bergmann überzeugen...!

bin gespannt was warstein in schwerte macht.???
----viel spaß noch in dieser spannenden saison!


von fan der landesliga - am 02.12.2006 19:11
Laut SIS
Schwerte-Westhofen - VfS Warstein 26:26

von Schieri - am 02.12.2006 20:11
was habe ich gesagt`??
Letmathe gewinnt bei HtV 35 : 29
und Warstein spielt unentschieden gegen Schwerte----->(überraschung)
--->damit sin die ersten beiden spiele schon einmal richtig!!!!!!!!!
.....viel spaß und glück noch..mfg ...........ein handball-fan

von ein handball-fan - am 02.12.2006 20:19
Arnsberg unterliegt in Soest mit 29:28

euer ergebnis

von ergebnis - am 02.12.2006 21:41
@fan der landesliga
wenn das ne gute leistung von letmathe gewesen sein soll, dann möchte ich keine schlechte von ihnen sehn ; ) nun denn , für den erschreckend schwachen HTV hats gereicht ....
schönes wochenende noch = )

von Apu Nahasamapemitpetilon - am 02.12.2006 23:08
Es ist nicht meine Art Schiedsrichter zu kritisieren, zumal ich seit einiger Zeit selbst pfeiffe, aber das was sich die Schiris beim Spiel Soest-Arnsberg geleistet haben, ist zumindest diskussionswürdig. Arnsberg hatte die Chancen das spiel zu gewinnen und ich will die Niederlage nicht auf die Schiris schieben, aber es war schon auffällig mit welcher Härte man gegen Harald Jung vorging, um diesem wegen Nichtigkeiten mit 3x 2 Minuten vorzeitig vom Platz zu stellen. Unverständlich auch folgende Szene: 4 Sekunden vor Schluss. Soest mit einem Tor vorne, Arnsberg Anwurf. Der Ball kommt zu Basti Jürgensmeier, der kommt frei zum Wurf, wird von hinten gelegt. Die Schiris geben dem Soester Spieler Rot, verweigern aber 7-Meter oder Freiwurf. Das sind Szenen die mich dann doch an der Kompetenz mancher Schiedsrichter zweifeln lassen.

von Fachmann - am 03.12.2006 00:46
Man kann auch mal anfangen, die Fehler zuerst bei sich selbst zu suchen...
Aber das kann man hier leider nicht so wirklich erwarten. Die Schiris hatten eine klare Linie, auf die man sich einstellen konnte...


von meier - am 03.12.2006 07:43
Aber moment mal, bitte!
Der Fachmann sagt doch, dass Arnsberg das Spiel nicht wegen der Schiris verloren hat.
Hab das Spiel selber nicht gesehen, aber wenn ich lese, was tatsächlich kurz vor Schluss vorgefallen sein soll, dann stimme ich dem Fachmann voll zu.
Ein Spieler ist frei durch und wird gefaullt. Scheinbar auch so hart, dass der Gegenspieler Rot bekam. Aber warum zum Teufel gibt man denn da keinen Siebenmeter? Sowas ist wirklich unerklärlich. Hatten die Schiris keinen A.... in der Hose um ihre Spielentscheidende Entscheidung durchzuziehen? Sie machen ja alles richtig, indem sie Rot zeigen, aber wo ist der Siebenmeter?
Da würde ich gerne mal die Stellungnahme der Schiris hören.
Bin weder Arnsberg-Fan, noch ein Feind von Soest. Aber solche Fehlentscheidungen sind schon heftig und sollten bei einem Landesligagespann nicht vorkommen.

Trotzdem freue ich mich ganz nebenbei darüber, dass Warstein einen Punkt gelassen hat. Damit hätte wohl kaum einer gerechnet. Aber scheinbar fehlen Warstein ein wenig die Nerven, wenn die Spiele lange ausgeglichen sind. Bisher konnten die noch kein wirklich enges Spiel gewinnen!

von Interessierter - am 03.12.2006 09:25
warstein war einfach unterirdisch. Der Linkshänder alleine hat 40 Versuche für seine Tore gebraucht. Schwerte nicht clever genug, um den Sieg einzufahren.

So spielt kein Aufsteiger.....

von wandermops - am 03.12.2006 09:46
ich weis nicht was du fürn Spiel gesehen hast ..... LTV war normal gut aber HTV war leider schlechter. Hätte der HTV die 100 prozentigen Dinger reingemacht hätte der LTV keine Schnitte gehabt.
Schiedsrichtergespann Platenius/Westhoff hat in meinen Augen das Spiel ordentlich geleitet.

Ich will mal von den anderen LL-forum Lesern mal wissen ob man nicht gegenüber extremen Schauspielereien härter vorgehen sollte. Extrem war es in dem teilweise hektischem Spiel HTV-LTV als in einem Angriff drei extreme Schauspielereien der LTV'er vorkamen. Wenn der LTV Spieler leicht berührt wird, Freiwurf für LTV ist ok, schmeisst sich Wunderlich noch quer durch die HAlle mit schmerzverzehrtem Gesicht und so einem lauten Schrei das die meisten Zuschauer schon ihre Ohropax auspacken wollten .....


meint ihr nicht auch das man solche Aktionen mit 2 Minuten bestrafen sollte????

Würd mich über Stellungnahmen freuen


DANKE

von muss das sein??? - am 03.12.2006 10:28
habe die schlußphase von soest arnsberg gesehen und wollte nur sagen,dass es am schluß 2 rote karten für soest gegeben hat. einmal dadurch dass die schnelle mitt unterbrochen wurde und das zweite mal, weil das erneute ausführen der mitte nach timeout geandet wurde. somit gabs es keine karte für den letzten wurf. meiner meinung kam der spieler frei zum wurf, wie du auch schon sagst, aber er wurde nicht von hinten angegangen. hätte er getroffen, wären alle arnsberger am jubeln und kein soester. es ist nunmal wie es ist.
ps:dadurch dass du die letzte entscheidung den schiris ankreidest,machst du schon die schiris für die niederlage verantwortlich.

von ergebnis - am 03.12.2006 10:55
Das ist defintiv nicht richtig. Die erste rote Karte gab es, weil der Soester Spieler abian Niehaus beim Ausführen der Mitte umgestoßen hat. Die 2. Rote Karte gab es wegen schon beschriebener Situation. Außerdem ist es ein blanker Hohn zu sagen, dass Jürgensmeier frei zum Wurf kam und nicht behindert wurde, der dann abergestern Abend noch ins Krankenhaus mußte und den Rest des Abends mit einer wunderschönen Armschlinge durch die Gegend lief. Auch die Soester die um uns rumstanden meinten, dass der STV da verdammt viel Glück gehabt hat.

Die Niederlage muss der TVA trotzdem selbst verantworten. Die 3-Tore Führung 8 Minuten vor Schluss hätte man auch über die Zeit schaukeln können, wenn da nicht diese vielen kleinen technischen Fehler gewesen wären. Wäre der TVA da cleverer gewesen, müßte man jetzt auch nicht über die letzten 4 Sekunden diskutieren und deswegen gebe ich den Schiris auch keine Schuld.

von Fachmann - am 03.12.2006 11:07
ich komme mir blöd vor zu sagen, dass das nicht stimmt,was du hier schreibst.tatsache ist dass der 7er von soesz an der mitte die 2.rote karte gekriegt hat und der spielte auf links außen,wie sollte er auf rechts außen verteidigt haben?
dass der spieler sich bei der aktion verletzt hat,tut mir leid,aber ohne fremdeinwirkung!!! dass soest glück gehabt hat,da gebe ich dir auch vollkommen recht,in so knappen schlußphasen zählt halt jedes tor nen punkt.
außerdem angenommen die situation sei so gewesen,wie dus sagst.ich meine,dass einer der beiden schiris schiedsrichterwart ist.er wird sicherlich bei einem solchen foul frei durch,wenn er von "hinten gelegt" wird, rot geben und keinen 7m.alles klar! wenn es so gewesen wäre,gebe ich dir selbstverständlich recht! kleiner tipp, guck in den spielbericht oder in das video, was gemacht wurde!

von ergebnis - am 03.12.2006 11:17
ehrlich gesagt wird es mir langsam ein wenig zu dumm darüber zu diskutieren. Wir und auch die Soester um uns rum haben es so interpretiert wie ich es geschildert habe. Anders kann ich mir auch nicht die vollkommen verkorkste Wurfbewegung erklären. Auch der Hinweis mit dem Spielbericht oder dem Video ist ein wenig daneben. Als Zuschauer hast du nicht das recht mal eben fix in den Spielbericht zu schauen um zu gucken was die Schiedsrichter geschrieben haben und die vollständige elektronische Veröffentlichung im SIS gibt es halt nur für die 1. und 2. Liga. Das Video wäre ne Maßnahme, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass auch die meistens nur eine sehr begrenzte Aussagewahrscheinlichkeit haben. Da muss nur einer im Weg gestanden haben und man sieht nichts mehr. Und mehr will ich zu dem Thema jetzt eigentlich auch nicht mehr sagen. Das Ding ist gelaufen und ändern kann man es eh nicht mehr.

von Fachmann - am 03.12.2006 11:34
also wenn sie da ein rotwürdiges foul gesehen haben und es mit rot bestrafen,dann geben sie auch einen 7m.wenn es sie nur die rote karte geben und mehr nicht, dann wäre es ein riesenskandal!kann ich mir nicht vorstellen...

von ergebnis - am 03.12.2006 13:41
Die 2. rote Karte für Soest gabs vorher und nicht für die letzte Aktion auf außen. Er ist regelgerecht angegangen worden. Kein 7-m. Kein rot! Also hört mal auf immer die Situationen zu verdrehen. Verletzten kann man sich immer. Dennoch kein 7-m! ZURECHT!

von meier - am 03.12.2006 14:20
Gevelsberg - Iserlohn 31:24 (17:8)
Standesgemäßer Sieg gegen anfangs ganz schwache Iserlohner. Mitte der 2. Hälfte passt sich Gevelsberg dem Iserlohner Niveau an und versäumt es, mal einen richtig hohen Sieg einzufahren. Bester Spieler der Iserlohner war ihr Torwart. Hell und Srzypczak fielen nicht auf. Bei Gevelsberg überzeugte natürlich Jan Maenz mit 12 Toren (dabei "nur" 3 Siebenmeter) und "Potti" Pottkämper mit 8 Toren.

von Papav - am 03.12.2006 16:59
Nachtrag zum Spiel Gevelsberg - Iserlohn:

wieder einmal eine absolut fehlerfreie, angenehm unauffällige, souveräne Spielleitung durch das Gespann Binder/Kniewieski aus Halver. Vorbildlich.

von Papav - am 03.12.2006 17:12
Wann Heiratest du deinen Jan Maenz eigentlich endlich??? Kriegt man so langsam ja echt einen KOTZKRAMF!!!!!
Schwule dürfen sich in Deutschland das JA Wort geben!!!!
Viel Glück dabei!!!

von Standesbeamter!!! - am 03.12.2006 19:12
TV Schwitten - HSG Wetter/Grundschöttel 39:27 (18:10)

von Schwittener - am 03.12.2006 19:15
In Wetter wird in der Winterpause wohl was passieren müssen, sonst gehts runter in die Bezirksliga. Glaube kaum das noch neue Spieler geholt werden, vielleicht aus der Reserve??? Oder ein Trainerwechsel??? Sah nicht so toll aus was heute in Schwitten abgelaufen ist...

von Zuschauer - am 03.12.2006 20:24
so langsam müssen die arnsberger aber mal aufpassen es sind nur noch 3 punkte zum vorletzten wetter... wär hätte damit vor der saison grechnet??? bin mal gespannt ob sich irgendwas da tut.
ich denke der großteil der liga ist sich einig das halingen absteigt, aber was denkt ihr wer sich zu den halingern dazu gesellen wird? ich glaube schwerte wird es nicht sein wenn es da noch mal richtig knapp werden sollte kommt verstärkung aus der ersten, sundwig und schwitten werden ihre spiele noch gewinnen und auch aus dem gröbsten raus sein! ich glaube herdecke wird es verdammt schwer haben, weil nur eine heimstärke nicht ausreicht um in der landesliga zu bestehen. wenn wetter so weiter spielt wie bisher dann wird es auch für lingstädt und co knapp, aber in der truppe steckt viel potenzial glaube nicht das sie absteigen.bleiben in meinen augen noch iserlohn und arnsberg übrig der vfk wird noch mal einrechen und am ende der saison drittletzter vor halingen und herdecke. auf den folgenden plätze reihe ich sundwig,schwerte,arnsberg, wetter und schwitten ein. bin gespannt auf eure meinung

von frage - am 03.12.2006 21:08
an Standesbeamter: Stammst du aus Vulgarien ?

von Papav - am 03.12.2006 21:53
oh,da hat wohl jemand sein Niveau im Keller vergessen

Kannst mich ja anrufen wenn du lust hast,ich kann dir helfen es wieder hochzuholen.Dürfte für dich aber kein Problem sein weil wer solche starken Sprüche raushaut der wird bestimmt auch mit dem bisschen Niveau fertig!

Ich sag zum Thema Jan Maenz nichts mehr,weil die Leute die Ahnung vom Sport haben,wissen um sein Können,und das sind nicht nur Leute in Gevelsberg!

von Frodo - am 03.12.2006 21:55
" Das wird personelle Konsequenzen haben. Der Vorstand wollte ja schon vor Wochen, dass ich mich von einigen Spielern trenne. Und genau das werde ich nach der Winterpause auch tun",möchte HSG-Coach Rainer Woyck künftig nur noch mit Spielern arbeiten, die wie Spielmacher Lingstädt und Kreisläufer Reuter die Zeichen der Zeit erkannt haben.Die beiden Neuzugänge waren die einzigen Feldspieler, die sich wirklich auflehnten. Alle anderen wirkten indisponiert und zeigten wachsenden Respekt vor dem "Mann des Tages."

Ausschnitt aus der Mendener-Zeitung zum Spiel TV Schwitten gegen HSG Wetter/Grundschöttel

von Zeitungsleser - am 04.12.2006 11:54
Ich denke ehrlich gesagt auch, dass Lingstädt und Reuter ihre Konsequenzen ziehen werden. Ich glaube kaum, dass spieler von solchem format in wetter ihre Zukunft sehen. Für die beiden sollte es nach den bisherigen Leistungen nicht schwierig sein einen neuen Verein zu finden. Für Kai Reuter würde sich eine Rückkehr nach Herdecke gerade zu anbieten.

von Besserwisser - am 04.12.2006 20:02
aha und du glaubst also in herdecke wäre die zukunft rosiger oder was??? ich denke mal wetter spielt nächstes jahr noch landesliga, was ich von herdecke nicht unbedingt behaupten würde.

von frage - am 05.12.2006 08:53
für kai reuter würde die zukunft in herdecke immer rosiger aussehen!:)))
aber dann kann er seinen porsche wohl nicht mehr finanzieren,denn in herdecke wird ja nichts gezahlt!

von tense - am 05.12.2006 09:22
Personelle Konsequenzen??? Klar, ist die momentane Leistung nicht den Ansprüchen entsprechend, nur sitzen doch alle in einem Boot. Die Mannschaft, der Trainer, der Vorstand und gerade diesem Team wurde vor der Saison vertraut. Wäre denke ich die falsche Methode nun wieder neue Leute zu holen, vielmehr sollte man versuchen gemeinsam da raus zu kommen und gerade in dieser Situation den Jungs Vertrauen schenken!!!

von Zuschauer - am 05.12.2006 09:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.