Problem mit einb.v.Servolenkung

Startbeitrag von Adi am 13.05.2001 20:10

Hallo Leute
Ich habe ein problem mit der servolenkung. Hab jetzt
eine aus einem Cabrio gekauft und frage mich nun ,
wo ich die befestigung des getiebegestännges befestigen
soll .Da is nämlich keine. Oder habe ich eine
aus einem automatik Cabrio.
was muss ich alles haben???
Muss ich das komplette lenkgestännge haben?oder passt das alles?
Wenn das gestännge nicht past, reicht es dann einfach das Kreutzgelenk des lenkgestännges passend zu kaufen
Fragen über fragen hiiiiilfe.
Mein caddy ist Bj.90 die servolenkung ist Bj 91
Für alle beiträge bin ich sehr sehr dankbar
MfG ADI

Antworten:

Hallöle,
bei der Verwendung deines "alten" Lenkgestänge mußt Du nur daruf achten, daß die Lenksäule am unteren Teil umgearbeitet werden muß. Du hast nämlich am Kreuzgelenk der Servolenkung zwei sich gegenüberliegende glatte Führungen. Bei
original Lenkstange vom Caddy fehlen diese Führungen, da diese Lenksäule rundherum "Zähne" hat. Ich habe bei meiner Lenksäule die "Zähne an den entsprechenden Stellen mit der Flex abgeschliffen bis die Lenkäule in das Kreuzgelöenk der Servo gepaßt hat. Geht eigendlich recht fix. Bei der Befestigung des Schaltgestänges kann ich Dir nicht weiter helfen, habe ein Seilzuggetriebe verbaut.
Tschau Gregor

von Gregor - am 15.05.2001 20:29
für servolenkung gibt es einen speziellen lenkstock + unteres lager für die lenksäule ,bei der schaltung gibt es auch 2 tiele die anders sind -einfach bei vw im ersatzteilkatalog nachschauen u. bestellen P.S. habe noch kompl.servol.(alles zum umbau vorhanden !!) zu verkaufen

von Jörg - am 02.06.2001 23:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.