Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
eric, clemens, Marco, joe, OUTKAST, Matze

VR6 im Caddy?

Startbeitrag von Matze am 09.12.2001 10:29

Moin, Moin.
Ich habe mal beim Tüv gefragt wegen einen VR6 im Caddy. Die haben mir alle gesagt das geht nicht. Aber ich habe gelesen das einer ein Golf 3 Motor in seinem Caddy gebaut hat. Und ein VR6 passt ja bekanntlich in einem Golf 3. Dann müßte ja auch ein VR6 im Caddy passen. Oder bin ich jetzt Doof???

Antworten:

servus matze,
passen tut der motor schon, aber du hast ja keine daten, keine papiere das das dein caddy aushält, und als kleiner tip, wird ich nen g60 nehmen, der geht besser, weniger verbrauch, und zieht dein caddy nicht ganz so lang in die länge wie der vr6, und hast keine probleme mit nen tüv, wenn alles sauber eingebaut ist, trägt dir das jeder tüv ein!!
mfg
OUTKAST

von OUTKAST - am 09.12.2001 11:17
Soweit ich weiss gibt es für den Golf1 (=halber Caddy) ein Umrüstkit für VR6,
könnte allerdings auch nur ein Gerücht sein.
Aber ich würde es mal auf dieser Schiene probieren!! Viel Glück!!
Bis denne.

von joe - am 13.12.2001 17:36
Matze schrieb:
>
> Moin, Moin.
> Ich habe mal beim Tüv gefragt wegen einen VR6 im Caddy. Die
> haben mir alle gesagt das geht nicht. Aber ich habe gelesen das
> einer ein Golf 3 Motor in seinem Caddy gebaut hat. Und ein VR6
> passt ja bekanntlich in einem Golf 3. Dann müßte ja auch ein
> VR6 im Caddy passen. Oder bin ich jetzt Doof???

Ja bist Du!

von Marco - am 14.12.2001 17:39
Matze schrieb:
>
> Moin, Moin.
> Ich habe mal beim Tüv gefragt wegen einen VR6 im Caddy. Die
> haben mir alle gesagt das geht nicht. Aber ich habe gelesen das
> einer ein Golf 3 Motor in seinem Caddy gebaut hat. Und ein VR6
> passt ja bekanntlich in einem Golf 3. Dann müßte ja auch ein
> VR6 im Caddy passen. Oder bin ich jetzt Doof???

Ja bist Du!

Das denke ich allerdings auch. Jemandem der denkt alle Golf III Motoren hätten die gleichen Abmaße würde ich von einem solchen Umbau nur abraten. Der Motor heisst ja nich aus Jucks und Dollerei VR6. Das V steht dabei für die Anordnung der Zylinder in V-Form, das R ergibt sich aus dem engen Zylinderwinkel wodurch es beinahe doch ein Reihenmotor geworden wäre aber dann kommt ja noch diese 6.....sie steht bekannter Weise für die Anzahl der Zylinder und dann noch dieser immense Hubraum von circa 2,8L (beim Syncro sogar 2,9L). Aber trotz Allem der Motor passt sogar innen Einser rein. Zumindest hab ich schon diverse Einser mit 2,8L VR6 Motoren auf Treffen gesehen. Das Problem, oder besser gesagt die Probleme treten aber spätestens dann auf wenn man mit dem Ding auch fahren will. Um das Aggregat am laufen zu halten bedarf es vielerlei Dinge wie z.B. eine ausgereifte Kühlung da VR6 Motren schrecklich gerne warm werden...
Sollte man das dann alles soweit im Griff haben folgt Problem Nummer 2 oder 8.
174PS>ohne Worte.
Das originale Getriebe würde ich sowieso nicht verwenden, da der Caddy dann eh viel zu schnell wird.
Zum Schluss kommt noch das Gewicht des VR6 als weiteres Problem zur Geltung. Da der Caddy hinten nicht soviel wiegt ist es als ungünstig zu bezeichnen einen solchen Motor zu verbauen. Für alle die mal mit nem 2er VR6 gefahren sind wissen wahrscheinlich was ich meine..ein normales Fahrwerk taugt da nichts. So jetzt hab ich kein Lust mehr

mfG eric

PS: Adjektive, auch solche die auf fehlende Intelligenz hindeuten, werden klein geschrieben.

von eric - am 17.12.2001 00:46
Wer anderen Rechtschreibfehler vorwirft, der sollte selbst ein wenig mehr auf die sachgemäße Verwendung der Kommata achten.

von clemens - am 21.12.2001 21:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.