Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Noxmortis, kutscher_uli, Iggi, eXciter, CaddyFun (34308), tomcad05, moneypul8

LKW Zulassung

Startbeitrag von Iggi am 29.09.2003 17:56

Hallo alle zusammen !!!

Etwas Vorgeschichte vorweg :

ich hab' mir letztens nen Golf 1 Diesel mit LKW Zulassung (da ehemals Postfahrzeug) gekauft. Erstaunterweise musste ich dann aber feststellen das der nicht mehr als LKW geschl. Kastenwagen zählt .....

Deshalb frage ich mich ob die alten Caddys noch als LKW angenommen werden ?!
Wenn ja dann hole ich mir nämlich nen schönen alten Caddy 1 !

Bitte mal kurz antworten !!!

MfG Iggi

Antworten:

Ist mit den Post-Gölfen eine Ermessensfrage des zuständigen Finanzbeamten ! Kannst den Ärger meist umgehen wenn du die hinteren Scheiben rausschmeißt und Bleche einschweißt ! Aber wer will dat schon und wenn du es tust , trotzdem vorher nachfragen ob sie es letztendlich akzeptieren ! Caddy ist eigentlich immer LKW , bis auf einige die in Eigeninitiative eine PKW-Zulassung erlangt haben um bei der Versicherung zu sparen !
Uli

von kutscher_uli - am 29.09.2003 18:22
hi iggi!
hatte auch mal so einen Postgolf...
Die wurden von der Bundesfinanzbehörde wieder zum PKW degradiert...wenn er noch als LKW besteuert wird ist das nur Glück denn das Gesetz gilt Bundesweit nich nur Länderweit
aber sei dir im klaren das ein Caddy teurer ist
Gib den Golf einfach zurück, wenn der vorbesitzer dir den verkauft hat mit dem Argument, dass er nur 100 € steuern kostet kannst du den kaufvertrag wandeln...

von moneypul8 - am 30.09.2003 10:01
Hallo

Inwiefern ist ein Caddy denn teuerer ??

von Iggi - am 30.09.2003 10:33
in so fern das ich mir 100 % in der versicherung einsteige, da ich z.b. noch nie einen LKW angemeldet habe. und bei dem caddy den ich jetzt habe sind das 1600,-€ im jahr an versicherung. gute nacht. wer sich jetzt wunder wieso das so viel ist hier die antwort. habe einen vw caddy gti benziner mit 110ps.

von Noxmortis - am 30.09.2003 17:23
Hallo ,
ich habe meinen Caddy schon über 9 Jahre und vielleicht ist es heute anders , aber damals habe ich meine SF mitgenommen und die wurden in LKW Prozente umgerechnet ! Damals war das niedrigste 50 % einige Jahre später ging es dann beim LKW auch auf 40 % runter und die habe ich immer noch bei SF3 ! Geht das heute nicht mehr ? Vielleicht mal nen willigeren Versicherungsmakler aufsuchen und nicht immer nur die sturen Agenten die nur für eine Versicherung arbeiten!
Gruß Uli

von kutscher_uli - am 30.09.2003 17:39
war bei uneren versicherungsmensch bei dem wir alles haben (auch meine eltern usw.) nur meinte er das da mit der pkw SF nix zu machen sei.

von Noxmortis - am 30.09.2003 17:55
Hallo,

steig dem Versicherungsmann einfach aufs Dach, das ist ja illegal was der macht!

Natürlich kannst Du den Schadensfreiheitrabatt von einem Fahrzeug beliebig auf jedes andere mitnehmen. Hab das selbst erst letztes Jahr gemacht, hab die Rabatte zwischen mehreren Fahrzeugen (Motorrad und Caddy) getauscht und hab dabei noch eine Rabattübertragung von meinem Vater auf mich gemacht. Alles kein Problem, nur ein bisschen Schreiberei. Das alles hatte Sinn gemacht, weil ich mit dem Caddy einen Unfall hatte und einiges mehr bazahlt hätte, als wenn ich die Abstufung der Prozente auf das Motorrad nehme. Kompliziert, aber legal ...

MfG tomcad05

von tomcad05 - am 01.10.2003 05:40
hm zu mir meinte er das da nix zu machen sei, auch nicht das ich z.b die prozente von meinen dad übernehmen könne nach 4 jahren wenn es auf ihn angemeldet würde.

von Noxmortis - am 01.10.2003 06:58
Makler und/oder Versicherung wechseln.
Kündigungsgrund hat der Makler ja schon
selbst geliefert. Manchen muß man schon
sehr auf die Füße steigen bevor sie sich
bewegen. In einem Schadensfall sind die
genauso hilfreich. Also in jedem Fall den
Makler wechseln!!!!!!!!



von CaddyFun (34308) - am 01.10.2003 08:39
Genau,
wo kommst du her (Kreis?)vielleicht kann ich dir mit einer Empfehlung helfen!
Uli

von kutscher_uli - am 01.10.2003 15:29
komme aus dem kreis GG ( Groß-Gerau )

von Noxmortis - am 01.10.2003 15:51
Ist zu weit weg,such dir einen Versicherungsmakler in deiner Gegend ! Prozente innerhalb der Familie übertragen geht übrigens auch noch ! Eine weitere interessante Alternative : Der Versicherungsschutz gehört immer zum Auto (einschl.%)und nicht zum Halter ! Du kannst deinem Vater oder jedem anderen der nicht mehr fahren will das Auto mit % abkaufen , auf das Sonderkündigungsrecht verzichten und die % für dich übernehmen ! Einzige vorraussetzung ist das du selber den Führerschein so lange hast ,daß du dir diese % selbst hättest erfahren können !Steht im Versicherungsgesetz , wird von allen Versicherern heftigst abgestritten, ist aber so.
Uli

von kutscher_uli - am 01.10.2003 17:34
hm fahre aber erst seit 2 jahren. ich schau mal was er morgen sagt, ich fahre mal vorbei. danke für die tips. :-)

von Noxmortis - am 01.10.2003 17:55
Also ich fahre meinen Caddy mit 80%. Habe auch mit PKW von 120% auf 80% runtergefahren und dann die % mitgenommen!
Da hat der Versicherungsonkel nichts gesagt, das hat er ganz von alleine so gemacht.
Also aufpassen bei der makler-Wahl...



von eXciter - am 03.10.2003 07:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.