Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Daywalkerxxx, Burger, matthias, Kai, Robert, Idna, Kutscher_Uli, Cyberflip

Caddy als Zweitwagen/Fragen über Versicherun

Startbeitrag von Daywalkerxxx am 01.08.2004 23:14

Hab ein paar Fragen zum Versichern des Caddys.Da ich Fahranfänger bin möchte ich den Caddy als Zweitwagen auf meinen Vater anmelden.Der hat bei seiner Zweitwagen Versicherung 40%.Kann man bei der auch den Caddy versichern oder gibts da nochmal ne andere SF bzw. zählen die 40% nur für PKWs?
Muss er dann angeben, dass auch ich mit dem Caddy fahre?Im Formular von der HUK24 muss man das nämlich nirgends angeben, wenn man ein Nutzfahrzeug bis 1t Nutzlast versichern will (wenn man einen PKW versichert muss man es angeben).

Antworten:

Ich habe für meinen Caddy damals auch einen vorhandenen PKW Vertrag übernommen . Die 40 % beim PKW reichen dicke aus um ein Nutzfahrzeug auf 40% Beitrag zu fahren , die Beitragsjahre werden beim LKW anders berechnet , sprich du kommst schneller runter mit den Prozenten , daher auch wahrscheinlich keine Beschränkung auf bestimmte Fahrer . Ich bin übrigens bei der Gothaer versichert , ist eigentlich günstig , aber ich habe gerade keine Rechnung zur Hand um konkrete Zahlen zu nennen .
Uli

von Kutscher_Uli - am 02.08.2004 14:18
Was zahlt der Rest der Caddyfahrer so im Schnitt pro Jahr und 100% an seine Versicherungen ???

von Cyberflip - am 02.08.2004 17:30
Hallo,

also mein Caddy läuft ja als LKW, die sind ja von VW aus so zugelassen worden.

Dadurch das die als LKW laufen war ich automatisch bei 40 Prozent obwohl ich bei der normalen Autoversicherung bei 70 Prozent bin.

Mein Versicherungsfuzzi hat gesagt bei LKW-Versicherungen ist das automatisch das man mit 40 Prozent eingestuft wird.

Und sollte ich in 2 Jahren wieder einen PKW als Erstwagen anmelden dann sinkt meine PKW-Versicherung bis dahin trotzdem automatisch weiter.

Ich zahle für meinen Caddy als LKW-Haftpflichtversicherung 322 Euro im Jahr
wenn ich Vollkasko mit 300 Euro Selbstbeteiligung machen würde würde das noch 257,62 zusätzlich bezahlen.

Muss aber auch sagen das ich noch nen Rabatt habe weil ich Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst bin. Macht glaub ca. 15 Prozent aus.

von Burger - am 02.08.2004 18:32
Yep..kann ich bestätigen..bei 40%..366€ im Jahr...mit Teilkasko ohne
Selbstbeteiligung !! (HUK-Allgemeine)

mfg
Andi :spos: :spos:

von Idna - am 02.08.2004 19:09
Aha, das klingt ja schonmal gut.Und wie sieht es aus, wenn jemand anderes den Caddy fährt.Muss man das angeben?Beim Auto ist es ja so, dass die Prozente sich danach richten, welche SF der jüngste Fahrer höchstens haben kann!?

von Daywalkerxxx - am 02.08.2004 22:18
wieviel PS/kw hast du versichert?

ich zahle bei der DEVK ebenfalls bei 40% satte 438 euro jährlich( vorher 640!!), mit 75 PS

von Robert - am 04.08.2004 11:34
Hallo,

also meiner läuft gerade mit 70 PS, hab aber schon nen anderen Motor drinn und wenn das eingetragen ist dann meld i das der Versicherung und dann weiss ich mehr.

von Burger - am 04.08.2004 13:16
beim caddy (wenn als LKW)interessiert es die versicherung net ob ein fahranfänger ein rentner oder deine mutter fährt, auch ist uninterresant wie viele kilometer du im jahr fährst und ob der caddy garagenfahrzeug ist oder net! alles egal, weil LKW

von matthias - am 04.08.2004 21:36
Das is ja geil.Danke für die vielen (positiven) Antworten.

von Daywalkerxxx - am 04.08.2004 22:15
Moin Gemeinde,

40% bedeutet ja so ca. SchadensFreirabatt von 13 oder 14.

Bei Lieferwagen (LKW) ist der Versicherungsmodus etwas anders (wie bei Campingfahrzeugen oder Motorrädern) und geht normalerweise nur bis SF3 =50%. Ich habe verschiedene Versicherungen angefragt und habe eine gefunden die den Caddy (LKW) auch mit SF8 = 40% (also anderes Abstufungssystem) versichert hat. Lustigerweise ist die Versicherung mit SF8 40% teuer als die mit SF3 50%. Hat aber eine einfache Erklärung bei Betrachtung des Risikos beim Unfall. Bei der SF8 kommst du im Schadesfall 3 Klassen höher = SF5 = 55 oder 60%. Bei der SF3 Versicherung kommst du im Schadensfall in die SF0 = 100%!!

Also negative Auswirkungen hat das Ganze erst im Schadensfall. Dies ist aber auch der Knackpunkt bei der Übernahme einer SF14 oder mehr vom PKW. Diese wird bei Benutzung für den Caddy in SF3 oder 8 je nachdem welche Versicherung du nimmst umgeschrieben. Wenn jetzt nix passiert bekommt man nach Ablauf von z.B. 2 Jahren, wenn man dann die Versicherung wieder für einen PKW benutzen will die SF16!!!!!, da man den ursprünglichen Versicherungsbeginn immer nachweisen kann, man verliert bzw. verschenkt also nix. Dies geht aber bei einem Unfall unter Caddy Betrieb definitiv verloren!!!

Das ist das einzige was man in deinem Fall berücksichtigen muß

Gruß Kai

von Kai - am 05.08.2004 11:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.