Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dingens, The Driver, winzig13, The_Driver, Kutscher_Uli, peppy

Immer noch nicht dicht...

Startbeitrag von Dingens am 08.04.2005 16:56

Hallo,
da mein caddy immer noch nicht ganz dicht ist, bin ich auf der Suche nach Explosionszeichnungen wo man sehen kann wo die Abläufe sind.. ...
Ich habe nämlich nach jedem starken Regen Wassser im Innenraum stehen,besonders hinterm Sitz auf der Beifahrerseite. Will da in der nächsten Trockenwetterphase beigehen und das Heckfenster tauschen und halt den Innenraum soweit dicht machen, bzw die Abläufe wieder gängig...

Antworten:

das wasser kommt auf jedenfall aus den abläufen unter der heckscheibe aber frag mich bitte nicht wo das wasser da reinläuft habe bei mir schon alles abgesucht und auch deswegen die heckscheibe enfernt und nachgesehen

www.vw-caddy-tdi.de.vu

von peppy - am 08.04.2005 18:46
Hi!
Hatte auch das Problem. Bei mir lag es an der B-Säule, kleines unscheinbares Loche großer See im Auto. Kann aber auch sehrgut sein das dein Schweller nach innen durchgefault ist. Dann meistens im Bereich der Querstrebe der Sitzaufnahme vorn. Sehr schwer zu finden da dort viel Dichtmasse dort verarbeitet wurde. Am besten du parkst das Auto schräg, so dass das Wasser an der Außenseite des Schwellers abläuft.
Viel Erfolg beim suchen!
Gruß Alex

von winzig13 - am 08.04.2005 19:21
Was ich noch beobachtet habe, das Wasser tropft unten raus...
also. unter der Kabine sind längs auf jeder Seite zwei lange Teile...sehen ein bisel aus wie Kufen dort tropft das Wasser raus, praktisch durch den Ubo...habe aber noch nicht genauer schauen können, weil es wieder pisst..

von Dingens - am 08.04.2005 19:34
Hi!
Des sollte der Schweller sein den du meinst. Der Hat in ca. 20cm Abstanden ablauflöcher. wenn es wirklich daraus kommt hast du ein größeres Problem.
Gruß Winzig

von winzig13 - am 08.04.2005 19:45
hallo,

das ist doch ein altes caddy problem! kauf dir karosseriedichtmasse und zieh alle nähte wo jeweils 2 bleche aufeinander geschweißt sind hinter der kabine (von außen) nach. du wirst sehen dass diese nähte vom werk aus schon abgedichtet sind, aber im lauf der jahre versprödet die dichtmasse, es bilden sich unsichtbare haarrisse und dann läuft dir die brühe rein. aufwand ca. 15 min, wirkung garantiert. meist liegt es daran und nicht an der heckscheibe.

von The Driver - am 09.04.2005 14:34
Das habe ich hier schon x mal beschrieben ! Es sind fast immer die kleinen offenen Nähte an der Rückwand L+R unter der Heckscheibe aussen etwa in Höhe der oberen Seitenteilabschlüsse ! Und auf jeden Fall von innen die Löcher ÖFFNEN sonst sucht es sich einen anderen Weg durch die Schweller !
Uli



von Kutscher_Uli - am 09.04.2005 14:59
Hab jetzt mal ein bissel hier im Forum gesucht und immer kamen die gleichen Tips, das das Wasser an diesem besagten Blech reinkommen und die Abläufe innen unter der Heckscheibe offen sein müssen...
Also:
ich werde also dieses Blech unter der Heckscheibe von aussen mir nochmal vornehmen, dann die Heckscheibe selber, diese komische NAht an der B Säule, weil die rechte Seite fault schon wieder..
Was ich aber immer noch nicht weiß, oder mir nicht klar geworden ist, wo sid die Abläufe für das Wasser??
sind das die, die unten an der Falz sind? neben dem Schweller?? die drei Stück pro Seite?? Die sind bei mir nämlich offen, aber das Wasser tropft bei eben unten raus..
Sorry das soviel "dummes Zeug" frage, aber letztes Jahr habe ich mir meinen Caddy vorgenommen mit meinem VW Schrauber und habe mich halt auf ihn verlassen in Sachen Rostvorsorge usw, leider muß aber feststellen, das dieses Jahr eben er wieder undicht ist und auch wieder ein paar Roststellen hat ( B-säule , leider auch unten am Unterboden) und dort sollte eigentlich nichts mehr passieren ( laut seiner Aussage) und jetzt will ich halt alles so genau wie möglich wissen, das ich das selber nochmal in eigener Regie machen kann, damit da endlich Ruhe ist mit Wasser und dem Rost, zumindest die nächste Zeit... Mike sanders Fett für die Hohlräume hab ich schon hier stehen, auch Bleimennige, so das ich schon was für dieRostvorsorge dahabe, aber ich schätze mal für einen trockenen Innenraum muß ich wohl diesen mal leerräumen und das Auto von aussen mit Wasser "begiessen" um den Weg des Wassers rauszufinden..
gruß
Der Dingens

von Dingens - am 10.04.2005 07:28
wo hastt du denn die bleimennige her? die gibts doch wegen der giftigkeit seit 10 jahren nicht mehr auf dem markt. das war aber immer das beste zeug was es gab! hast du da eine bezugsquellem, oder verarbeitest du nur private "altlasten"?

von The Driver - am 10.04.2005 09:34
Die gibts bei Ebay ganz normal zu kaufen....bin durch Zufall drauf gestoßen, weil es irgendwie hieß, die gibts nicht mehr...aber anscheinend gibts die doch wohl noch.

von Dingens - am 10.04.2005 11:08
ja. habs drad entdeckt und gleich ne pulle bestellt.
www.bleimennige.de

von The_Driver - am 11.04.2005 07:08
Welche hast du denn bestellt??
Ich hab das Zeug auf kunstahrzbasis gekauft ...werd halt an den zu behandelnden Stellen danach erst kräftig füllern üssen mit Poleyster oder Epoxy Füller und dann erst lacken...

von Dingens - am 11.04.2005 10:23
es gibt auch nur noch eine andere variante: auf leinölbasis. braucht aber wochen zum trocknen und scheidet allein deswegen ja wohl für den autobereich aus. auf acryl basis gibts die gute alte mennige (was trotz aller giftigkeit immer noch der beste rostschutzanstrich aller zeiten ist UND auch bleibt!!!) leider nicht.

von The Driver - am 13.04.2005 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.