Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Da_Will, Jojo, vwguido, Caddyfamily, Caddyman

Automatik-Diesel gesucht (evtl. Umbau)

Startbeitrag von Jojo am 15.01.2006 13:03

Servus zusammen!
Ich spiele mit dem Gedanken, mir n Steuersparwunder in Form eines Diesel-Caddys zuzulegen. Problempunkt hierbei:
Ich brauch durch ne Behinderung unbedingt Automatikgetriebe. Wie ich erfahren hab wird das leider im Caddy ned verbaut, schon garnicht als Diesel.
Am liebsten wär mir ein Caddy um etwa Bj. `88-`92 mit dem 54PS-Dieselaggregat. Mit 3-Gang-Automatik ausm 2er-Golf wird die Mühle zwar keine Wurst vom Teller ziehn aber scheißegal, hauptsache sparsam.
Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Umbau (Getriebewechsel oder kompletter Wechsel Motor + Getriebe)? Wenn ich nen Diesel-Caddy als Basis nehm und nur n passendes andres (Automatik) Getriebe reinhäng, was muss ich da alles ändern? Im Innenraum, Pedale, Motor/Getriebe-Steuerung, Schaltung, Bremsen Kabelbäume usw.
Hab recht wenig Ahnung, wieviel vom 2er-Golf übernommen werden könnte und was der TÜV dazu sagt.
Oder gibts irgendwo Umbauten auf Automatik-Diesel-Caddy, hat jemand einen rumstehn? Am Besten wärs alles mit wenig Aufwand...
Wär hald der schlichtweg beste Studentenkarren mit Diesel-Automatik. Wenig Steuer, Vorteile bei der Versicherung, moderater Verbrauch und evtl Salatöl-Umbau :-)
Hoff ihr könnt mir weiterhelfen!
P.S.:
Sind nur die offenen Pickup-Caddys als LKW zugelassen oder auch die Kastenwägen ohne Fenster? Weil die Pickups (saugeil...!!!) gibts leider recht selten. Mir gehts in erster Linie darum, nen Diesel-Wagen mit niedriger Steuer kombinieren zu können, da is der Caddy die einzige Lösung die ich bisher gefunden hab und darüber hinaus noch n Traumauto! *find*
Gruß
Jojo

Antworten:

Hi,

in Deutschland gab es weder den Golf noch den Caddy Diesel als Automatik, da das Teil dann mit 54PS wirklich keine Wurst mehr vom Teller zieht. Ich hab einen 83er 1er USA-Rabbit mit 70 PS Turbodiesel und Automatik, also gehen tut es. Wenn Du interesse hast, hätte ich Dir evtl. ne Adresse, wo Du ein 70 PS Benzinaggreagt mit Automatik bekommen könntest. Das Aggregat hat auch nicht mal viel Kilometer gelaufen (glaub um die 70.000). Müsstest halt dann den Benzinmotor gegen einen Diesel tauschen. Ich würd aber nen Turbodiesel nehmen, geht deutlich besser und braucht auch nicht mehr Sprit.

Gruß Caddyman

www.19e.de

von Caddyman - am 15.01.2006 14:30
THX für die schnelle Antwort!
Den 54pS-Diesel gibts sicher mit 3-Gang-Automatik im 2er-Golf. N Kumpel hatte den, bei Mobile.de is grad au einer drin *glaub*
Hat hald wenig Schub aber fährt :-)
Son Radikalumbau is mir dann zu aufwändidg, lohnt sich in keinster Weise...
Beim Turbodiesel würds doch sicher wieer Probleme geben zwecks TÜV, der hat dich 70PS, oder?
Gruß

von Jojo - am 15.01.2006 15:14
Hallo,

Also wir haben den Umbau gemacht. Haben nen geschrotteten Golf 2 Diesel + Automatik genommen und den in den Caddy eingebaut. Am besten ist auch nen komplettes Schlachtauto zuhaben da nicht nur die Einspritzpumpe anders ist sondern auch der Anlaßer und die Bowdenzüge die man benötigt. Der Anlaßer ist ja beim Automatikgetriebe hinterm Motor nicht wie beim Schalter davor. Und den vom Benziner kann man nicht nehmen da der zu klein ist. Ein Sparwunder ist der Dieselautomatik Caddy auch nicht mit 8l Verbrauch mußt du rechnen und bei 130 ist auch Schluß.

Gruß Alex

von Caddyfamily - am 15.01.2006 19:51
Habe meinen auch auf TD mit Automatic umgebaut! Am besten passt das Automaticgetriebe vom 1.8er Benziener!
Umbau ansich war aber kein großes Problem! Getriebehalter hatte ich aus einem 1er Golf Dieselautomaten!
Habe aber n Benzienergetriebe genommen, weil ich keinen Wählhebel aus einem Diesel hatte! Und bei den Pedalen musst Du im Grunde nur das Kupplungspedal rausnehmen und gut! Kabel am Besten aus einem Schlachtauto mitnehmen, weil ein Kabelstrang zum Wählhebel muss, wegen Anlassersperre in den Fahrstufen!
Hab ich einfach zwischen das Zündschloss geklemmt! ;)
Mit dem 1.8er Getriebe läuft er aber gute 150! ;)

Mfg Will

von Da_Will - am 16.01.2006 07:47
Ich hab vor ein paar Jahren nen 1,5er Benziner von Automatic auf 5-Gang umbegaut.
Der Lagerbock für die Pedalerie ist anders, das Bremspedal ist breiter, ein Kabel für die Beleuchtng der Schaltkulisse muss rein, die Tachowelle ist auf der Getriebeseite anders (Keine Schnecke wie beim Schaltgetriebe) etc. pp.
Am Besten geht das echt, wenn man dafür nen kompletten Teilespender danebenstehen hat.

Gruß Guido

von vwguido - am 16.01.2006 19:50
Das Bremspedal kann man aber auch original lassen! Ich habe mir allerdings eines aus meinem vorhandenen 2er Jetta genommen! Die Tachowelle brauchte ich aber nicht tauschen!
Denk auch, das es etwas komplizierter geht von Automat auf Schaltung als andersherum! Das ging im Grunde recht zügig un einfach! Den Jetta wollt ich auf Schaltung bauen aber als ich den Aufwand gesehen habe, hab ich es gelassen! ;)

von Da_Will - am 17.01.2006 07:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.