Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Caddy Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
M.Proper, Offi, elko, Trödly, drnoss

Wieder mal 1.6er Kühlung

Startbeitrag von M.Proper am 17.08.2007 12:25

Hallo,
wieder mal das leidige Thema, das der JR im Caddy zu heißt wird....
Ich hab den Caddy schon mit dem Umbau so gekauft auch hab ich ihn schon länger, meistens bewege ich ihn aber nur in der Nähe so das er nicht allzuheiß wird oder wenn ich mal Ab fahre dann halt langsam, weil ich weiß das er zu heiß wird. Laut Vdos habe ich ruckzuck über 120 ° Öltemp und über 100° Wassertemp. Das ist natürlich im Sommer recht nervig,...
Achja, ein Dieselkühler ist natürlich drin.
Jetzt wollte ich halt das Problem mal angehen:
Ich habe die Zusatzfernscheinwerfer rausgeschmissen udn einen Grill vom Benziner drin, denn links noch ganz aufgeschnitten, dann habe ich aus Va Blech mir rechts und links an den Kühler so "Windeinweiserbleche" drangeschraubt und oben den Kühler mit nem Alublech abgedeckt, dazu noch die Löcher am Kühlerblech wo die Gummilappen dran sind, zugeschweißt und einen 6 Flügel Lüfter verbaut, der mehr dreht bzw mehr Luft wegzieht, was ist sonst noch sinnvoll??

Antworten:

Hallo habe das gleiche Problem und bin schon komplett ohne Grill gefahren, was auch nichts bringt auf der AB nach langer Fahrt über 140km geht er in den roten Bereich so zu sagen. Wäre gut wenn jemand ne Lösung auf lagen hätt, da ich in nöchster Zeit öfters auf der Bahn bin und nicht unbedingt mit 110km fahren möcht.

MfG
drnoss

von drnoss - am 19.08.2007 18:35
Moin!

Baut euch doch einfach nen Ölkühler vom GTI o. 16V ein, der Ölfilterflansch sollte auch an den Dieselblock passen. Damit kann man schon so 10-20 grad Öltemperatur senken, je nach Kühlergröße...

MFG,

der OFFI :hot:

von Offi - am 19.08.2007 19:38
Ich habe nun einen Ölkühler erstanden, mein Schrauber meint zwar das brauchen wir nicht aber ich will trotzdem einen,also habe ich bei Ebay einen universellen erstanden, wenn der kommt, dann muß ich mir noch die Schläuche machen lassen und zwei Adapter, um weiter Öldruck und und Temperaturgeber unterzubringen, dann sehe ich mehr.
Es ist halt so, das zwei Caddys im Umkreis, di emein Schrauber auf TD umgebaut hat, kein Temp Probleme haben, ich aber oft lese, das das wohl normal ist, einandrer Kollege mit Td Umbau hat allerdings auch das Problem, wenn er ihn mal richtig hernimmt, dann wird er richtig heiß.

Was noch dazu kommt, ist, das unsre beiden heißen Caddys recht lahm sind gegenüber den andern beiden, Motor und Getriebe sind aber alle gleich....Ok, meiner ist auch lahm weil ich die 15er Räder fahre, aber vorher wars auch nicht besser,
Ich bin da nur durch Zufall drauf gekommen, als ich ma einen von den andren "schnellen" Caddys gefahren bin.
Jetzt erst das Hitzeproblem lösen, dann weitersehen...

Achja, der Ölkühler wird doch an dem Halter vom Ölfilter angeschlossen, oder gibts noch eine andre Stelle??

von M.Proper - am 20.08.2007 06:39
Ja richtig, meistens wird ein Adapterstück zwischen Ölfilterflansch und Ölfilter geschraubt, an dem man dann die beiden Schläuche zum Kühler befestigt.

von Offi - am 20.08.2007 17:26
Hmm, nee, so mein ich das nicht, an dem Ölfilterflansch ist ja schon der wassergekühlte Ölfilter, ich mein oben drauf wo der Druckschalter und der Temp-geber sitzt, da werd ich wohl ein T Stück anfertigen für den Ölkühler ( den Wärmetauscher ) so das ich noch den Druckgeber udn den Temp geber eindrehen kann..

von M.Proper - am 20.08.2007 19:12
Da ich auch den JR fahre habe ich folgendes gemacht um die Temp. im gesunden Bereich zu halten.

Thermostat was schon früher aufmacht
Hinter der Stoßstange die 2te Öffnung aufgeschnitten(wie 1er GTI)
GTI Ölkühler
und (noch) den cabrio grill der komplett offen ist von SW zu SW

Damit fährt man schon viel ruhiger und muß nich immer auf die Temp. achten.

von Trödly - am 24.08.2007 14:36
Das Blech habe ich schon länger ausgeschnitten, der Kühlergrill ist nun von rechts bis links am Rand ganz zum Gitter gemacht, ohne diese "Wand", hab gestern den Ölkühler bekommen, den will ich vor die Lima hinbauen, direkt neben dem Waserkühler....unten dran will ich den nicht haben, das ist mir zu gefährlich falls ich mal über etwas drüber fahre... muß mir die Tage mal passende Schläuche besorgen..
dazu dann noch ne Frage: ich will den an den Stutzen anschließen wo der Ölfilter dranhängt, dort wird er ja auch normalerweise angeschlossen... mein Schrauber hat folgende Idee gehabt, den an den Rücklauf vom Turbo zwischenzubasteln, weil ja da das Öl am wärmsten ist, mir ist das zu suspekt, denn vom Turbo kommt ja nur ein "fallrohr" runter in die Wanne, da besteht meiner Meinung nach die Gefahr, das es einen Rückstau im Turbo oder sowas gibt,


von M.Proper - am 26.08.2007 20:06
Zitat
Offi
Moin!

Baut euch doch einfach nen Ölkühler vom GTI o. 16V ein, der Ölfilterflansch sollte auch an den Dieselblock passen. Damit kann man schon so 10-20 grad Öltemperatur senken, je nach Kühlergröße...

MFG,

der OFFI :hot:

Und wo läßt man dann die Zuleitung vom Turbo?? Die habe ich ganz ausser acht gelassen...

von M.Proper - am 27.08.2007 21:05
Also, ich schätze, dass die ganze Bastelei mit T-Stücken, Turbo-Zuleitungen usw... nicht so das Gelbe vom Ei ist.
Ich würde am besten den typischen Adapter benutzen, der von Racimex usw. angeboten wird. Bei ebay werden auch ganze Sets angeboten, incl. Schläuche und Anschlüsse. Damit hast Du garantiert keine Probleme und auch keine Undichtigkeiten oder Ölverlust o.ä. Dein originaler Ölfilterflansch wird ja auch beibehalten, also auch die Turbo-Ölleitung.

Ich meine, du kannst natürlich tun und lassen was Du willst, aber ich würde nicht das Risiko eingehen, dass irgendwo die Karre verreckt, weil kein Öldruck mehr da ist. Da würde ich doch lieber das Geld für eine anständige Ölkühlanlage ausgeben, als danach u.U. den ganzen Motor wechseln zu müssen.

Dieser o.g. Adapter müsste auch bei Dir passen, obwohl Du den Ölfilterflansch hast mit dem originalen Kühlwasser-Ölkühler. Aber ich würde einfach mal bei irgendeinem Hersteller anrufen und nachfragen.

MFG,

der OFFI :hot:

von Offi - am 28.08.2007 15:33
Also , ich bin wirklich etwas durch den Wind... wie schon erwähnt, meint mein Schrauber, weil er eben zwei Td´s verbaut hat, die , aus was für einen Grund auch immer, nicht zu warm werden ( werden wohl nur auf Kurzstrecken bewegt) bräuchte ich keinen Ölkühler, deshalb hat er bedenken das die Ölpumpe zu schwach ist und dann das der Turbo zu kaltes Öl bekommt... obwohl er sonst immer eine große Hilfe ist, bringt er mich total durcheinander, deshalb ist mir quasi eine "dritte" Meinung, besonders von jemanden der diesbezüglich schon Erfahrung hat wichtig..
ich kann also so einen Adapter nehmen, der zugleich einen Thermoastat hat ( was ja auch im Winter wichtig wäre) und den dann unter den wassergekühlten Ölkühler stecken und da drunter dann den Ölfilter, dann hätte ich ja erstmal am wenigsten Arbeit, alles oberhalb bliebe unberührt und es wäre keine "Frickelsarbeit" ,also etwas was Hand und Fuß hat.

von M.Proper - am 28.08.2007 20:49
hallo
ich habe mit viel interesse das thema schon verfolgt
und habe bei meinem caddy folgende umbauten schon gemacht
-offener kühergrill
-windleitbleche am kühler verbaut
-ausschnitte im vorbau (vertiefte aussparungen )ausgesägt
-anderes thermostat öffnet schneller
-großer kühler
-zusatzölkühler verbaut mit addapterplatte nach dem ölwärmetauscher
mit halter unter dem getriebe

laut vdo instrumente habe ich bei längerer vollgasfahrt ca 120 grad wasser
und 100 grad ölthemperatur die aber ziemlich schnell wieder abfällt wenn man
vom gas geht
vielleicht weiß jemand noch was .... ich wüßte jetzt nichts mehr
laßt mal was hören
wie habt ihr euer themperaturproblem gelöst

von elko - am 04.09.2007 21:53
Ich habe so ein Ölfilteradapterteil gekauft, aber ich warte noch drauf das es kommt, das Teil passt allerdings nur wenn man einen kürzeren Ölfilter nimmt, aber ist ja bestimmt schon bekannt... ich hoffe das Teil kommt bald das ich endlich mal sagen was es bringt...

von M.Proper - am 07.09.2007 18:41
So!
Gestern ist das Teil gekommen und ich habe es gleich eingebaut, war meine Öltemperatur vorher ruckzuck bei etwas über 120 Grad ists sie nun bei etwas unter 110 Grad, allerdings habe ich , da ich den Ölkühler senkrecht neben dem Wasserkühler verbaut habe noch drei Löcher ( ca 10mm)ins Frontblech vor den Ölkühler gebohrt damit auch der untere Tel etwas Luft abbekommt, ich bin eigentlich mit dem Ergebnis zufrieden.
d
Jetzt mal die nächste Zeit beobachten wie sich das verhält mit der Temperatur


von M.Proper - am 14.09.2007 11:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.