Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oberliga-SH, Kuno1979

NOHV-Pokal am WE

Startbeitrag von Oberliga-SH am 05.01.2006 16:01

1. Runde NOHV: Vorbericht HSG Hohn/Elsdorf vs. Halstenbeker TS am 07.01.2006, 19.00 Uhr


Neues Jahr, neues Glück!

Ja, wie ihr am Gegner unschwer erkennen könnt, handelt es sich um ein Pokalspiel und zwar in der ersten Runde auf NOHV-Ebene. Langsam aber sicher entwickeln wir uns zu einer reinen Pokaltruppe.
Nachdem der TSV Altenholz II (39:34) in der letzten Runde auf Landesebene ausgeschaltet wurde, geht es nun gegen einen Hamburger Oberliga-Vertreter. Der Aufsteiger aus Halstenbek beendete die Hinserie mit 2:20 Zählern als Schlusslicht der Hamburger Eliteliga. Bislang reichte es nur zu zwei Unentschieden. Besonders das Remis gegen die HG Norderstedt nagte am Selbstvertrauen. Durch einen Fauxpas des Halstenbeker Torhüters Klaus Landmesser, der den Ball in der Schlusssekunde genau in die Arme des Gegners spielte, gab man den sicher geglaubten Sieg aus der Hand. Da kommt der Pokal gerade recht, um verloren gegangenes Selbstbewusstsein zu tanken.
Unser Pokal-Weg liest sich wie folgt: TSV Flintbek, MTV Dänischenhagen, SV Ratzeburg, TSV Altenholz II. Sollten wir das heutige Spiel siegreich gestalten, wartet in der zweiten Runde ein Team aus dem Berliner Raum: Entweder der Berliner TV 1911 oder der SV 63 Brandenburg-West. Bei einem Erfolg zöge man erneut in die erste Runde auf DHB-Ebene ein. Dann würde ein Zweitligist winken.
Ob sich unser norwegischer Neuzugang Jan Sieverstad (auch Jodde genannt) im Kader befindet, hängt von seinem Fitnesszustand ab, der nach eigenen Aussagen ausbaufähig wäre. Da hier jedoch von Jodde die Rede ist, ordnen wir solche Einschätzungen mehr seinem angeborenen Understatement zu. Mit dem Büdelsdorfer Nils „Nille“ Westphal (ein Fohlen aus der Zebraherde des THW) begrüßen wir zudem noch einen „echten Neuen“ in der Mannschaft.
Freuen wir uns auf ein interessantes Spiel. Eure „Erste“.

Homepage Hohn

Antworten:

Re: NOHV-Pokal am WE Ohrstedt - Herzhorn

Liebe Zuschauer,
wir begrüßen Sie recht herzlich zum heutigen ersten Spiel im Neujahr.Wir hoffen, Sie haben alle die Weihnachtstage wohl erlebt und sind gut ins neue Jahr gerutscht.
Ebenso gastfreundlich wollen wir unseren heutigen Gast, den MTV Herzhorn und seinen Anhängern, und die beiden Schiedsrichter - die Sportfreunde Frank und Schönfelder aus Lübeck - der heutigen Pokalbegegnung hier in unserer schönen Heinrich-Carstensen-Halle begrüßen.
Nun, da wir die fetten Tage hinter uns haben, gilt es schnell wieder in Tritt zu kommen. Die anderen Mannschaften unserer Klasse werden uns nun alle Jagen, um dem SZO als erste die Punkte abzulungern…
Heute geht es jedoch in den Pokalfight gegen den Landeskollegen MTV Herzhorn. Im letzten Jahr ganz knapp aus der Regionalliga abgestiegen, schickt sich das Team von Trainer Manfred Kuhnke an, gleich wieder zurück in diese Klasse zu gelangen. Zumindest wird dies von der mannschaftseigenen proklamiert.
Fleißig hat man zwischen den Tagen trainiert und ich erwarte hier heute eine junge, fitte und hungrige Mannschaft in Ohrstedt. Klar ist für mich, dass wir als absoluter Außenseiter in dieses Match gehen. Wir haben uns den Luxus gegönnt die Woche zwischen den Tagen frei zu machen, und werden gegen die schnellen Herzhorner sicher unsere Schwierigkeiten haben, aber geschlagen geben wir uns nicht!
In der Vergangenheit haben wir über das recht ordentliche Abwehrspiel in unserer Klasse überzeugen können, im Angriff wurde dann so zu sagen geerntet. Aber leider klappte das im Pokal so noch überhaupt nicht. Im letzten Spiel gegen den TSV Krempeheide hatten wir über weiter Strecken des Spieles keine Deckung. Unsere Torleute standen aus verlorenem Posten und hatten ganz nebenbei nicht ihren besten Tag.
Aber ich denke, dass wir heute gegen den MTV Herzhorn schon wieder etwas mehr zeigen können, als noch jüngst gegen Krempe.
Klein Kuno, Christian Kuhnke, stand beim TSV Krempe gegen uns im Tor, und hat so somit gute Möglichkeiten gehabt, uns genau unter die Lupe zu nehmen.
Der MTV spielt seit dem Weggang seiner Recken, den schnellen modernen Handball. Immer Volldampf nach vorn, schnelle Mitte und schnelle Angriffe. Eine kernige Deckung mit einem überragenden Matthias Radden und dem Ex.-Hüruper Hennig Jürgensen komplettieren die beste Deckung der Oberliga SH.
Im Angriff sind es die beiden Halbpositionen, die es in sich haben. So haben wir mit Lars Warncke auf der HL Position einen echten Shooter. Insgesamt ist diese Mannschaft für uns wirklich ein schwerer Brocken. Doch sollten wir hier heute ausscheiden, dann nur nachdem wir den Mannen von der Waterkant einen ehrlich harten Fight abgeliefert haben…
Und vielleicht, ganz vielleicht langt es ja dann doch zu einer Sensation. Aber dazu benötigen wir, liebe Zuschauer, Ihre Unterstützung mehr den je. Denn Sie wissen ja:

Nur tosamen sün wi starck!

Wir von der Männer des SZO wünschen Ihnen von ganzem Herzen ein frohes neues Jahr, viel Erfolg und Gesundheit.
Danke für Ihre Unterstützung bis hierhin.
Sportliche Grüße
Ralf Heckel
Trainer M1


von Kuno1979 - am 06.01.2006 11:44
Ergebnisse

SZ Ohrstedt-MTV Herzhorn 35:37

HSG Hohn/Elsdorf-Halstenbeker TS 41:17

von Oberliga-SH - am 07.01.2006 20:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.