Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kuno1979

Wellingdorfer TV - MTV Herzhorn 24:44 (14:19)

Startbeitrag von Kuno1979 am 30.11.2006 22:49

WTV: Berger 1/1, Hampel 7, Hintz 2, Acker 2, Knebens 7/2, C.Rabe 1, Trede, Voerste, Voigt 1, Specht, Boekmann, Lange 1, H. Rabe 2
MTV: Radden (bis 20. Minuten), Jürgensen (ab 20.Minute) - Hesse 5, Pohlmann 3, Lüders 2, Demant 4, Clasen 11/3, Sommer, Pingel 9/1, Fahl 2, Bialluch 8

Siebenmeter: 6/3 : 7/4
Zeitstrafen: 5 (Hampel 2, Acker, Voigt , Specht) : 5 (Hesse, Demant, Lüders, Bialluch 2)
Zuschauer: 38
Spielfilm: 0:3, 7:9, 12:14, 12:17, 14:19 (Halbzeit), 15:19, 15:33, 18:34, 21:38, 21:40, 22:42, 24:44

Antworten:

Herzhorn/ml * Nur zu elft reisten die Handballer des MTV Herzhorn zum DHB-Pokalspiel beim Kieler Bezirksligisten Wellingdorfer TV. Dennoch kam das Oberliga-Team zu einem klaren 44:24(19:14)-Erfolg und holte sich Selbstvertrauen für die Partie in Ratzeburg.
Nach dem 3:0-Beginn der Herzhorner, die ohne Bruhnsen, Warncke, Hinrichs, Dieckmann, Sierck, Menzel und Pauschert angetreten waren, gestaltete sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Gäste stets ihre Führung von zwei bis drei Toren behaupteten. Erst kurz vor der Pause gelang es dem MTV sich aufgrund eines konditionell nachlassenden Wellingdorfer TV auf 19:14 abzusetzen.
Nach dem Wechsel gelang dem Gastgeber zwar der erste Treffer, doch dann starteten die Blau-Gelben einen 14:0-Run. In dieser Phase war es besonders die 5:1-Abwehr zusammen mit Torwart Henning Jürgensen, der den etwas glücklosen Matten Radden in der 20. Minute abgelöst hatte, die dem Gegner durch aggressive Arbeit und Manndeckung gegen den Ex-Mönkeberger Florian Hampel zusetzte. In der Folgezeit bauten die Herzhorner angeführt von einem starken Lasse Pingel auf der Rückraum-Mitte den Vorsprung gegen die immer stärker abbauenden Wellingdorfer stetig aus, so dass am Ende ein 44:24 auf dem Spielberichtsbogen vermerkt wurde. Es gefielen auch die beiden *Leihgaben“ aus der Herzhorner Zweiten Stefan Pohlmann und Sören Sommer.
MTV Herzhorn: Matthias Radden (bis 20.), Henning Jürgensen (ab 20.) * Sven Hesse 5, Stefan Pohlmann 3, Ludger Lüders 2, Volker Demant 4, Arne Clasen 11 (3), Sören Sommer, Lasse Pingel 9, Ingo Fahl 2, Bosse Bialluch 8.
Haupttorschützen Wellingdorf: Knebens 7/2, Hampel 7
Zuschauer: 38
Siebenmeter: 6/3:7/4
Zeitstrafen: 5:5
Spielfilm: 0:3, 7:9, 12:14, 12:17, 14:19 (Halbzeit), 15:19, 15:33, 18:34, 21:38, 21:40, 22:42, 24:44




von Kuno1979 - am 02.12.2006 11:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.