Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oberliga SH

SG Bramstedt/Henstedt-Ulzburg II - SG Wift 32:32

Startbeitrag von Oberliga SH am 27.04.2007 10:08



Neumünster - Für die Männer der SG Bordesholm/Brügge geht es morgen um 17 Uhr beim TSV Alt Duvenstedt um nicht mehr und nicht weniger als den Klassenerhalt, für den Kreisrivalen SG Wift zur selben Zeit bei der SG Bramstedt/Henstedt-Ulzburg II "nur" um einen versöhnlichen Saisonabschluss. Auch die Frauen des MTSV Olympia wollen sich ab 19 Uhr mit einem Heimsieg über den Lauenburger SV in die Sommerpause verabschieden.

Oberliga Männer

SG Bramstedt/Henstedt-Ulzburg II - SG Wift. Wifts Trainerin Grit Bente bringt die Situation vor den letzten 60 Saisonminuten auf den Punkt, indem sie sagt: "Wir wollen uns mit einer anständigen Leistung verabschieden." Diese war beim Herbstmeister nämlich in der Rückrunde zumeist nur durchwachsen, so wie letzte Woche beim 23:34 gegen den MTV Herzhorn. Und daher droht vor dem Duell gegen die als Absteiger feststehende SG ein Abrutschen bis auf den sechsten Tabellenplatz. Um dies zu vermeiden, will Wittorf/FTN, das wiederholt mit voller Besetzung antreten kann, noch einmal einen "Zweier" landen.
Es fehlt: keiner.
Hinspiel: 29:24 für Wift.

www.shz.de

Antworten:

SG BraHU II - SG Wift 32:32

Die SG Wift beendete die Saison mit einem 32:32 bei der SG BraHU II und steht damit auf dem fünften Platz der Tabelle (punktgleich mit dem TSV Mildstedt).



Die SG Wift hat die erste Saison in der Oberliga mit einem Teilerfolg beendet. Lange Zeit sah es in diesem Spiel allerdings nicht so aus, als wenn für die Gäste ein Punkt herausspringen würde. Die SG BraHU II hatte zwar nur acht Feldspieler auf dem Spielbericht eingetragen, erwischte aber den besseren Start und führte in der achten Minute mit 6:2. Wittorf/FTN kam daraufhin zwar langsam in Fahrt, doch bis zum Wechsel wuchs der Rückstand auf sieben Tore an (19:12). "Wir haben uns in der Halbzeit etwas lauter unterhalten", berichtete Wift-Trainer Peter Bente. Die Pausenansprache wurde zwar vernommen, aber nur zögerlich umgesetzt. In der 36. Minute lag die SG BraHU II sogar mit 24:15 vorn, ehe sich das Blatt langsam wendete. Die Gastgeber wurden nun müde, und die SG Wift wollte plötzlich doch gewinnen. "Erst war es ärgerlich, dann wurde es zum Schluss noch dramatisch", erklärte Peter Bente. In der 60. Minute bekamen die Wittorfer beim Stand von 32:31 noch einen Siebenmeter zugesprochen, der in der letzten Sekunde eiskalt von Nicci-David Jüschke zum Ausgleich verwandelt wurde. "Nun sind wir alle froh, dass die Saison zu Ende ist und wir erst einmal ein bisschen Pause machen können", freute sich Bente auf eine kurze Ruhephase. Es folgt noch eine Abschluss- und Abschiedsfeier mit der gesamten Mannschaft in Form einer Schiffsreise nach Göteborg und danach die wohlverdiente Erholung, bevor es mit der Vorbereitung auf das vermeintlich schwierige zweite Jahr weitergehen wird.
SG Wift (Tore in Klammern): Meyer, Gilly - Rostock (2), Trede (2), Sellmer (5), Borde (6), Jüschke (6/5 Siebenmeter), Tomaschewski (1), Rahn (1), Bente (9), Lorbeer, Steffen, Mönke, Lass-Hennemann.
Schiedsrichter: Dahm, Lemm (beide DJK Neumünster)
Zuschauer: 200.

www.shz.de







von Oberliga SH - am 30.04.2007 07:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.