Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Schleswig-Holstein-Liga
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hüruper, Kuno1979

MTV Herzhorn - SG Flensburg/Handewitt Sa. 16.30 Uhr

Startbeitrag von Kuno1979 am 26.11.2008 15:57

Unter www.mtv-herzhorn-ersteherren.de sind Vorbericht und Hallenheft "HandballPUR" online!!!

Antworten:

Kuhnke erwartet Steigerung

Am Sonnabend um 16.30 Uhr ist für die Herzhorner Oberliga-Männer Wiedergutmachung für die Niederlage in Bad Schwartau angesagt. Zu Gast ist die dritte Vertretung der SG Flensburg/Handewitt in der Glückstädter Sporthalle. "Ich erwarte von meinen Männern eine deutliche Leistungssteigerung", gibt sich Trainer Manfred Kuhnke optimistisch, wieder an die Leistung aus dem letzten Heimspiel anknüpfen zu können. Dabei hofft der Coach wieder auf das heimische Publikum, dass sein Team gegen das Kieler "Juniorteam" so frenetisch nach vorne gepeitscht hat.

Bei der dritten Vertretung der SG Flensburg/Handewitt ist seit dieser Saison Rainer Cordes, der als Spieler über Bundesligaerfahrung besitzt, als Trainer im Geschäft. Sein Team ist einer der Aufsteiger in die Oberliga und es gilt fast das gleiche wie für die zweite Vertretung des VfL Bad Schwartau: Das halbe Regionalliga-Team ist aufgrund der U-23-Spielregelung noch berechtigt, für die "SG-Dritte" aufzulaufen. Bisher ist der Kader konstant zusammen geblieben und präsentiert sich fast in unveränderter Formation.

Der Meister der Landesliga-Nord aus der vergangenen Saison steht derzeit im breiten Mittelfeld der Oberliga. Hauptakteur ist der regionalligaerfahrene Thimo Clausen, der in der Lage ist, seine Mannschaft fast im Alleingang zum Sieg zu führen.

Im November erzielte das Team bisher 2:6 Punkte, doch die Niederlagen fielen fast immer sehr knapp aus. Die SG ist also auf keinen Falls zu unterschätzen.

Beim MTV Herzhorn kann Coach Manfred Kuhnke wieder aus dem vollen Schöpfen und auch beim Training waren wieder alle Spieler dabei, fehlten doch in den letzten Wochen Malte Hinrichs und Marvin Trampenau aufgrund von beruflichen Verpflichtungen unter der Woche bei den Übungsstunden. "Wir müssen unsere Abwehrarbeit verbessern, denn wir können nicht immer davon ausgehen, 35 Tore zu erzielen", gibt MTV-Coach Manfred Kuhnke die Marschroute vor.

Trotzdem erwartet der Coach gegen das junge Team von der Flensburger Förde eine offensiv geführte Partie. Aus einer sicheren Abwehr will er mit seinem Team den Gegner zum "Rennen" zwingen und ihn in der Rückwärtsbewegung unter Druck setzen, um auch die gute körperliche Verfassung seiner Mannen auszuspielen. Manfred Kuhnke: "Außerdem kommt es darauf an, wie wir aus dem Rückraum treffen, um die Abwehr nach vorn zu locken und Wege über den Kreis zu finden."

Das Publikum ist ebenfalls wieder gefragt. Es wurden wieder alle MTV-Jugendteams eingeladen, das Spiel zu verfolgen und für gute Stimmung zu sorgen. Nicht mehr im Team ist Torsten Weinberg, der aufgrund einiger Verletzungen zuletzt den Anschluss verloren hatte. Er wechselt zurück in die Landesliga zum Stammverein R W Kiebitzreihe, für den er aufgrund einer zweimonatigen Wechselsperre aber erst im Januar spielberechtigt sein wird.

Es werden Ergebnisse per Liveticker über die Homepage www.mtv-herzhorn-ersteherren.de abrufbar sein.

(Quelle: sh:z)

Gruß
Michael

von Hüruper - am 28.11.2008 09:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.